Basketball Bundesliga Live

Bundesliga Live

Kovacs kniffliger Start - Ausgewählte Seiten zum Stöbern - Magazin bestellen - Abonnementservice. Korbball - Admiral Basketball Bundesliga. Sie finden hier aktuelle Informationen über die Basketball-Nationalmannschaften, den Breitensport, die Jugend und die Schule sowie über den Verein. Basketball Bundesliga, Wien, Österreich. Beginn - News - Spieltag/Tisch - Abstieg - Liveticker - Saisonplan - Testspiele - Torschützen - Fairplay - Schlösser - Statistik - Liga-Info.

easyCredit Deutsche Basketball Liga

Cheftrainerin Andrea Trinchieri besiegte EWE Baskets Oldenburg in der Endrunde 2017 mit 3:0. Das bedeutet, dass das Basketballteam Bamberg auch in der nächsten Spielsaison wieder das jagdliche Gespann in ganz Deutschland sein wird. Vor allem der Bayern München will in der Staffel 2017/18 wieder an die Tabellenspitze vorstoßen.

Und bis 2023: Bundesliga noch live bei Telekom Sports

Für weitere fünf Jahre erhält die Telekom die Übertragungsrechte für die Basketball-Bundesliga. Das bedeutet, dass die BBL-, Star Day- und BBL-Cup-Spiele von Telekom Sports und Telekom Basketball weitergeführt werden. Dem deutschen Basketball wird auch in den kommenden Jahren eine wichtige Bedeutung im Sportangebot der Deutschen Telekom zukommen. Die Gesellschaft hat ihre Zusammenarbeit mit der Basketball Bundesliga um weitere fünf Jahre verlängert und wird damit die Begegnungen der Basketball Bundesliga bis einschließlich der Spielzeit 2022/23 live übertragen.

Auch die Spiele für den Tag des Allstars und den BBL-Cup sind Teil des Rechtepakets und werden live bei der Telekom übertragen. Die Vereinbarung räumt der Deutschen Telekom außerdem Unterlizenzrechte ein, die es ihr ermöglichen, individuelle Liga- oder Playoff-Spiele an Free-TV-Sender zu vertreiben. So können Basketballfans - wie heute - viele Spiele live im freien TV mitverfolgen.

Bundesliga Basketball wird aufgrund der Regulierung auch in den kommenden Jahren Teil des Telekom Sports sein. Das Angebot beinhaltet aktuell ein umfassendes Live-Sportprogramm, das unter anderem auch die Bereiche Hockey von der DEL, Fussball der dritten Bundesliga und Martial Arts mit einbezieht. Dank eines Vertrages mit dem Pay-TV-Sender Sky sind seit Mitte 2017 auch die Sky-Bundesliga-Konferenz und die Sky-Champions-League-Konferenz Teil des Pakets.

Das Komplettpaket mit allen Sportmöglichkeiten ist nur für Telekom Vertragspartner verfügbar, die einzelnen Pakete Telekom Basketball, Telekom Ice Hockey, Telekom Fighting und Telekom Football (ohne Bundesliga und Champions League) können aber auch von anderen Nutzergruppen gebucht werden.

VE | Nachrichten | Sonstige

In Ismaning, 05.05.2018 - Das letze Playoff-Ticket ist gewonnen, die Bundesliga ist in der Schlussphase der Spielzeit. Bis zu 13 Matches werden von SPORT1 live in den BBL Playoffs im Free-TV übertragen, darunter zwei ausgesuchte Matches aus dem BBL Finale 2018 Alle Playoffs werden im "Best of Five"-Modus gespielt.

Den Startschuß gibt es am nächsten Sonnabend mit dem Viertelfinale: SPORT1 wird das erste Match der Reihe zwischen ALBA BERLIN und EWE Körbe Oldenburg ab 18:30 Uhr live übertragen. Die Titelverteidigerin von SPORT1, die sich am Samstagabend dem Team von Telekom Baskets Bonn anschließt, ist ab 18:30 Uhr live dabei (weitere Sendetermine in der Übersicht).

Die großen Favoriten dieser Saisons sind die Spieler des Basketballclubs Bayern München, die in der ersten Runde nur drei Spiele verloren haben. Nur ALBA BERLIN konnte in der Mitte der laufenden Rennsaison mithalten: Der frühere Serien-Champion holte den zweiten Rang und steht nun im Halbfinale gegen EWE Baskets Oldenburg.

Bereits in der vergangenen Spielzeit war Berlin an der Zielgeraden, doch in diesem Jahr erscheint unter der Leitung der Spanierin Aito Garcia Reneses noch viel mehr möglich. Auch wenn Berlin die jüngere Mannschaft der Bundesliga ist, ist kein Akteur im Aufgebot älter als 30 Jahre. Die Oldenburger hingegen rutschten nach der Partie gegen Frankfurt am vergangenen Tag auf Rang sieben ab und spielen nun in Berlin die Underdog-Rolle.

Die Mannschaft von Herrn Dr. D. hat in der ersten Runde bereits zwei Mal ALBA unterlegen. Michael Körner zum Start der Reihe in Berlin. Das zweite Game der Reihe ist am Donnerstag, den achten Tag, ab 18:30 Uhr live auf SPORT1 zu erleben, Sprecher ist Arne Málsch. An Brose Bamberg war in den vergangenen Jahren in den Endspielen kein Weg vorbei: Die Fränkinnen gewannen drei Mal in Folge den Meistertitel.

Aber in dieser Staffel beginnt der Champion nur mit der Außenstehende. Außerdem mussten die Teilnehmer in der Mitte der Spielzeit einen Wechsel des Trainers verkraften, Trainer Andrea Trinchieri wurde von Landsmann Luca Banchi gefolgt. In der Endrunde steht nun Telekom Baskets Bonn im Viertelfinale, das sich am Ende des Spiels in einem Dauertest gegen den Bayern durchsetzte.

Die Bonners haben jedoch gute Erinnerung an ihr letztes Zweikampf mit Brose Bamberg: Ist Bamberg von einem weiteren Desaster bedroht? Die Serie startet SPORT1 am Samstag ab 18:30 Uhr live, Moderator ist Stefan Koch. Das kommende Basketball-Programm auf einen Blick*: Commentator: Commentator: Commentator: Commentator: Commentator: Commentator: weitere Aktualisierungen der Playoff-Sendungen auf SPORT1 erfolgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema