Angry Birds Videospiele

Wütende Vogel's Videospiele

Hier biete ich ein PC-Spiel Angry Birds Star Wars an. Die Evolution-Alternativen von Angry Bird's Evolution auf einen Blick. Wütende Vögel, Kampf der Clans : Die Entwicklung von Angry Bird ist da keine Ausnahme. Echte Filmadaptionen von Videospielen erfreuen sich großer Beliebtheit - und wenn die Spieler begeistert sind, ist ein Kinohit scheinbar vorprogrammiert.

Finnisch im Steigflug

Der nationale Vogel des Landes mag der Schwan sein, aber jeder auf der ganzen Erde spricht von einer ganz anderen Art finnischer Rinder: dem Zornigen Vogel. Ihr Erfinder ist der Finne unter den Entwicklern des Spiels und Angry Birds ist zu einer der weltweit bekanntesten Videospiel-Ikonen des 21. Jahrhunderts geworden. Die phänomenalen Erfolge der Rovio-Franchise können jedoch nicht als Zufall betrachtet werden, da hier eine der weltweit dynamischsten und am schnellsten wachsenden Videospielindustrien angesiedelt ist.

Laut dem zentralen Organ für Spieleindustrie und F&E, der Firma NEOGAME, sind bis zu 40 von 150 Firmen, die Ende 2012 in diesem Bereich aktiv waren, Start-ups, die in den vergangenen zwei Jahren entstanden sind. In der Region Helsinkis, dem Sitz von rund 50 Firmen, schlagen die Herzen der Spieleindustrie.

Sind hier die Hersteller der grössten Games "Made in Finland" wie z. B. die Firma Remedy, bekannt für ihre Produkte der Marke L'Max Paine und die Firma Alans Watch und die Firma Bugsbär, die vor kurzem die Weiterentwicklung von "Ridge Racer: Unbounded" für Playlist 3, für den Computer und die XPXbox 360 fertiggestellt hat. Der neue "Ridge Racer" ist laut Bugbear-Produzent Joonas Lakso das zweitgrösste je in Finland durchgeführte Ausbauprojekt.

Es wurden 100 Finnen und Ausländer gebraucht, und die Arbeit daran dauerte knapp zwei Jahre "Deshalb sind solche Vorhaben selten", sagt er. "Für die Erstellung großer AAA-Titel ist ein sehr spezifisches Expertenteam und entsprechende Mittel erforderlich", sagt er. "Laut Laut Lakso fühlen sich die Hersteller der großen Bugbear-Studios unter dem Einfluss der großen Unternehmen auf dem Weltmarkt.

"Die treibende Kraft der Finnischen Glücksspielindustrie ist die Mobilfunkindustrie, da eine klare Mehrzahl der Firmen auf Mobilfunkplattformen spezialisierte ist. "Die Entwicklungskosten eines Handyspiels machen oft nur ein gutes Stück des Etats einer AAA-Produktion aus", sagt er.

"Kleine Programmierer finden es einfacher, in die Entwicklung mobiler Geräte zu stecken. Die Grundlage für den wirtschaftlichen Spielerfolg bildet das Free-to-Play-Modell, bei dem der Spieler den Gewinn durch spielinterne Microtransaktionen generiert. "Ein weiteres junges Startup in Finnland ist die Firma Aplifier, die sich zum Ziel gesetzt hat, Spieleentwickler für die Bereiche Internet, Handy und Internet mit ihrem Zielpublikum zu vernetzen.

Der Hersteller von Applifier's Mobile Games Search Service Everyplay, ist der Meinung, dass die steigende Anzahl finnischer Handy-Entwickler etwas mit dem Ausbau von Diensten für den Digitalvertrieb wie dem Apple Shop zu tun hat. "Längst nimmt die finnische Wirtschaft eine wichtige Rolle in der weltweiten Spieleindustrie ein. Aber die Revolution des Digitalvertriebs hat uns den Einstieg in den Weltmarkt erleichtert, was in den früheren Tagen der physischen'Game-Shops' sehr schwierig war", sagt er.

Weitere Ursachen für den Markterfolg Finnlands sind die technische Kompetenz der Menschen, das mobile Know-how von Nokias und das gute nationale Bildungssystem. Der Anstieg der Zahl der Spiele als Medien zieht nach und nach auch das wissenschaftliche Interesse auf sich. "Obwohl das Land eines der Vorreiterländer in dieser Richtung ist, benötigt es eine nachhaltigere Finanzierbarkeit und mehr Arbeitsplätze in diesem Gebiet.

"Aber auch die Regierungen haben sich nur langsam mit den Chancen der Games auseinandergesetzt", sagt er. "Laut MÄYRÄ liegen die Zukunftschancen finnischer Games in ihrem stetigen Wandel hin zu digitalen Distributions- und Free-to-Play-Modellen: "Das schnelle Wachsen von Handyspielen und das Wachsen ganzer Ecosysteme, in denen das Gaming-Erlebnis über den Bereich des Gerätes hinausgeht, sind Tendenzen, die die Spielwelt und die Spieleentwicklung weiter vorantreiben.

Mehr zum Thema