2 Katzen

Zweispänner

Tip 2: Neue Katzen sollten zunächst immer in der Lage sein, einen Teil ihrer zukünftigen Heimat selbst zu entdecken. Wer zwei Katzen aneinander gewöhnen will, muss sehr vorsichtig und geduldig sein. Ich werde oft gefragt, ob es besser wäre, 2 Bengalkatzen zu nehmen oder die Bengalkatzen einzeln zu halten. Eine große Kratzbaum für 2 oder mehr Katzen muss viel aushalten. Die Kratzbäume für 2 oder mehr Katzen sollten besonders robust und stabil sein.

Geschwisterkatzen sind am friedlichsten.

Das können sie mit jedem anderen Katzenkinder. Bei Geschwistern gibt es jedoch Streit wie bei anderen Katzenpaaren. Auf der anderen Seite kuscheln sie auch gern, elf Prozentpunkte mehr als die Mitbewerber. Mit 38 männlichen Paaren, 44 weiblichen Paaren und 72 gemischten Paaren war kein Befragungsergebnis so eindeutig. Lediglich zehn Prozente der betrachteten Katze vermeiden jeden Gegenkontakt.

Alle nicht kuschelnden, aber auch nicht verwandten Katzepaare sind im Schnitt zweimal so hoch. Das hängt davon ab, ob die Versuchstiere gekastriert werden oder nicht. Mischlinge sind friedfertig und ungestört; zwei starke Männer hingegen sind fast unerträglich. Die reinen Katzenduos sind nicht ganz so friedvoll, wie oft vermutet wird, auch wenn sie sterilisiert sind.

Mit 13% streiten sie sich klar mehr als Mischkatzenpaare mit 5,6%. Die zwei Katzenfrauen sind schöner als ihr Ansehen und alles andere als streitsüchtig. Eines von fünf Paaren streiten sich nie, und das ist ein Höhepunkt. Das allseitig so beliebte Sex-Mix-Katzenpaar fällt auffällig zurück. Er ist ein Fremder, und es scheint, dass das Fleisch auch bei Katzen dickflüssiger als Nässe ist.

Tatsächlich haben Katzen keinen Sinn für Familie. Wenn die Geschwister zurückkehren, verhalten sie sich negativ, reserviert, merkwürdig oder liebevoll, als hätten sie eine seltsame Katz vor sich. Die Katzen unterscheiden sich wie Menschen nicht in erster Linie am typischen Erscheinungsbild ihres Gegenüber, sondern auch am Duft, vielleicht vor allem am Geruchs.

Die seltsam stinkende Katz mag wie Geschwister erscheinen, wenn sie nicht nach ihm und dem gewöhnlichen Heim stinkt, ist sie nicht im Besitz der ganzen Familie und wird mit Heftigkeit zurückgewiesen oder gar erkämpft.

Ein zweiter Kater kommt ins Tierheim.

Am ersten Tag bleibt der Neue ohne Berührung mit der anderen Katzen. Ein einfacher Fall: Wenn Ihre Katzenliebhaberin vorher einen Katzenliebhaber hatte und Sie jetzt als Tierpflegerin nichts Falsches tun, dann können Sie davon ausgehen, dass die beiden Katzen bald miteinander auskommen werden oder sich gar sehr gut verstehen. Schwieriger Fall: Es wird nicht leicht sein, wenn Ihre erste Hauskatze seit Jahren der alleinige Herrscher in Ihrem Haus ist und andere Katzen als Eindringlinge in Ihr Gebiet wahrnimmt.

Hier kann man nur darauf vertrauen, dass der Neuling viel Ausdauer, große Nerven und ein sehr ausgewogenes Naturell hat. Das hoffnungslose Fallbeispiel: Wenn sich die Katzen nicht von Beginn an gegenseitig wittern und gleich anfangen zu zischen und zu speien, wird schnell deutlich, dass es keine Freunde gibt.

Holen Sie sich das notwendige Zubehör (Korb, WC, Schüsseln, Pinsel, Spielsachen und Kratzmöglichkeit) und legen Sie die neue Katzen in einen Saal, in dem sie zwar Besuch hat, aber die Katzen nicht anspricht. Unter keinen Umständen sollte dies das Schlafzimmer Ihres Betreuers sein. Schon bevor Ihre Hauskatze die Neue sieht, weiss sie, dass noch eine andere ist.

Daher ist es keine unangenehme Sache, den Neuankömmling erst dann ins Heim zu bringen, wenn er z.B. mit geräucherten Lachsfingern gestrichen, mit gemahlener Brauerhefe verstaubt oder gar mit der alten Katzendecke abgerieben wurde. Die Checkliste - jede einzelne Kätzin benötigt sie: Die neue Kätzin bleibt den ersten Tag ohne Ansprechpartner.

Die Neugierde beider Katzen wird dann so groß sein, dass sie auf beiden Türseiten Platz haben werden. Du und eine zweite Frau nehmt euch jeweils eine Katz auf den Schoss und seht, was sich abspielt. Füttere beide Katzen vor ihrer ersten Zusammentreffen. Dann nimm die Frau auf deinen Schoss.

Wähle einen Platz, den die alteingesessenen nicht oft betreten, nie in der Naehe ihres Lieblings-Schlafplatzes. Die Beziehung zwischen den beiden Katzen liegt in der Regel innerhalb von etwa vier Monaten zwischen wahrer Freundlichkeit und völliger Hass. Die Feindseligkeit ist bei Jungkatzen recht rar, aber wenn man zwei erwachsene Einzelkatzen zusammenbringt, sollte man damit rechnen, dass man sie wieder voneinander abspaltet.

Dies ist einfacher gesagt als gemacht, denn Sie werden bald feststellen, dass Sie zwischen beiden Katzen hin- und herspringen. Auf der einen Seite wollen Sie das Katze kind oder den Neuling schützen, aber auf der anderen Seite wollen Sie keine Neid erregen. Lass die Katzen in den ersten Tagen nicht allein in einem Zimmer. Nehmt euch viel Zeit, vielleicht ein paar Tage frei und verbringt viel Zeit mit euren Katzen.

Achten Sie jedoch auf das gestiegene Bedürfnis einer kleinen Mieze. Von vornherein sollte die neue Katz nicht mehr Aufmerksamkeit erhalten als die alte Katz. Bleib diplomatisch: Sobald sich beide Katzen auf halbem Wege mögen, behandle beide Katzen gleich, aber nur, wenn die Katzen gut miteinander auskommen. Natürlich ist jede von ihnen ihr besonderer Favorit, aber sagen Sie es nie der anderen Kater.

Besondere Rechte: Geben Sie jeder einzelnen Person ein Privileg: Doch bevorzuge nicht die falschen Katzen. Katzen verlangen eine eindeutige Linienführung, strenge Vorschriften im Alltag und im Verkehr mit Ihnen. Du kannst Katzen nicht dazu bringen, miteinander auszukommen!

Mehr zum Thema