Aschenputtel Kurzfassung

Cinderella in Kürze

Cinderella Fairy Tales - Das Originalwerk der Gebrüder Grimm hier als Kurzfassung und als Online-Film zu lesen. Wenn der König ein Festmahl gibt, bekommt Aschenputtel ein schönes Kleid und feine Schuhe vom Vogel. Der Prinz macht sich also auf die Suche nach Aschenputtel, das er schließlich mit Hilfe einer Taube findet. In dem Märchen Aschenputtel stirbt die Frau eines reichen Kaufmanns gleich zu Beginn.

Aschenbrödel

So wie in vielen Geschichten der Brüdergrimm gibt es in "Aschenputtel" auch eine üble Stiefmutter. 2. "Das ist das, was dieses Mädel macht." Man nimmt ihr alle ihre schöne Kleidung weg und zieht ein graues Kleid und Holzpantoffeln an. Die Frau muss jeden Tag schwer in der Kueche mitarbeiten. Sie wird von ihren Schwestern gepöbelt und mit Hülsenfrüchten und Hülsenfrüchten in die Esche geworfen.

Sie muss die Erbse und Linse aus der Esche bis in die späten Abendstunden aufspüren. Außerdem muss das Mädel in der Kueche neben dem Ofen in der Scheune übernachten. Da sie immer schmutzig wirkt, nennen ihre Schwestern sie Aschenputtel. Auf einer Reise fragte der Papa die drei Mädels, was er mitnehmen soll.

Von den Töchtern wollen sie wunderschöne Kleidchen und Schmucksteine von der Mutter. "Pater, der erste Reise, der auf dem Weg nach Hause gegen deinen Zylinder prallt, bricht für mich ab", sagt Aschenputtel. Cinderella legt es auf das Grab ihre Mutter. Er schmeißt alles hin, was Aschenputtel will. Bei der Ankündigung eines Festes, das drei Tage und drei Abende dauert, gibt es viel Spannung im Aschenputtel.

Alle jungfräulichen Männer des Festivals sollen zum Festival kommen, damit der Fürst eine auserwählt hat. Cinderella will mitmachen und bittet ihre Stiefmutter: "Ich habe eine Schale voller Linse in deine Esche geworfen, wenn du die Linse in zwei Stunden wieder gelesen hast, solltest du mitgehen", sagt sie.

Aschenbrödel geht in den Hof und schreit zu den Tauben: "Ihr zähmt die Vögel, ihr liebt die Vögel, ihr kleinen Vögel unter dem Sternenhimmel, kommt und hilft mir beim Vorlesen. "Das Taubenvolk sucht die Kontaktlinsen aus der Schüssel." Cinderella geht mit Freuden zu ihrer Mutter, aber sie weigert sich: "Nein, Cinderella, du hast keine Klamotten und du kannst nicht tanzen: du wirst nur auslachen.

"Sie gießt zwei Scheiben Linse in die Asche." Cinderella sollte sich auch für diese entscheiden. Und dann kann sie zur Party gehen. Cinderella nennt ihre Brieftauben wieder und sie machen die ganze Hand. Aber wenn Aschenputtel mit den ausgewählten Gläsern zur Mutter geht, lässt sie sie wieder nicht mitkommen: "Nichts davon nützt dir: Du hast keine Kleidung und kannst nicht mittanzen.

"Aschenputtel ist sehr betrübt und geht zum Stammbaum auf dem Friedhof ihrer Mutter: "Baum, schüttle dich und schüttle dich, werfe mir Geld und Geld zu", sagt sie. Cinderella geht auf die Party und jeder fragt sich, wer dieses wunderschöne Mädel ist. Die Prinzessin will den ganzen Tag mit ihr tanzen: "Das ist meine Tänzerin", sagt er.

Er will das Kind nach Haus holen. Doch Aschenputtel entkommt ihm. Also niemand vermutet, dass Aschenputtel das wunderschöne Mädel auf der Party war. Cinderella will auch ein Kostüm vom Vögelchen auf dem Bäumchen. Auf dem Festival tanzte sie wieder die ganze Zeit mit dem Fürsten.

Wiederum vermutet niemand, dass das hübscheste Mädel auf dem Aschenputtel-Festival ist. Am dritten Tag des Festivals hat sich der Fürst jedoch einen Streich ausgedacht: Er bedeckt die Treppen mit Schwarz. Cinderellas linkes Schuhwerk klebt daran. Der Fürst will seine schöne Taenzerin mit diesem Schuh wiederfinden. Lass das Mädel, das in den Schuh paßt, seine Ehefrau werden.

Die Prinzessin glaubt, sie sei das geeignete Mädel für das Schloß. Doch als sie am Muttergrab von Aschenputtel vorbeireiten, schreien zwei Tauben: "Schaut zurück, schaut zurück, schaut zurück, schaut zurück, der Schock ist zu gering, die rechte ist zuhause.

"Der Fürst erkennt das Herz in den Schuhen." Erneut fährt er zur Verwandtschaft und bittet den Mann, ob er noch eine eigene kleine Aschenputtel hat: "Nur von meiner gestorbenen Ehefrau ist da noch ein kleines Aschenputtel, das kann doch nicht die Ehefrau sein", sagt der Mann. Aber der Fürst will das Aschenputtel sprechen.

Cinderellas Schuhe passen wie ein Handschuh. Seinen wunderschönen Tänzer kennt der Fürst. "Rückblick, Rückblick, Rückblick, kein Kreuz: der Rücken ist nicht zu eng, die rechte Frau bringt er nach Hause", krähen die Brieftauben.

Mehr zum Thema