Auto Putzen

Auto-Reinigung

Du wirst dich im Auto besser fühlen, wenn es innen sauber ist. Natriumbikarbonat im Auto - Reinigung und Geruchskontrolle. Hier finden Sie alle Tipps und Tricks zur Autowäsche und Autowäsche für eine bessere Fahrzeugreinigung. Regelmäßige Reinigung lässt das Auto schöner aussehen. Mit den Kärcher Mehrzweck- und Waschsaugern bringen Sie Ihr Auto von innen wieder zum Strahlen.

Säubern Sie das Innere Ihres Autos richtig.

Deshalb wird bei vielen Fahrern großer Wert auf eine regelmässige Aussen- und Innenpflege ihrer Fahrzeuge gelegt. Die Reinigung des Fahrzeuginnenraums ist universell möglich. Im Allgemeinen sollte ein Auto von der Innenseite nach aussen und von oben nach unten gereinigt werden. Nur wenn der Fußraum, die Sitzflächen und der Schuh frei von diversen Bits und Bobs sind, kann eine sorgfältige, einwandfreie Reinigung des Innenraums durchgeführt und bei Bedarf unangenehme Geruchsbelästigungen aus dem Auto entfernt werden.

Wenn auch die Scheibenreinigung am Auto geplant ist, sollte man damit beginnen. Es ist auch empfehlenswert, alle Fußabtreter aus dem Auto zu entfernen und jeden einzelnen auszuschalten oder zu säubern. Wenn die Innenflächen gereinigt sind, wird das gesamte Fahrzeug, d.h. Fußboden, Sitz und Gepäckraum, sorgfältig abgesaugt und die gereinigten Bodenmatten werden dem Fahrzeug wieder zugeführt.

Sollten sich Verschmutzungen auf dem Polster bilden, können diese mit einem Fleckenentferner oder Spanschaum entfernt werden. Lederbezüge: Die Pflege von Ledern im Auto bedarf besonderer Pflege. Weil bei unsachgemäßer Handhabung des Leders das Material anfällig und brüchig wird, sollten alle Ledergeräte im Auto nur mit einer entsprechenden Borstenbürste abgebürstet und anschließend mit einem feuchten Baumwolltuch sanft abgewischt werden.

Im Gegensatz zu der Auffassung, dass Waschmittel für die Pflege von Autositzen in Autos gut ist, sind alle herkömmlichen Haushaltsreinigungsmittel oder Waschmittel für eine gründliche Innenraumreinigung nicht zu gebrauchen. Ein Auto kann mit etwas Können, Praxis und Sachkenntnis schnell von der Hand gereinigt werden, wenn Sie über gutes und passendes Zubehör verfügen.

Die Frage, ob die Aussenreinigung von außen besser ist als das Durchfahren der Waschstraße, ist nach wie vor kontrovers. Aber gleichgültig, ob das Auto von der Hand oder, was natürlich Zeit spart und komfortabler ist, in der Autowäsche, der grobe Dreck muss immer zuvor mit klarem Nass abgespült werden, da sonst kleine Schmutzteilchen beim Reinigen mit einer Pinsel oder einem Schwämmchen feine Kratzer im Anstrich verursachen können.

Bei der Handhabung dieser Geräte ist jedoch vorsichtig vorzugehen, da eine unsachgemäße Verwendung auch zu Beschädigungen am Fahrzeug führen kann. Die Entfernung zwischen der Düse des Druckreinigers und dem Fahrzeug sollte mind. 20 cm sein, damit der Anstrich und die Felge die Säuberung gut und unbeschadet durchhalten. Waschen Sie das Fahrzeug nach einer sorgfältigen Vorreinigung und einer gründlichen Randreinigung mit lauwarmen oder kalten Wassern und einem kleinen Shampoo, ohne dabei unzugängliche Bereiche und Risse zu übersehen.

Nachdem das Auto vollständig mit Shampoo gereinigt wurde, wird es mit sauberem Leitungswasser ausgeschwenkt und anschließend mit einem Leder- oder Mikrofasertuch abgerieben. Der Wagen wird (bei sorgfältiger Arbeit) perfekt gereinigt, weil man wirklich alle schlecht zugänglichen Orte erreichen kann, was in der Waschstraße nicht möglich ist. Dadurch kann der gesamte Schmutz auf dem Fahrzeug wirklich entfernt werden.

Sie können das Kosten für die Autowäsche einsparen. Wenn diese Pflegetipps beachtet werden und das Auto regelmässig drinnen und draußen gewartet und gesäubert wird, glänzt es sichtlich. Die Fahrt in einem netten Auto macht jedem Fahrer Spass.

Mehr zum Thema