Barbie Torte Schritt für Schritt

Die Barbie-Torte Schritt für Schritt

Das Ergebnis ist dieser Barbie-Kuchen: An dieser Stelle möchte ich Ihnen eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen, damit Sie den Kuchen selbst herstellen können! Schneiden Sie einen weiteren Schlitz in die Mitte, entfernen Sie ihn vorsichtig und falten Sie ihn um die Barbie. Eine einfache Anleitung für einen schnellen Kuchen mit Barbie-Puppe für Ihren Geburtstag. Die kreative Küche von Kerstin: Feuerwehrkuchen, Schritt für Schritt Anleitung zum Nachahmen!

Kerstin's Creative Cuisine: Barbie-Torte

Eine kleine Fürstin.... Ich war als Mutter von zwei Jungen sehr glücklich, einen echten Prinzessinnenkuchen mit viel Pink zu backen. Das Ergebnis ist dieser Barbie-Kuchen: An dieser Stelle möchte ich Ihnen eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung vorstellen, damit Sie den Torte selbst herstellen können! Seien Sie mutig, denn es ist auch für Fondant-Einsteiger bestens gerüstet und mit etwa fünf Stunden Arbeitszeit nicht zu aufwendig.

Oh ja..... noch ein kleiner Tip für alle kleinen Elsa-Fans von Disney's "Frozen": Wer eine Elsa-Puppe anstelle der Barbie-Puppe benutzt - und blau-weiß statt pink Fondant, bekommt einen perfekten Elsa-Kuchen! Barbie-Puppen habe ich mir abgezogen und in Plastikfolie verpackt. Zum anderen ist es schlichtweg hygienisch, wenn Spielzeug nicht mit Nahrungsmitteln in Kontakt kommt.

Jetzt heisst es "Backen, backen, backen, kuchen!". Die erste Torte habe ich normalerweise in einer springförmigen Form gemacht (Backzeit ca. 45 Minuten), die zweite in einer Guglhup-Pfanne (Backzeit ca. 60 Minuten). Achten Sie darauf, die Stäbchen beider Torten zu testen, da jeder Ofen anders ist. Ich habe zuerst den "normalen" Torte aufgeklebt (einfach etwas Nütella darauf verteilen) und dann den Gugelhupf darauf gelegt.

Dazwischen liegt eine gute Nutellaschicht - für den Genuss und so verrutscht später nichts. Schneiden Sie die untere Torte auf die Grösse des Guglhupf (und versuchen Sie die Überreste sofort). Die Barbie in die Bildmitte legen. Ich habe ein paar schokoladige Eier in die Öffnungen gelegt, damit die Barbie nicht hin und hergleitet.

Zu Ihrer Information: Ich brauchte ein Kilogramm Rosafondant und einen weissen für den Sahnetorte. Ich habe mit etwas Zuckerleim Bogen für Bogen aufgeklebt. Die Arbeit geht weiter, bis der ganze Teig mit rosafarbenen Fondantblätter bedeckt ist. Seit die Barbiepuppe noch nackt war, rollte ich einen kleinen rosafarbenen Fondanten aus und wickelte ihn um die Figur.

Auf der Rückseite habe ich den Fondanten abgetrennt, der mit einem spitzen Skalpell überlebt hat. Ich habe einen weissen Kreis mit einer kleinen Platte herausgeschnitten und mit einer Rundlochdüse in das Wellenbild gestanzt. Ich habe den Raum für den Barbie-Körper mit dem großen Löcher in der Bildmitte herausgeschnitten und eine der Seiten mit einem Skalpell geschnitten.

Nun habe ich das selbe wieder mit einem rosafarbenen Fondanten (einfach etwas weißes Fondanten hinzufügen) und ein drittes Mal mit einem Weißfondanten. Dadurch erhalten Sie die richtigen Ã?bergÃ?nge nach oben. Zur Abdeckung der unschönen Öffnungen der Transitionen habe ich eine rosafarbene Fondantschlaufe angefertigt und mit Zuckerleim beklebt. Der Barbie-Kuchen ist fertig: Als kleine Ueberraschung habe ich die Kiste (mit dem Barbie-Kleid und den Schuhen) gepackt und der kleinen Fürstin übergeben.

Auf der Suche nach der überraschenden Püppchen habe ich den Torte ins Haus gebracht....

Mehr zum Thema