Abschlussfeier Spiele für Lehrer

Schlusszeremonie Spiele für LehrerInnen

Die Spiele sollten immer unter Beteiligung des Lehrers stattfinden. Die Spiele sollten - zur Freude der zuschauenden Schüler - immer mit Lehrerbeteiligung stattfinden. Planen Sie ein Abistreich, das Ihre Klassenkameraden und Lehrer nie vergessen werden? Schließlich gibt es noch den legendären Abistreich oder Abischerz. Die Schüler spielen Lehrer: Was glaubst du, wer das ist?

Staffelung

Direktorin Bräutigam sprach in ihrer Ansprache über Highlights aus 6 Jahren Gemeinschaftsschulung. Aber nicht nur durch das "Vorwort", sondern gleichsam durch die ganze Aktion "schwebte" unsere Kollegin Klose, die uns bald wieder aufsuchen wird. Die besten Grüße aller Beteiligten, die von hier aus unsere sozialpädagogische Mitarbeiterin Fr. Klose und unsere sozialpädagogische Mitarbeiterin Fr. Fischer anreisen.

Danach gab es eine eigene Akte mit Schulergebnissen. Das Diplom kann erst nach der Rückreise am 12.7. ausgestellt werden. Neben der Gastfamilie Burke kümmerten sich viele weitere Familienmitglieder, darunter Kinder, Herrn Prag und Fr. Huwald um die Durchführung der erfolgreichen Verantstalt. So mähen Johann und Gregor am Abend die Parkplätze am Straßentransport.

Die Lehrer rächten sich mit dem Lehrer-Theater für die wunderschönen Leistungen der Mitschüler. Danach präsentierten die Teilnehmer Schulfolgen, Skizzen, Lehrerquiz, Singen und Tanzen. Es folgte der Dank der Kinder an ihre bedeutendsten Schulkameraden (Schulleiterin Bräutigam - Direktorin Sander + Klose + Huwald - Lebensmittelverteilung May - Schriftführerin Plischke) und alle anderen Mitschüler.

Für den krönenden Abschluß der Feier sorgt eine Discothek im Gewölbekeller. Erfolgreicher Ablauf eines bedeutenden Tages: Schulabschluss geschaffen - das können alle Gymnasiasten von sich selbst behaupten..... Danke an die Studenten an ihre Begleiter. Es ist erfreulich zu wissen, dass dies natürlich nicht "nur" Lehrer umfasst. Sie sind ein integraler Bestandteil unserer Gesellschaft, Mrs. Plischke, Mrs. May, Mr. Prager.

Sie werden von den Studenten geschätzt (.... und von Pförtner Herr Söhnel). Das abendliche Gespräch zwischen SchülerInnen - LehrerInnen - Eltern war von gegenseitigem Respekt und Anerkennung gekennzeichnet. Auf das erste Studienjahr sind wir besonders stolz. Eine Übersicht des Abends in einer ersten Galerie: Vortrag der Direktorin und Dankeschön: Edition der Schulmappen:

Fotos vom Lehrer-Theater - Vielen Dank, Mr. Stahl: Studenten bedanken sich und die Absolventenzeitungen werden verteilt: Mr. Westphal hat ein paar nette Fotos per E-Mail geschickt, die wir hier gerne zeigen:

Mehr zum Thema