Basketball Pro B

Profi-Basketball B

Der ProB ist derzeit die dritthöchste Liga im Männerbasketball in Deutschland. Der FCBB II verliert am Ende der Saison gegen Würzburg. Saisoneröffnung gegen Bewässerung NaN Tage NaN Stunde(n) NaN Minute(n) und NaN Sekunde(n). Sie müssen einem US-Jungen besondere Aufmerksamkeit schenken. Im Live-Ticker jetzt auch ProA und ProB: http://live.

beko-bbl.de/?

Basketball: 2nd League - Pro B: Philipp Kappenstein leitet die Basketballer in die neue Bundesliga - Münster

Oben auf der Note steht natürlich der Titel Philipp Kappenstein. Und wer sonst würde das Flagschiff des Clubs, die EMU-Körbe, im Pro B im Aktionsjahr durch eine anspruchsvolle Premieren-Saison leiten als der WM-Trainer? Sechs Monate nach dem hochgelobten Anstieg ist das Personal seiner Träume offiziell: Philipp Kappenstein verbleibt an Board, der 38-jährige Lehrer führt sein "ewiges" Bekenntnis unter den Kisten fort.

"Das tue ich schon seit Ewigkeiten", sagte Kappenstein - nun schon zum sechsten Mal in der Geschichte der UBC. Man kann nur behaupten, dass sich die Kooperation mit Philipp ständig verbessert und ich bin sehr gespannt darauf, das Pro-B-Abenteuer gemeinsam mit ihm anzugehen. "Zuerst musste ich alles loslassen", schildert Kappenstein den langen Prozess der Entscheidungsfindung.

"Dass das hier in Münster nicht das Ende der Geschichte sein wird", sagt Kappenstein, "das Ganze macht nur einen Sinn, wenn es eine Sichtweise gibt. "Helge Stuckenholz's ungebrochenes Bekenntnis und die Begeisterungswelle in der Mannschaft und der Umgebung in Münster, die heute ein ziemlicher Basketballfan ist, hat die letzte Skepsis über Bord geworfen.

Die Körbe bewegen sich vorwärts - mit Philipp Kappenstein an der Spitze. 2. Sowohl fachlich als auch persönlich sind die Ansprüche gestellt, Zeit ist für den Cheftrainer ein seltenes Gut, der jedoch auf die aktive Begleitung und Erleichterung seines "gut koordinierten Teams" angewiesen ist. Philip Kappenstein, der alte und neue Coach der EMU Baskets: "Die nervöse und temporäre Auslastung war für Sie als Coach in der Landesliga schon sehr hoch und sollte jedenfalls nicht weniger eine Klasse zulegen.

Kappenstein: Nein, es wird noch mehr sein. Kappenstein: In der vergangenen Staffel sind drei von vier Bergsteigern sofort abstiegen. Da steht alles drin.... und das geschieht nicht mit den Warenkörben? Kappenstein: Das wird nicht einfach. "Das ist gut so", sagt Kappenstein, der sich darüber freute, dass seine Mannschaft in Zukunft ohne eine ganze Spielzeit aufgeben kann.

"Auch in der neuen Bundesliga werden die Körbe wieder gewinnen - aber die über Jahre gewachsene Mentalität in der dritten Bundesliga mitnehmen.

Mehr zum Thema