Alphabet Lernen Deutsch

Das Alphabet Deutsch lernen

Das ABC, das deutsche Alphabet einfach und witzig gesprochen. Deutsch lernen durch farbige Buchstaben. Das Alphabet auswendig lernen. Die deutsche Schrift ist das Alphabet, mit dem die deutsche Sprache geschrieben wird. Lernen Sie Deutsch für kleine Kinder und alle, die Deutsch lernen wollen.

Arabisch für Araber: Das Alphabet lernen

Der Beitrag "Deutsch für Araber: Das Alphabet lernen" wendet sich an alle, die Deutsch ab Stufe A-1 erlernen. Mit diesem Beitrag wollen wir Ihnen das Alphabet aufzeigen. Zuerst sollten Sie wissen, dass die englische Schreibweise von oben nach unten ist. Also das ist das genaue Gegenteil, wie Sie es vom Arabisch gewohnt sind!

Desweiteren ist es für Sie sicher von Interesse zu wissen, dass die deutschsprachige Schreibweise in lateinischer Schreibweise ist. Das so genannte "lateinische Alphabet" ist das am meisten verwendete Alphabet der Erde! Wer also das Latino-Alphabet kennt, kann nicht nur die englische Landessprache sondern zum Beispiel auch die englische, vietnamesische, italienische, indonesische, lettische oder türkische Schriftsprache ausprobieren.

Die deutschen Alphabete bestehen aus 26 Zeichen. Dazu kommen noch einige "Extra"-Buchstaben, die wir Ihnen aber separat aufzeigen werden. Als erstes wird Ihnen das Alphabet mit den Lateinbuchstaben und (soweit möglich) den entsprechenden Schriftzeichen in arabischer Sprache angezeigt. Es gibt diese Briefe nicht auf Arabisch.

Auch vier weitere Briefe sind für Sie neu: 1. ss, das so genannte "Scharfe-S", dieser Brief ist ein s-Sound und kann als'ss' bezeichnet werden. So buchstabiert man das Alphabet: Sie können sich hier das Alphabet in deutscher Sprache anschauen. Sie wollen lernen, wie man auf Deutsch zählt?

Sie lernen hier die deutsche Zahl von eins bis zehn. Durch ihre Kenntnisse im Bereich des Marketings und des Buchhandels rundet sie unser Angebot perfekt ab. In diesem Expertenblog wollen wir unser Wissen über das Erlernen von Deutsch als Sprache wiedergeben. Mit diesen Publikationen erleichtern wir allen Leserinnen und Lesern unseres Weblogs und allen Deutschlernenden den Einstieg in die deutsche Sprache.

Deutsches Alphabet - Einfache Erklärung (inkl. Übungen)

Ich werde Ihnen heute das Alphabet, unsere geschriebene Schrift und ihre Zusammensetzung erklären. Es wird zwischen geschriebener und mündlicher Ausdrucksweise unterschieden. Zum Verständnis müssen Sie wissen, was ein Ton in der jeweiligen Landessprache ist. Der kleinstmögliche Teil der geschriebenen Worte ist der Brief. Aus einer Buchstabenfolge entsteht ein schriftliches Wörtchen.

Das ist die geringste Maßeinheit der Lautsprache. Denken Sie daran: In der englischen Version gibt es mehr Töne als Schrift. Wir benutzen Briefe für die geschriebene Form. Wir benutzen Töne für die Lautsprache. Im Alphabet sind die blauen Zeichen die Vokale: a, e, ich, e, u. Wir sagen sie selbstständig aus.

Bei den anderen Briefen, auch Consonanten, spricht man mit einem Umlaut. Beispielsweise ist v e und v, h wird mit h und h ausgesprochen. Dazu kommen die Umlaute ä, ö, ü, die ebenfalls einen einzigen Klang und das spitze s ausbilden. So ist die geringste Maßeinheit eines gesagten Worts der Klang.

In der phonetischen Schreibweise gibt es Einzeltöne, wie hier gezeigt, z.B. die lang ausgesprochenen Wörter e, e, o oder die Consonanten h, m oder p. Die Zeichenkombination tsch oder s bildet den ch-Ton und den sch-Ton. Es gibt, wie bereits gesagt, mehr Töne als Schrift. Dabei gibt es mehrere Kombinationen von Zeichen, die für die verschiedenen Klänge im Englischen sprechen.

Die phonetische Transkription für die Klänge AU, AU und UI. Zu diesen Klängen gibt es eine stichhaltige und anders lautende Buchstabenverbindung, auch Graphem oder Graphem bezeichnet. Bei den Buchstabenanschlüssen s, t und n gibt es die Klänge s, t und n. Hier sehen Sie einige Beispiel für die Schreibweise der erwähnten Buchstabenanschlüsse:

Die Diphthonge, die Sie bereits kennen, haben oft verschiedene Schreibweisen. Dies gilt auch bei gleicher Ausprägung und unterschiedlicher Schreibweise von v, f und v und v sowie beim ach-Sound. Auch Briefe werden zwar verfasst, aber nicht ausgesprochen.

Außerdem hat die Debatte viel mit der Position des Klangs im Text zu tun. Es wird in deutscher Sprache zwischen geschriebener und mündlicher Form unterschieden. Der kleinstmögliche Teil der geschriebenen Worte ist der Brief. Das ist die geringste Maßeinheit der Lautsprache. Dabei gibt es verschiedenste Kombinationen von Buchstaben, die im Englischen für andere Klänge steht, die oft anders formuliert sind.

Achten Sie auf die Wortfolge, denn die Betonung hat auch viel mit der Position des Tons im Text zu tun. Damit ist das Videoband vorbei und Sie wissen mehr über den Gegensatz zwischen der gesprochenen und der geschriebenen und der deutschen Schrift. Jetzt können Sie gelegentlich mehr hören, bevor Sie anfangen zu arbeiten, weil Sie viel über die korrekte Schreibweise hören können.

Auch interessant

Mehr zum Thema