Baseball Regeln usa

Die Baseball-Regeln usa

Major League Baseball (MLB) ist eine der beliebtesten Sportarten in den USA. Nachfolgend werden die Regeln der MLB erläutert. Deshalb gibt es beim Baseball kein Zeitlimit. Der Baseball ist so ein Fall. Wir gehen heute die Regeln durch.

Baseballregeln

Um nicht mehr vor dem TV-Rätsel stehen zu müssen, haben wir hier die (stark vereinfachten) Regeln einiger typischen Disziplinen veröffentlicht. Nach" Fußball" im vergangenen Rundbrief ist nun Baseball an der Reihe: Obwohl Fußball und Baseball vielleicht bessere Einschaltquoten erreichen, ist Baseball immer noch der Nationalsport der Amis.

Der Baseball verbindet alle Amis zu einer großen Fangemeinschaft, ob Mann oder Dame, ob groß oder klein. Sogar kleine "Nester" haben eine Baseball-Liga. Jeweils zwei Mannschaften von 9 Personen bekämpfen sich auf einem Diamanten (Innenfeld), einem 90-Fuß-Quadrat mit einer Basis in jeder Ecke. Er wirft den Kugel von einem niedrigen Hügel in der Mitte des Innenfeldes auf die Batterie über das Schlagmal.

Er trifft den Schläger, läßt ihn los und läuft zur ersten Basis. Hat die Mannschaft im Spielfeld, das Fielding-Team, den Ball zuerst, ist der Ausgeschiedene. Ist die Läuferin schnell, ist sie "sicher auf dem ersten Platz" und der folgende Schläger steht dem folgenden Zauberer gegenüber.

Wenn es ein guter Schlag war oder die Feldspieler den Ball nicht einfangen können, kann der Angreifer die nächste Basis oder weiter erreichen. Wenn er es geschafft hat, drei Basen zu umfahren und zum Home-Plateau zurückzukehren, hat er einen Home-Run. Schnappt das Feldteam den Stein während des Flugs, wird der Schläger abgefeuert.

Jetzt zu den komplizierten Details: Wenn der Batman den Spielball schießt und verfehlt, ist das ein Treffer, drei Treffer und Sie sind aus. Wenn der Schläger den Spielball berührt und er hinter die Grundlinie (Verbindungslinie zwischen zwei Basen) geht, ist dies ebenfalls ein Treffer. Wenn der Schläger nicht zuschlägt und sich das Spielfeld in der Schlagzone befindet, ist dies ebenfalls ein Treffer.

Ein Spielfeld befindet sich in der Schlagzone, wenn es über das Home-Plateau, zwischen den Knieen und der Truhe, geht. Wenn der Schläger nicht schlägt und der Einwurf außerhalb der Schlagzone liegt, dann ist es ein einziger Schlag - vier Bälle und die Batterie hat einen Freiweg zur ersten Abwehr.

Wenn drei Batterien leer sind, dann ist die erste Halbzeit eines Innings, eine Spielrunde, vorüber und das Gegnerteam schlägt..... und zu den spannenden Details: Ein Runner kann immer dann, wenn ein Wurf auf dem Homeplateau ist, die nächste Basis erreichen. Wenn er es geschafft hat, ist es "eine Basis zu stehlen", wenn der Kugel ihn zwischen zwei Basen einholt, geht er aus.

Schlägt der Batman, können alle Teilnehmer fortfahren, aber wenn es sich um einen Flyball handelt, können sie sich nicht nach vorne bewegen, bis der Schlag eintrifft. Werden der Schläger und der Runner bei einem Treffer rausgeschmissen, ist es ein Doppelspiel.

Gelingt es dem Teilnehmer bis auf das Home-Plateau, hat das Mannschaftsteam einen Lauf errungen. Befinden sich die Teilnehmer auf der ersten, zweiten und dritten Basis, werden die Basen "beladen" und ein guter Treffer kann zu mehreren Läufen führen. Während eines Spieles ist jedes einzelne Mannschaftsmitglied an der Reihe. Also ist es an der Zeit, zu schlagen.

Jede Mannschaft hat 162 Partien, 5 pro Woche-Gruppen. Dort kann man das Trainieren in kleinen Parkanlagen für fast $4 große Baseballstars beobachten. Hochschulbaseball verursacht nicht die gleiche Form der hysterischen Stimmung wie Fußball, aber die Partien sind immer noch sehr beliebt. Kleine Ligen baseball spielen im Wesentlichen dazu beitragen, ihren Kindern Selbstbeherrschung und Achtung der Regeln zu lehren.

Mehr zum Thema