Basketball Sachsen

Der Basketball Sachsen

Vorstandsvorsitzender des Basketballverbandes Sachsen-Anhalt (BVSA). für die ausländischen Spieler, die viel schneller in Sachsen ankommen und sich dort niederlassen. Sie suchen Basketball in Zwickau? Die Übersicht für Basketball in Zwickau. Aufbau der Basketballabteilung im VfL Kalbe/ Milde.

Basketball-Referent aus Sachsen-Anhalt: "Du musst es von Herzen wollen".

Sachsens-Anhalt im Brennpunkt der bundesdeutschen Basketball-Szene? Zum ersten Mal seit vier Jahren war kein Repräsentant aus Sachsen-Anhalt in der Bundesliga dabei. Brose Bamberg hat in den Endspielen der Basketball Bundesliga die EWE Basketbälle Oldenburg mit 3:0 unterlegen. Aufgefallen ist mir: Neben den besten Mannschaften Deutschlands spielten drei Referenten aus Sachsen-Anhalt in dieser Schlussserie.

Mit Oliver Krause (41 Jahre, TSV Niederndodeleben), Carsten Straube (33, Gut Heil Zerbst) und Toni Rodriguez-Soriano (34, Halleescher SC 96) war einer der kleinen Basketball-Staaten auf der grösstmöglichen Etappe vertreten. Auch mit Enrico Streit a. D. aus Weißenstein zählt ein Schiedsrichter aus Sachsen-Anhalt zum 28-köpfigen Kader der BBL. Hier ist Sachsen-Anhalt ein Basketballland.

Was haben die drei Referenten im Finale miterlebt? Genau wie die Akteure und Coaches haben wir die ganze Spielzeit daran gearbeitet, eine Ernennung zu bekommen. Doch nur neun von 30 Schiedsrichtern wurden für das Finale vorgeschlagen. "Ist das Finale etwas anderes?

Krause: "Natürlich sind die Partien etwas ganz Spezielles. Außerdem ist es der derzeit schönste Basketball in Deutschland. "Das Finale ist der Höhepunkt." "Gibt es wirklich keine Sympathie für gewisse Mannschaften oder Mitspieler?

Straube: "Vor dem Spielen, wie vor jedem anderen auch. Lediglich die Ankunft und das Zusammentreffen mit den Kolleginnen und Kollegen finden am Vortag im Finale statt. Wie in jedem Playoff-Spiel gibt es nach dem Spielen ein Training mit vielen Video-Analysen und individuellen Rückmeldungen. "Krause: "Die Vorbereitungen beginnen mit der Ernennung.

Die ganze Sache wird von einem Schiedsrichtertrainer geführt und ausgewertet, der das Match miterlebt hat. "3 "3 Kampfrichter aus Sachsen-Anhalt im Finale der BBL. Und was haben Referenten aus Sachsen-Anhalt, was andere nicht haben? Rudolf-Soriano: "Wir haben unsere eigene, andere Vorgeschichte. Sehr guter Basketball wird in Sachsen-Anhalt betrieben. Entsprechend wurden wir als Referenten geschult.

Mit jedem Partie bin ich ausgereift - sei es durch meine Irrtümer oder in Spielen der C-Jugend, die am Sonntag um 9:00 Uhr antraten. Das ist es, was ich mit dem Schiedsrichteramt in Sachsen-Anhalt assoziiere. "Wir haben jahrelang geduldig und fleißig gearbeitet." Dabei wird jedes einzelne Partie detailliert ausgewertet, so dass von jedem Partie etwas mitgenommen werden kann.

"Krause: "Es ist sicher, dass Sachsen-Anhalt eine lange Geschichte guter Kampfrichter, auch international, hat. Meiner Meinung nach hat jeder hier aufgrund der Grösse des nationalen Verbandes die Chance, seinen eigenen Weg als Schlichter zu gehen - wenn er es wirklich will. Referees sind nicht anders als Spieler. "Oliver Krause, Carsten Straube und Toni Rodriguez-Soriano sind Vorbild für die Nachfolgegeneration.

"Wir haben uns in meiner Jugend an den höherwertigen Pfeif-Schiedsrichtern orientieren können, weil wir dorthin wollten", sagt Carsten Straube. "Auch für Nachwuchsschiedsrichter sind wir immer erreichbar. Anders als die Spitzenmannschaft steht das Schiedsrichtersystem des Basketballverbandes Sachsen-Anhalt (BVSA) im Breitensport schlecht da.

Aus diesem Grund musste in der vergangenen Spielzeit oft nur ein einziger Schiri die Matches anführen. "Es gibt immer mehr Teilnehmer und damit mehr Spiel. Die Zahl der Referenten ist aber deutlich reduziert", sagt Carsten Straube. Die Problematik im nationalen Verband ist für die Firma Stratec bekannt. BBL-Referee arbeitet für die BBSA auf freiwilliger Basis als Vorstandsmitglied für Sportorganisationen und Referent.

Im Rahmen dieser Aufgabe hat die Firma in jüngster Zeit diverse Massnahmen zur Rekrutierung von Schiedsrichtern eingeleitet: Dazu Straube: "Wir wünschen uns, dass die Clubs begreifen, dass wir uns dieser Aufgabe zusammen annehmen müssen. "Ab der Saison 2018/2019 muss jeder Verein einen Kampfrichter pro Team ernennen. Solange haben die Zuständigen keine andere Wahl, als das Schiedsrichteramt zu fördern.

Es wird nicht einfacher, weil es für dich als junge Schiedsrichterin immer mürrischer wird", weiss Carsten-Straube, "und du hast keine Lust mehr, es zu tun". Nichtsdestotrotz plädiert der Erfolgsredner der BBL für seine Berufung: "So kann man Basketball aus einem anderen Blickwinkel betrachten.

Mehr zum Thema