Aschenbrödel Spiel

Cinderella Spiel

Ein Spiel für die ganze Familie. Die Geschichte von Aschenputtel kennt jeder. Aber da alle Spieler Aschenputtel sind, ist das Ziel, so schnell wie möglich zum Schloss zu kommen. Die Geschichte des Aschenputtels kennt jeder. Um endlich mit dem Prinzen zu tanzen, erst dann haben Sie das Spiel gewonnen.

Das Brettspiel Drei Nüsse für Aschenputtel

Alle kennen die Story von Aschenputtel. Hilf Aschenputtel dabei, die drei bezaubernden Nüsse zu bekommen und St. Nicholas das Stallpferd zu erlegen. Aber da alle Akteure Aschenputtel sind, stellt sich die Frage, wer am ehesten zum Schloß kommt. Nur ein Aschenputtel kann den Fürsten packen und verheiraten.

Zusätzliche Erklärung zum Regelbuch: Phase 1: Der Ausgangspunkt liegt in der Brunnenmitte. Abhängig von der Farbe des Schuhs platziert jedes Aschenputtel seine Figuren auf dem ersten Spielfeld des farbenfrohen Pfades. Von dort geht es zu den Fotos mit den Aufträgen. Also gehst du raus und dann zurück zum Wasser.

Auf dem Graufeld in der Bildmitte (am Brunnen) kann man auf jedem anderen Weg gehen. Sie müssen nicht im Grau stehen bleiben. Wenn ein Aschenputtel von einer anderen Person auf den Weg geworfen wird, fällt es auf den Graupunkt am Brunnens. Die Polytasche ist kein Kinderspielzeug und für kleine Kinder nicht zugänglich.

3 Nüsse für Aschenputtel (Brettspiel) (Merchandise)

Alle kennen die Story von Aschenputtel. Die Ärmste wohnte bei ihrer teuflischen Mutter und ihrer gemeinen Tocher auf dem Bauernhof. Hilf Aschenputtel dabei, die drei bezaubernden Nüsse zu bekommen und St. Nicholas das Stallpferd zu erlegen. Nur dann kann er sich zum Ballen öffnen und die Nüsse in Kleidung umwandeln.

Aber da alle Akteure Aschenputtel sind, stellt sich die Frage, wer am ehesten zum Schloß kommt. Nur ein Aschenputtel kann den Fürsten packen und verheiraten. Seien Sie aber vorsichtig, die Stiefmutter, Frau Dr. med. Dora und andere Hürden sind auf dem Weg. Dauer: 30 min+. Teilnehmer: 4. Alter: 4+.

3 Nüsse für Aschenputtel

Václavs 1973 gedrehter Spielfilm stammt vom Weihnachtstag wie der Heilige Vater selbst. Drehort war unter anderem Schloß Moritzburg in der Nähe von Dresden, das seit vielen Jahren die gleichnamige Filmausstellung im Schloß zeigt. Jetzt kommt der Kultspieler als Brettspiele, um die Geschichten von Aschenputtel, dem grauen Santa Claus, dem Hündchen Casperle und der Kauz Rose zu ergründen.

Es geht wie im Kinofilm darum, dass Aschenputtel auf den Prinzenball gehen will. So stehen die üble Mutter und ihre fiese Tocher-Dora im Weg auf dem Spiel. Im Gegensatz zum Kinofilm muss sich Aschenputtel auf die Suche nach den Haselnüssen machen. Sie muss auch den Weihnachtsmann aufsatteln, um mit ihm zum Schloß zu fahren.

Jeder spielt Aschenputtel. Auch auf dem Weg zur Burg gibt es einige Hürden, bei denen man die entsprechenden Spielkarten zeichnen muss. Im Regelfall muss der Mitspieler hier eine Spielrunde überspringen. Selbst wenn du an ihr und ihrer Mama vorbeigehst, brauchst du einen sauberen Wurfaufbau. Hat man alles, geht man schnell ins Schloß, um endlich mit dem Fürsten zu feiern, erst dann hat man das Spiel erobert.

Das Spiel wurde ausgezeichnet bebildert. Sie wurden von Hand gezeichnet und korrespondieren mit den Filmmotiven. Neben der Tatsache, dass Aschenputtel die Haselnuss selbst finden muss, paßt die Spielhandlung perfekt zum Spielfilm und spiegelt auch die Laune wider. Der einzige Punkt der Kritik sind die Charaktere. Dieses Spiel ist nicht nur für Liebhaber dieses wunderschönen Marchens interessant, sondern auch ein optimales Spiel für kleine Königin.

Mehr zum Thema