Basketball Regeln

Die Basketball Regeln

Korbball: Regeln, Verfahren und Dimensionen, Neuauflage! Der Basketball ist eine schnelle und abwechslungsreiche Sportart. Der Ursprung des Rollstuhlbasketballs stammt aus englischen Rehabilitationseinrichtungen und bestand aus einer Art Handballspiel. Keine Schiedsrichter und keine einheitlichen Regeln. Minibasketball - Regeln für den D-Application School Cup ("Minis").

Span > DIE ZEITREGELN

Hier, im Gebiet des DBB (Deutscher Basketball Bund) für Damen, Herren sowie A-, B- und C-Jugendliche, umfasst das Match vier Spielzeiten von 10 min und eine Spielpause von jeweils ca. 10 min. zwischen dem ersten und zweiten und dritten und vierten Quartal sowie eine Zwischenpause von 10 min.

Die Partie startet in jeder Halb- und Nachspielzeit mit einem hüpfenden Spielball zwischen zwei Spielerinnen einer jeden Mannschaftsgruppe. Der springende Spielball wird zu Anfang jeder Halb- oder Überzeit und bei einem Holdingball festgelegt (ein Teilnehmer jeder Gruppe hat Kugelkontakt, ohne den einer der beiden den Spielball mit Bravour vom anderen abheben kann.

In einem Prellball würfelt der Schiri den Spielball vertikal in den folgenden Prellkreis zwischen zwei Gegenspielern. Einem der beiden Mitspieler muss ein Trinkgeld gegeben werden, bevor die anderen Mitspieler in den Spielkreis eintreten dürfen. Wenn ein Nicht-Jumper vor dem Eintippen in den Zirkel eindringt, wird er durch den Wurf des Gegenspielers gestraft.

Die Kugel darf nur mit den Blättern ausgespielt werden. Man darf nicht mit dem Golfball rennen, ihn kicken oder mit der Hand aufschlagen. Eine Spielerin ist draußen, wenn ein Teil des Körpers den Spielfeld grund, einen Objekt oder eine andere Figur außerhalb des Spielfelds berühr. Die Kugel ist aus, wenn sie die Grenzlinie, den Fußboden oder einen beliebigen Objekt außerhalb des Spielfelds trifft; wenn sie einen Sportler oder eine andere Figur aus dem Spielfeld trifft; wenn sie die Decke der Halle, die Wände der Halle, die Stützpfeiler oder die Rückwand des Spielfelds trifft.

Das Team hat nach einem Wurf einen Einwurf, der den Wurf nicht ausgelöst hat. ý Ändern Sie die spielende Runde; machen Sie so viele Stufen, wie er will, zwischen den Berührungen des Balles auf dem Untergrund. Es ist nicht gestattet, zu Anfang eines Dribbelns das Stützbein loszulassen, bevor der Kugel die Handfläche für den ersten Schlag verlässt; den Kugel zu Anfang oder während eines Dribbelns zu heben und mit einer "schaufelnden" Aufprallbewegung auf den Untergrund zu prallen; den Kugel während eines Dribbelns in beide Handflächen zu bringen oder mit beiden Handflächen zu fassen; nach dem Ende eines Dribbelns und Ballkontaktes wieder zu tröpfeln (Doppelfehler).

Doppeltes Dribbeln wird mit dem Wurf des gegnerischen Spielers ahndet. Tröpfelt ein Ballbesitzer nicht, wird seine Freizügigkeit durch die Step-Regel beschränkt. Solange er den Spielball in der Hand hat, darf er nur zwei Fusskontakte machen (Sonderregel bei einem Flankenspiel), danach muss er auf den Basketball gehen oder wirft. In der gegnerischen Nationalmannschaft darf sich kein einziger Teilnehmer mehr als drei aufeinander folgende Sek. in der gegnerischen Begrenzungszone (der Bereich zwischen der Basislinie und der Freiwurflinie) befinden.

Sie wird aufgehoben, sobald der Spielball die Spielerhand verlässt. Die Verletzungen werden in der Regel durch das Einwerfen der Gegenspieler geahndet. Spielt, würfelt oder tröpfelt ein gut geschützter Ballbesitzer nicht innerhalb von fünf Minuten auf den Basketball, bekommt die Gegnerin einen Werfen.

Hat ein Team die Kontrolle über den Spielball im Backfield gewonnen, muss es den Spielball innerhalb von acht Minuten über die Mittelachse geführt haben. Der Gegner hingegen wirft sich in die Mitte. Wenn ein Team den Spielball in seiner Schürze steuert, darf der Spielball nicht mehr über die Mittelachse wiedergegeben werden.

Er darf weder die Leine noch das Spielfeld mit einem Teil seines Körpers anrühren. In diesem Fall wird die gegnerische Gruppe jedoch durch den Wurf aus der Mitte lachse benachteiligt. Ist ein Team im Ballbesitz, muss es seinen Schlag innerhalb von 24 Sek. beendet haben. Das heißt, "er muss zumindest auf den Gegner geschleudert haben und der Spielball muss den Kreis angefasst haben oder die Abwehrmannschaft muss einen Spielball auslösen.

Wenn das Team es nicht schaffe, werde das andere Team hineingeworfen. Beim Basketball gibt es einen klaren Unterschied zwischen Regelverstößen und Nichteinhaltung. Ein Regelverstoß besteht, wenn die bisher aufgelisteten Regeln verletzt werden. Eine Regelwidrigkeit im Zusammenhang mit dem Umgang mit einem Gegner (persönliches Foul) oder unsportliches Benehmen ohne eigenen Umgang (technisches Foul).

Alle Einwürfe erfolgen von außerhalb des Feldes, das dem Punkt am nächsten liegt, an dem der Spielball ausging oder das Foul stattfand. Die Insertion muss an dieser Position innerhalb von fünf Sek. erfolgen. Das Einlegen nach Korb-Erfolg ist von der Position unterhalb des Korbs ebenfalls innerhalb von fünf Sek. durchzuführen.

Die Freiwürfe sind ein unbehinderter Einwurf des Gegenübers als Strafe für ein begangenes Foul. Allerdings darf der Freiwurfer die Freistoßlinie nicht überqueren, bevor der Kugel den Kreis erreicht hat. Willkürliche Körperberührungen sind auf dem Feld nicht zu verhindern, daher werden beim Basketball nicht alle Berührungen als Foul angepfiffen!

Das Team kann jedoch durch Stellvertreter ergänzt werden. Wenn das Foul gegen einen nicht korbwerfenden Mitspieler verübt wird, wird das Match auf der Ebene des "Tatortes" mit einem Wurf für die gefoulte Spielmannschaft fortgeführt. Bei einem Foulspiel während eines Korbwurfes bekommt der Gegner je nach Lage ein bis drei freie Würfe.

Sobald der Wurf die Hände des Spielers verlässt, ist der Wurf abgeschlossen, bei einem Bounce-Wurf jedoch nur, wenn beide Füsse des Spielers auf dem Spielfeld stehen. Für einen Basketball aus dem großen Halbkreis der Gegnerin werden zwei Zähler vergeben. FOUL S TECHNISCHES FOUL: RESPEKTLOSES UND BELEIDIGENDES BENEHMEN DURCH GESTIK UND AUSSAGEN PERSÖNLICHES FOUL: JEDER VORSÄTZLICHE KÖRPERLICHER KONTAKT MIT EINEM GEGNER, UM IHN ZU BEHINDERN, ALSO GENERELL UM NACH INSGESAMT 5 FOULS EINEN VORTEIL ZU ERLANGEN, WIRD DER BETREFFENDE SPIELER VOM PLATZ ENTFERNT, KANN ABER DURCH EINEN AUSWECHSELSPIELER ERSETZT WERDEN.

Mehr zum Thema