Asiatische Spiele

Asien-Spiele

Bei den Asien-Spielen, auch Pan-Asiatische Spiele genannt, handelt es sich um sportliche Wettkämpfe asiatischer Staaten mit olympischem Charakter. Den Ausdruck der Interaktion der Gemeinschaft erleben. Eine bunte Truppe von Leuten, die sich für japanische Spiele interessieren. In vielen Online Casinos werden asiatische Casinospiele wie Pachinko, Mahjong, Sic Bo und asiatische Spielautomaten angeboten. In diesem Kartenquizspiel lernen Sie alle asiatischen Länder kennen.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[/a> | | | Edit source code]>>

Bei den Asien-Spielen, auch Pan-Asiatische Spiele oder Pan-Asiatische Spiele oder Pan-Asiatische Spiele genannt, handelt es sich um Sportwettbewerbe der asiatischen Länder mit Olympiateil. Die Asiatischen Spiele begannen 1913, als die Fernost-Spiele in Mannheim ausgingen. Im Jahr 1938 sollten die 11. Fernost-Spiele in Ossaka ausgetragen werden, wurden aber wegen des zweiten Japanisch-Chinesischen Krieges ausfallen.

In der Nachkriegszeit gewannen viele asiatische Länder ihre Selbstständigkeit. Die Sommerolympiade 1948 wurde von chinesischen und philippinischen Athleten zum Aufschwung der Fernost-Spiele angeregt. Noch im gleichen Jahr lädt ein Inder aus 13 Nationen zu einer Tagung über die Errichtung eines Sportverbands in Asien ein. Im Jahre 1949 wurde endlich die Asiatische Spiele-Föderation gegründet.

Erste Asien-Spiele finden vom April bis zum 11. Mai 1951 in New Dehli statt. Im Jahr 1962 fielen die Asien-Spiele in eine schwere Zeit, als Indien die Volksrepublik Korea und die israelische Regierung aus gesundheitspolitischen und konfessionellen Erwägungen von der Beteiligung ausnahm. In den Jahren 1970 und 1978 waren Korea und Pakistan nicht in der Lage, die Asien-Spiele aus wirtschaftlichen Erwägungen zu veranstalten, beide Mal trat die thailändische Seite ein.

Auf Grund dieser Krise entschlossen sich die Asiaten, die Asiatische Spieleföderation wieder zu gründen, und 1981 wurde die Folgeorganisation Olympischer Rat von Asien gegründet. Mit den Jahren wurden die Spiele immer beliebter: 489 Sportler aus 11 Ländern starteten 1951 bei den ersten Olympischen Sommerspielen in 6 Disziplinen, 2010 waren es 9704 Sportler aus 45 Ländern, die in 42 Disziplinen starteten.

Die zehn umsatzstärksten Länder sind aufgelistet (1951 bis 2010). Hübner: Pan-Asian Sport and the Emergence of Modern Asia, 1913-1974. 2010-2011. 2010/2011. 2010: 2009: NUS Presse, Singapore 2016. 2010: 2010 /2011 Spiele in Indien. 2011: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2011: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010: 2010

Im: PC-SPIELE. pcgames.de[Zugriff per Mausklick 19. Juni 2017]).

Auch interessant

Mehr zum Thema