Auto Tuning am Pc

Auto-Tuning on PC

Hier können Sie auch Autos nach Ihren Vorstellungen einstellen. Das Ziel ist es, Preisgelder zu erhalten, um zusätzliche Autos zu kaufen. er Tuningteile. Benötigen Sie ein Tuning-Tool-Paket für den Einstieg in das Chiptuning-Geschäft? Sie wollen Ihren PC schneller machen?

Aktualisierung über das Internet - Die neuen Medien kommen auch beim Autotuning zum Einsatz.

Herunterladen Auto Tuning Simulation Kostenloser Herunterladen

Kaufe Fahrzeuge ein, öffne sie.... mit dem besten Tuning und verkaufe sie.... Das Vorgängermodell von" NIGHT for Speed: Carbon" hat mit den lustigen abgedeckten Cutscenes und den aufregenden Polizeiverfolgungsjagden für die Reihe einen hohen Standard erreicht. Die Software ist eine Authoring-Simulation für den PC.

Es geht darum, ein Preisgeld zu bekommen, um weitere Fahrzeuge zu kaufen.... die Tuning-Teile. Die Freeware Software kann den Rechner zu einem bestimmten Zeitpunkt herunterfahren, neustarten, in den Standby-Modus schalten und vieles mehr. Wenn nichts mehr funktioniert, wenn der Rechner langsam wird und Fehler häufiger auftreten, dann ist es Zeit für ein Werkzeug wie den PC-Verstärker.

Der AutoläuferX wird im Hintergrund ausgeführt und führt dann beim Anschluss eines USB-Laufwerks selektierbare Operationen aus, um jedes Mal ein bestimmtes Programm neu zu aktivieren..... Erleichtert den Zugang zu den Windows-Energieoptionen Der kostenlose Shuttle Service bietet Windows-Benutzern einen einfachen Zugang zu den Stromoptionen des Betriebsystems.... legen Sie fest, ob das Programm beim Start des Programms mit....

Gratis Sicherheitssoftware, die Ihren Rechner vor schleichenden Angriffen absichert. Programm oder Inhalt. Das kostenfreie Sicherheitsprogramm berichtet über die beim Starten von Microsoft Word geladenen und.... Freie Progamme für sicheres ...

Motor Tuning & Chiptuning für Fahrzeugänderungen 2018

Motor-Tuning: Insbesondere das Chip-Tuning ist zur Steigerung der Motorleistung unverzichtbar.... Durch Tuning mehr Power? Tuningfans sind besonders daran interessiert, die Performance ihrer Fahrzeuge zu verbessern. Dazu wird neben der Optimierung der Abgasanlagen und der Strömungstechnik vor allem das Tuning des Motors beitragen. Um die Motorleistung zu steigern, gibt es eine Vielzahl von Wegen.

Motor-Tuning - welche Typen gibt es? Zum Motor-Tuning gehören neben Änderungen im Verbrauch auch solche Variationen, bei denen die Veredler in die Fahrzeugsoftware einsteigen. Die meisten Massnahmen haben eines gemeinsam: Nach der Umstellung sollte mehr Luftsauerstoff für die Weiterverbrennung zur Verfuegung gestellt werden, so dass auch mehr Brennstoff verbrannt wird.

Bei einer stärkeren Verfeuerung steigt dann vor allem die Drehzahl. Beim Motor-Tuning spielt jedoch das Chip-Tuning eine Sonderstellung. Bei größeren Umstellungen gibt es in der Regel keine Mahnungen. Vor allem die Filmserie "The Fast-Fourious " machte die Lachende Gaseinspritzung, die die Leistung des Autos verbessern soll, einem breiteren Fachpublikum in der Bundesrepublik bekannt.

Der Einsatz dieser Technik ist in den Vereinigten Staaten in der Tuning-Szene bekannt und kommt - wie die meisten Tuning-Maßnahmen - aus dem Rennsport. Um 1900 wendete der promovierte Diplomphysiker, Apotheker und Friedensnobelpreisträger Walter W. Ernst an. Lachgasinjektion ist in ganz Europa generell verboten!

Bei der Lachgaseinstellung wird das verflüssigte Distickstoffoxid - also der Lachgasanteil oder im Volksmund auch der Nitroanteil - zusammen mit dem Treibstoff in den Brennraum des Verbrennungsmotors eingebracht. Dies macht es jedoch nicht leicht, genügend Treibstoff bereitzustellen, da die Standardmotoren oder die Standardvergaser nicht ausreichen. Der Leistungszuwachs fehlt in der Regel oder ist kaum spürbar.

Nassanlage: In dieser Ausführung werden gleichzeitig Stickoxid und Brennstoff eingespritzt. Dies ist der beste Weg zur Steigerung der Leistung. Bei ausgeschalteter Stickoxidanlage fährt das Auto in der Regel wieder ganz normal. 2. Das Verflüssigen der Gase ist durch die Generierung von Hochdruck möglich - dafür wird heute meist kalter Dampf verwendet.

Die Lachgasflaschen sind meist im Schuh eingebaut. Der zusätzliche zugeführte Luftsauerstoff ermöglicht nun mehr Treibstoff zu verbrauchen, was die Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs steigert - nach Ansicht einiger Tuning-Experten ist eine Steigerung der Performance zwischen 50 und 100 Prozent möglich. Die Lachgaszufuhr kann prinzipiell mehr Treibstoff verbrauchen als sonst.

Bei der Abstimmung von Stickoxiden ist die Erhöhung der Motorleistung besonders bei kurzen Beschleunigungsvorgängen sinnvoll. Doch um dies zu erreichen, sind in der Regel weitere Tuning-Maßnahmen am Auto erforderlich. Vor allem das Chip-Tuning kommt dann zum Tragen. Ein höherer Wirkungsgrad des Verbrennungsmotors sollte dann auch zu einer Steigerung der Leistung beitragen. Neben der zusätzlichen Sauerstoffversorgung für die Zündung ist eine weitere Besonderheit des unter kaltem Druck flüssigen Lachens für die Veredler interessant: Die geringe Kälte von rund -80 °C ermöglicht die gleichzeitige Motorkühlung.

Dies verhindert eine Übertemperatur bei zunehmender Verfeuerung. Lachgasabstimmung: Fragen Sie immer bei renommierten Tuning-Werkstätten nach, bevor Sie einen so teuren Umrüstvorgang an Ihrem Auto durchführen! Darüber hinaus stehen Ihnen die renommierten Prüfinstitute Tüv, DKRA, GTÜ und Co. mit Rat und Tat zur Seite. Beim so genannten Wassereinspritzen steht die Kühlungsfunktion des Wasser im Mittelpunkt der Abstimmung.

Das Verdampfen des Wasser führt zur Motorkühlung. Wie bei der Lachgasinjektion kann damit prinzipiell mehr Treibstoff verbrannt werden. Allein die Motorkühlung kann die Leistung steigern. Außerdem verschiebt sich die Entzündung meist rascher, da das Kraftstoff-Luft-Gemisch durch den Zusatzsauerstoff ein optimales Mischungsverhältnis erlangt.

Aufgrund der starken Kühlung ist das Motor-Tuning durch Wasser-Einspritzung sehr wirkungsvoll. Laut einigen Stimmgeräten ist eine Erhöhung um bis zu 40 Prozentpunkte möglich - aber auch hier sind weitere Massnahmen erforderlich (z.B. Chiptuning). Motorabstimmung mit Sportluftfilter: Vielmehr ein Effekt auf den Klang, aber nicht auf die eigentliche Leistung des Motors.

Dabei wird die austretende Abgasenergie genutzt, um dem Triebwerk mehr Luftzufuhr und damit auch eine Abkühlung zu ermöglichen. Dabei wird die in den Maschinenraum strömende Druckluft komprimiert. Es strömt mehr Druckluft in den Brennraum und gleichzeitig müssen die Zylinder weniger Kraft verbrauchen, um genügend Druckluft einzusaugen. Dadurch kann für den Verbrennungsvorgang schnell genug frische Atemluft zugeführt werden und die Entzündung wirkt rascher.

Vor allem in Diesel-Fahrzeugen ist der Turbolader zuhause. Aufgrund der Druckdifferenz zwischen Innen- und Außenseite des Motors strömt so lange Druckluft ein, bis der Ausgleich wieder hergestellt ist. Für die Brennstoffverbrennung ist die Luftversorgung unverzichtbar. Substanzen können nur in Gegenwart von Luftsauerstoff abbrennen. Zur Temperaturabsenkung im Triebwerksraum sind im Saugrohr sogenannte Ladeluftkühler eingebaut.

Die optimierten Zwischenkühler für das Motor-Tuning erhöhen den Kühlungseffekt. Üblicherweise wird die Ladeluftkühlung zwischen Abgasturbolader oder Kompressor und Eingangsventil angeschlossen. Auch die in den Brennraum eintretende Verbrennungsluft sollte den Maschinenraum durch Kühlen der Zusatzkomponente kühlen. Beim Kühlen gelangt mehr Druckluft in den Brennraum, da kalte Druckluft ein kleineres Luftvolumen hat als heiße Druckluft.

Normalerweise müssen Sie aber auch hier weitere Veränderungen vornehmen. In den meisten Fällen erreicht man die maximale Effektivität nur, wenn man auch die Einspritzmengen des Kraftstoffes durch Chip-Tuning verändert. Das Zünden des Fahrzeugs hängt vom korrekten Mengenverhältnis von Druckluft und Treibstoff in den Brennräumen ab. Nur durch eine Einstellung kann nicht nur rechnerisch mehr Treibstoff verbrannt werden.

Ist dies nicht der Fall, wird nur die Zündsteuerung dahingehend verbessert, dass genügend Verbrennungsluft vorhanden ist - d.h. das optimierte Kraftstoff-Luft-Gemisch wird rascher erzeugt, um zu entzünden. Zusätzlich zur Luftkühlung ist in diesem Gebiet auch ein Motor-Tuning möglich, indem der serienmäßige Abgasturbolader durch einen stärkeren ersetzt wird. So kann die Druckluft noch weiter komprimiert werden.

Kompressortuning: Für Benzinmotoren gibt es Verdichter mit ähnlicher Wirkung auf dem Markt: Sie lenken die Zusatzluft gezielt in den Einlassbereich. Eine weitere Chiptuningoptimierung wird auch hier für Benzin- oder Dieselmotoren empfohlen. Konnte das Motor-Tuning früher noch vor allem durch Umbau-Maßnahmen am Motorenblock realisiert werden, sind nun auch Veränderungen in der Fahrzeugsoftware möglich.

Einblasmenge: Wie viel Brennstoff ist im Brennraum oder wie viel wird verbraucht? Sind die Zusammensetzungen optimiert oder muss die Feuerung nachgestellt werden? Was ist die Motortemperatur und die Öltemperatur? Wann startet der Antrieb oder wann soll er starten? Welche Luftmenge ist in der Brennraum?

Die Motorabstimmung über den Steuerungschip sollte nur von Fachleuten durchgeführt werden. Die Elektronik ist in der Regel so ausgelegt, dass die Autos in jedem Land problemlos verkauft werden können. Allerdings können so auch weitere Optimierungen des Motors durch Tuning erreicht werden - Maschine und Auto können durchaus mehr bewirken, als die Werkseinstellung vorgibt.

Bei ausreichendem Know-how ist es möglich, das Fahrzeughirn - und damit das Auto als Ganzes - weiter zu verbessern. Die Softwareanpassung ist eine wesentliche Erweiterung für alle Gebiete des Motortunings. Eine Leistungssteigerung ist jedoch nur durch Änderungen am Chipsatz während des Tunings möglich. Aber auch das heißt, dass insbesondere das Tuning von Chips Software-Spezialisten erfordert.

Das Tuning des Motors durch Änderungen an der Applikation erfordert daher professionelle Unterstützung. Aber wie kann Chip-Tuning die Motorleistung steigern? Was gibt es in diesem Tuning-Segment? Nicht alles ist beim Chip-Tuning am Auto gestattet! Chip-Tuning ist nur mit gültigem Prüfzertifikat und nachfolgender Registrierung möglich.

Der Tuning-Spezialist ist in der Lage, die individuellen Sensorik, das Verhalten und die Funktionsweise des Triebwerks optimal zu koordinieren, so dass nicht nur eine Steigerung der Leistung um bis zu 30 Prozentpunkte, sondern auch eine Reduzierung des Treibstoffverbrauchs möglich ist. In vielen Tuning-Maßnahmen zur Steigerung der Motorenleistung ist die Verbindung mit Chip-Tuning sinnvoll.

Insbesondere bei der Versorgung mit mehr Luftsauerstoff für die Verbrennung muss die Einspritzungsmenge eingestellt werden, um wirklich mehr Kraftstoff oder auch weniger Kraftstoff zu verbrauchen. Benzinmotoren sind für Chip-Tuning weniger gut, da hier die Leistung immer unterdurchschnittlich ist. Diese Verbindung kann aber auch für das Motor-Tuning genutzt werden.

Die Tuningprofis laden alle Informationen vom Baustein zum Tuning und können diese bei Bedarf auf einem fremden Endgerät auswechseln. Die Motorabstimmung kann ohne verschmutzte Hand durchgeführt werden. Fragen Sie vorher in spezialisierten Werkstätten nach, die auf Tuning spezialisieren. Vor 1999 gebaute Autos haben in der Regel kein OBD2-Interface.

Außerdem kann es so genannte EPROM' geben: Diese Software-Speicher sind durch einen Schreibschutz geschützt, so dass ein Flashen nicht möglich ist. Für die Motorabstimmung über die Steuersoftware muss in der Regel ein alter Baustein in der Steuerung entnommen und ein neues eingebaut werden. Schlimmstenfalls können Motorschäden nicht mehr ausgeschlossen werden - und dann muss ein neues Triebwerk gebaut werden.

Weil dieses Motor-Tuning viel mehr Aufwand erfordert und man auch einen neuen Tuning-Chip erwerben muss, erhöht sich der Aufwand für den Chip-Austausch im Gegensatz zur Umprogrammierung. Motorradchip-Tuning: Motorradmotor-Tuning - vergleichbar mit Mehrspurfahrzeugen - ist in den meisten Gebieten ebenfalls möglich. Machst du dein eigenes Tuning? Statt den Baustein des Bedienelements zu modifizieren, kann auch eine so genannte Tuning-Box oder Black-Box eingebaut werden.

Der Tuning-Box betrügt die Fahrzeugkontrolle, indem sie fehlerhafte Werte sendet und die aktuellen Sensorwerte abfängt. Beispielsweise startet der Regler nicht, wenn der Antrieb überlastet ist, z.B. Ein Sachverständigengutachten nach dem Tuning ist in der Regel vorzuschreiben! Andererseits kann die Black Box des Reglers vorgeben, dass zu wenig Treibstoff in den Brennraum gespritzt wird.

Während der Befeuerung steht mehr Brennstoff zur VerfÃ?gung. Bei Überhitzung des Motors stellt die Regelung die Verbrennung zum Kühlen selbsttätig ab. Diese Motorabstimmung ist recht preiswert - eine Abstimmbox ist bis zu 100 EUR teuer - und kann von Nichtfachleuten leicht durchgeführt werden, aber gleichzeitig sind die Gefahren relativ hoch.

Motorentuning im Bereich Software ist besonders für den Einsatz in einem Dieselmotor geeignet. Dabei ist eine Steigerung der Motorleistung um bis zu 35 Prozent möglich. Beim Benzinmotor ist Chip-Tuning weniger wichtig. Außerdem ist in der Regel kein weiterer Schutz mehr erforderlich. Andere Massnahmen sollten sich auch mittelbar leistungssteigernd auf den Antrieb auswirken.

Die Erhöhung der Motorleistung soll vor allem den Bremswiderstand im Abgasstrang reduzieren. Mit zunehmendem Bremswiderstand müssen die Zylinder weniger Druck auf den Antrieb ausüben.

Mehr zum Thema