Aachen Basketball

Basketball Aachen

Finden Sie Spielplätze und Vergnügungsparks in Aachen, Deutschland. Sie interessieren sich für Basketball? Probetraining mit Basketball-Kooperationspartner für die "Newcomer" zum Basketball - Sonderangebote in Aachen. Gymnastik, Tanz, Gymnastik und Basketball. von qualifizierten Trainern mit anderen in Fußball und Basketball zu messen.

Aktuelles - Basketball in Aachen seit über 50 Jahren

Hier finden Sie nicht nur für unsere kleinen und großen Basketballspieler, sondern auch für die ganze Familie hilfreiche Materialien zu den Themen Training, Fitness, Nahrung etc. Natürlich wurde das eigentliche Spielgeschehen ernst genommen, wie die große Teilnahme des Team Aachen aufzeigt. Die beiden Mannschaften konnten aufgrund von Verletzungen oder Feiertagen nicht ganz an den Start gehen, so dass man neugierig sein konnte.

Im Vorfeld gab es mehrere Reden von Bettina Heß, Vorsitzende der BG, Alexander Gilson, Bürgermeister des Kreises, und Robert Schütz, Vorsitzender des Aachener Basketballbezirks, der zwei 5er (55) Basketbällchen im Sack hatte. Die beiden Mannschaften traten geballt ins Rennen, wodurch die Lintforters in der Korbtasche mehr Erfolg hatten. Ein paar gut gespielte Wuerfe haben gezeigt, dass die Jungen von Trainer Kevin Vorbeck die Vorbereitungen gut ausgenutzt haben und bereits sehr gut zusammengearbeitet haben.

In der Pause lag die BG Kamp-Lintfort mit 24:31 in Führung, im dritten Quartal zeigten die Spieler dann eine gute Leistung und der gegnerische Torjäger traf den Ball immer wieder. Nun konnte die Party fortgesetzt werden und das Klima war wieder gut. Vielen Dank an die vielen Besucher und wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen bei den Spielen unserer Mannschaften!

Bereits zum dritten Mal hat unser Chinese Basketball-Wettkampf in Aachen stattgefunden. Unser erstes Turnierstart war 2015 mit 8 Mannschaften, 2016 konnten wir bereits auf 10 Mannschaften und 2017 auf 12 Mannschaften aus ganz Deutschland anwachsen. Die Mannschaften aus Hamburg und Dortmund traten im Halbfinale gegen Bielefeld und Frankfurt an.

Auch im Endspiel kämpften beide Mannschaften um jeden einzelnen Fußball, schließlich hatte Hamburg in diesem Jahr die Nase vorne und konnte den Cup als Turniersieger 2017 akzeptieren. Die Spielzeit 2016/17 ist jetzt schon zu Ende. Die 15 teilnehmenden Mannschaften haben die Rennsaison durchlaufen. Die Mannschaften wurden während der Spielzeit oft wegen mangelnder Teamstärke und mangelndem Erfolg abgesetzt.

Bei den Frauen wurden die U 18 und die Frauen 2 Bezirksmeister, die U 16 Meister in der obersten Liga! Unser U 15 wurde Vize-Meister in der regionalen Liga und die Männer 5 in der Bezirksklasse. Die Mannschaften der U14 Obere Liga, der U17 Regionale Liga und der 1. Liga der Männer belegten im obersten Rang noch den 4. Rang und teilweise überraschend positive Plätze für uns Die Frauen 1 und Männer 2 in der Liga und die A13 in der Kreis Liga lagen auf dem 5.

An neunter Stelle lagen unsere Männer 3 in der Distriktliga und unser junges Herrenteam H4 in der Distriktliga. Nicht eine einzige Mannschaft hat es bis zum Abstieg geschafft! Dein großes soziales und soziales Interesse, dein engagiertes Handeln und deine Hilfsbereitschaft sind der beste Beleg dafür, dass der ganze Club an einem Strang ziehen wird, um zusammen zu sein.

Auch den Schiedsrichtern für ihre gute und gerechte Leistung, dem Hauptkampfrichter mit seinem Stab und dem WBV-Büro gilt unser Dank. Zu guter Letzt ein großes Danke an Dima, die die ganze Spielplanung ausgearbeitet und auf dem neuesten technischen und musikalischen Niveau hält, an unser technisches und musikalisches Personal um Fabian, das nicht nur bei den Männern 1, sondern auch bei allen anderen Partien tätig war und an die Firma Babelsberg.

Es ist eine gelungene Spielzeit vorbei, wir sind schon gespannt auf die naechste! Sie sind Neueinsteiger in Aachen und auf der Suche nach dem richtigen Club? Für die kommende Spielzeit haben wir viel vor und sind daher auf der Suche nach Spielern, die in allen Spielklassen Freude am leistungsorientierten Basketball haben. Die Daten für die Ober- und Liga finden Sie hier.

Auch in den anderen Mannschaften, von der Ringklasse über die Ringliga bis hin zur Kreisliga-Verstärkung, ist kein Thema. So als wäre das nicht schon ein guter Ertrag eines Wochenende - nein, die Mannschaften haben noch einen draufgelegt - 11 Erfolge in 13 Spieles! Bei nur 4 Mannschaften in der Meisterschaft spielten sie in einer 1,5-fachen Spielrunde völlig zuversichtlich und gewannen nun mit 7:0 Wir beglückwünschen Mannschaft und Coach Andy Wenzlaff sehr herzlich. 2.

Genauso gelungen sind unsere Ladies 2, die bereits 3 haben! An der zweiten Darstellung aus Herzogenrath/Baesweiler ließ die Dame mit 49:25 nichts abbrennen. Wir gratulieren dem Coach Fabian Boehmer und den Girls von Ladies 2, großartige Darbietung! Das erste Überstundenspiel der Mannschaft gegen den DJK Köln-Nord war zu Recht mit 83:38 gewonnen Die U13-Mädchen haben es etwas aufregender gemacht und ihr erstes Überstundenspiel gegen Herzogenrath/Baesweiler erlebt.

Seit dem gleichzeitigen Spiel der U 13 konnte keiner der jungen Spieler mitreiten. Das macht die Leistungen des Vereins um so eindrucksvoller, als sie mit nur 5 Spielern den zweiten Platz in der Gesamtwertung belegten und den heiß ersehnten rosafarbenen Bogen nachhause brachten. Am Ende des dritten Quartals hatten die Jungen von Uli Kolin bereits mit 100 Zählern die Nase vorn und traten bis zum vorletzten Tabellenplatz aus Hürth auf.

Der Endstand 137:23 Männer 5 gewann gegen Frankenberg 3 70:33, Männer 4 mussten am Donnerstag gegen den Zweitplatzierten aus Wegberg spielen und verlor 70:30, Männer 3 auch gegen Kölscheid 62:50. Die Männer 2, die gegen Telekom-Basket Bonn 5 gespielt haben und der Reichsstadt einen 64:70-Sieg einbrachten, schnitten besser ab.

Auch unsere beiden ersten Mannschaften konnten ihre Siege einfahren. Bei den Frauen hat der Sieglarer-SV den 1. mit 52:40 geschlagen Ein nettes Abschied-Geschenk für die reisende Katze Müller, der wir viel Spass und eine gute Zeit wünschten. Die Männer haben auch beim Spiel gegen TuS 0pladen mit 84:71 nichts brennen lassen.

Es war wieder einmal ein geschickt gespieltes Spiel unserer Jungen von der ersten Spielminute an, die inzwischen 20 Punkte Vorsprung hatten und am Ende auch die notwendige Durchsetzungskraft. Übersichtlich und voller Konzentration startete Mann 1 in das mit großer Freude ersehnte Hinspiel in der Oberschenkel. Rosins Jungen konnten bis weit in das vergangene Quartal hinein durchhalten, brachen aber nie ab.

Die U 16 siegte in der oberen Liga gegen Herzogenrath/Baesweiler mit 53:75 und belegte damit den ersten Platz in der Gesamtwertung. Im Stadt-Derby besiegten die Männer der Bundesliga 2 das ATG-Team mit 82:65. Unsere Mädchen der U 15 waren richtig gut gelaunt, die mit einem schlanken Squad erneut ihre Klassenstärke unter Beweis stellten und den Fernseher Jahn mit 111:31 aufgaben.

Infiziert von der großartigen Performance, folgte die Mannschaft der U-17, die die Girls der Telekom Körbe Bonn mit 81:42 besiegte. Die Mannschaft der U-13 verlor ihr Match gegen gut ausgeglichene und vor allem physisch grössere Jungen aus Mützenich mit 59:13 und musste sich beim Titelverteidiger in Neukirchen ebenfalls mit 90:49 geschlagen geben.

Erfolgreich waren unsere Männer 5, die einen nie bedrohten 37:77 Sieg aus Nürnberg einfahren konnten. Gegen die ATG 3 spielten die Männer 4 bereits am Donnerstag zu Hause, mussten sich aber mit 34:61 geschlagen geben. Die Frauen 2, die am vergangenen Wochenende gegen Düsseldorf mit 26:83 gewonnen haben, haben es anders gemacht und damit ihren ersten Platz in der Gesamtwertung weiter gefestigt.

Bei den Frauen 1, 12 und 18 gab es keine Spiele, die Spielzeit ist für die U 19, die in der regionalen Jugendliga einen ausgezeichneten dritten Rang belegte, bereits vorbei. Wir gratulieren dem Verein und Coach Fabian Boehmer! Ein spannendes Spiel in der Frauen-Bezirksliga hat schon am Sonnabend begonnen....

Die Zweitplatzierten erhielten die Frauen 2 aus Frankenberg, die natürlich alles tun wollten, um unsere Mädchen vom ersten Rang zu verdrängen. Mit 47:26 gewannen die Ladies 2 allerdings souverän. 2. Diese gute Laune hatten wohl auch unsere ersten Ladies, die gleich darauf den Zweitplatzierten der Bundesliga aufnahmen.

Unsere ersten Männer, die wie erwartet einen harten und unerfreulichen Konkurrenten mit dem hinteren Tabellenplatz von Herrn Dr. h.c. hatten, starteten nach einer kurzen Pause sofort danach. Aber auch hier herrschte am Ende die Oberhand und die Jungen verdienten den Sieg mit 63:53. Als ein Tropfen Bitterkeit verbleibt nur noch ein einziger Verletzte, wird Matthias Mertens wohl für die kommenden Woche mit einem Bandriss ausfallen.

Gleichzeitig spielten unsere Männer 2 ihr Derby gegen Marke und konnten auch dort ein nie gefährdetes 55:76 Erfolgsbuch schreiben. Der Startschuss der Mannschaft der U12 RL fiel am Samstag wütend aus und führte zur Pause mit 15 Punkte Vorsprung gegen Grevenbroich. Von Zülpich erhielt die Mannschaft von Coach Ulrich Rosin die ungeschlagene Spitze der Top-Liga.

Nun galt es, die 5 Zähler Unterschied vom ersten Lauf aufzuholen.... Aber auch das gelang den Jungen und sie freuten sich über einen großen 74:60-Sieg am Ende. Allerdings musste die E17 den Tabellenführer der SG Bonn Mountainbike übernehmen und konnte auch den heiß ersehnten rosafarbenen Spielbericht von dort nach Aachen mitnehmen.

Die Mannschaft musste vor der Spielzeit hart ringen, da einige Ausfälle, aber glücklicherweise auch viele Zugriffe und die Abwesenheit des Ausbilders durch Krankheit kompensiert werden mussten. Mittlerweile haben sich die Mädchen und der neue Trainer Marcel Neumann zu einem richtigen Gespann und einer starken Mannschaft zusammengeschlossen. Der U 18 musste in den südlichen Teil von Aachen fahren und dort auf die ATG treffen.

Doch auch die unbesiegte Mannschaft von Andy Wenzlaff konnte dieses Match mit 46:49 durchsetzen. Schließlich unsere Männer 5, die 80:71 gegen Marke 3 gewonnen haben und nun Zweiter in der Gesamtwertung sind. Die Männer 4 spielten bereits am Donnerstag gegen den Bundesligisten SV 88 Éschweiler.

Die U-13, U-19 und Men's 3rd Alle Spieler, Trainer und Trainer hatten ein großes Lob für Ihre Bemühungen an dieser Position!

Auch interessant

Mehr zum Thema