Aufräumen und Putzen

Einrichten und Aufräumen

Aufräumen und Säubern der eigenen vier Wände ist eine der unbeliebtesten Aufgaben im Haushalt. Reinigen Sie den Eingang, die Garage, den Keller oder den Dachboden. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "clean up, clean up" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Momentan wird aufgeräumt und aufgeräumt, damit wir unsere Gäste am Freitag endlich wieder begrüßen können. Sie gibt alles - und reinigt mit Staubwedel und Lumpen bis in die hinteren Ecken.

Aufräumen und Reinigen der Werkstatt - Putzen.de

Zuallererst ist eine Tiefgarage als Parkplatz für das Fahrzeug vorgesehen, wird aber auch oft als Abstellraum für verschiedene Objekte verwendet. Neben den Fahrrädern, dem Druckreiniger, dem Rasentraktor, der Gartenheckenschere und anderen Gartengeräten, Blumentöpfen, Blumenerden und -dünger, einer Baggerschaufel, Auftausalz, dem Vogelfutter, dem Grill, der Drillmaschine, verschiedenen Werkzeugen und auch dem Mülleimer in der Tiefgarage.

So ist die Werkstatt zu einem richtigen Trödelraum geworden, so dass bisweilen kaum noch genügend Raum für die Aufbewahrung des Autos und das bequeme Ein- und Aussteigen ist. Dann ist es an der Zeit, das Durcheinander aufzuräumen, d.h. die Box.

Wenn in der Werkstatt auch in Zukunft diverse Sachen gelagert werden sollen, ist es ratsam (falls noch nicht vorhanden), ein sinnvolles Fach für die Wand der Werkstatt und ein paar Staukästen zu erstehen. Wenn dann alle Kleinigkeiten aussortiert, in den passenden Kartons gelagert und die Kartons sauber gekennzeichnet und klar im Verkaufsregal angeordnet sind, können Sie sich sicherlich eine Menge Suche sparen!

Wenn alles raffiniert verstauen ist, ist es viel leichter, den Garagenfußboden dazwischen zu kehren oder ihn nass zu machen, als wenn das ganze Material auf dem Fußboden steht. Grössere Bauteile wie z. B. Räder, Rasentraktoren, etc. können kurz herausgenommen werden, wenn Sie die Werkstatt säubern. So wird die Werkstatt entstört, gereinigt und aufgeräumt?

Wenn Sie Ihre Werkstatt räumen, sauber machen und aufräumen wollen, sollten Sie genügend Zeit dafür vorsehen und möglichst die ganze Famile mit einbinden. Danach die Werkstatt komplett entleeren und beim Räumen alles aussortieren und in die Container legen. Wenn es ein Garagefenster gibt, säubern Sie das Sichtfenster. Danach - je nach Belag - den Fußboden entweder mit einem Druckreiniger oder von Hand säubern.

Falls erforderlich, lackieren Sie die Garagenwände (vor der Bodenreinigung) mit einer entsprechenden Lackierung. Wenn die Werkstatt leer und leer ist, kann alles, was da reinpasst und was man noch benötigt oder aufbewahren möchte, aufgeräumt, klar und leicht erreichbar sein. Stauen Sie die Räder, den Rasentraktor etc. so, dass das, was Sie häufiger benutzen, vor Ihnen liegt.

In der Regel fällt in den kalten Monaten viel in der Werkstatt an. Deshalb ist der Frühling oder der frühe Sommer eine gute Zeit, um die Werkstatt zu säubern und sauber zu machen. Kurzum, ein Frühlingsputz in der Werkstatt! Es ist auch eine gute Idee zu prüfen, ob der Rasentraktor noch in Betrieb ist und die Räder bereit zum Fahren sind, wenn nicht, den Schaden sofort zu beheben oder alles, was getan werden muss, so schnell wie möglich zu notieren.

Nach dem Ausräumen der Tiefgarage, der Reinigung und der übersichtlichen Anordnung hat man sicher ein gutes Gespür und auch Spaß daran, das Fahrzeug darin zu parken.

Auch interessant

Mehr zum Thema