1998 Olympische Winterspiele

Olympische Winterspiele 1998

Absturz der Olympischen Spiele Nagano 1998 und Reaktionen. Die Fahne von Ahonen trägt die finnische Flagge wie 1998. Janne Ahonen trägt die finnische Flagge wie 1998. Winterolympiade in Nagano, Japan. 07.

02. 1998 bis 22.02.1998 Olympische Winterspiele im Radio und Fernsehen.

Flaggentr.C3.A4ger">Flaggenträger[Bearbeiten> | /span>Quelltext bearbeiten]>

An der Olympiade 1998 in Japan nahm die Bundesrepublik mit 125 Sportlern, 78 Männern und 47 Damen teil. Bei der Eröffnungsveranstaltung im Olympia-Stadion hat der Langläufer Joe Behrle die deutsche Fahne getragen. Am erfolgreichsten war die mit zwei Goldgewinnen, in Summe drei Mal, sowie die beiden Medaillengewinnerinnen für sich.

Die einzelnen Läufer erreichten keinen Gold-Triumph, bei den Männern gab es keine weiteren Orden, bei den Damen noch einmal silbern und zwei Mal bronzen. Klassensiegerin Catja Bier (15 km): 39. Rang; Petra Behle sprinten (7,5 km): 16. Rang Singles (15 km): 27. Rang Staffellauf (4 7,5 km): Martin Zeller sprinten (7,5 km): 30. Rang (4 7,5 km): 7,5 km.

Ort Individuell (15 km): 11. Ort Staffellauf (4 7,5 km): St. Georg Friedrichshafen ( "Sven Fisher Sprint"): 29. Ort Individuell (20 km): 16. Ort Staffellauf (4 7,5 km): St. Georg Friedrichshafen ("Ricco Groß Sprint"): 17. Ort Individuell (20 km): 6. Ort; Staffellauf (4 7,5 km): Petersendel Single (20 km): 8. Ort Staffellauf (4 7,5 km): Zum ersten Mal nahm die Bundesrepublik an den Eisstockschießen teil, wurde aber Achter und Letzter in beiden Mannschaften.

Im Gruppenspiel kam die Nationalmannschaft auf den zweiten Rang hinter Belarus und wurde nach dem Titelgewinn gegen die Slowakische Republik Neunter. Auf dem Podium stand nach dem 3000-Meter-Lauf nur noch ein deutscher Teilnehmer, über diese Strecke erzielte sie einen neuen olympischen Rekord. Mehr als 5000 Höhenmeter schaffte sie einen neuen Rekord, den sie in einem aufregenden Wettkampf gegen sie sicherte.

Zum ersten Mal war die Bundesrepublik sowohl bei den Männern als auch bei den Damen auf kurzen Strecken dabei. Die Damen waren in vielen Punkten brillant und gewannen unter den Kombinatoren gar alle Medaillenplätze, doch der einzigste Mann hatte Pech und konnte beide Läufe nicht austragen. Dieses Mal war die Bundesrepublik lediglich mit einer Frau auf den Buckeln präsent.

Matjana Mogulpiste: 1998 war das erste Mal Olympia. Sofort holte die deutsche Mannschaft zwei Siege.

Mehr zum Thema