Basketball übungen

Korbball Übungen

Streetball - - -Korblegerwettkampf - - -Korblegerübung - - - -Korbwurfwettkampf - - -Korbwurfwettkampf II - -Twenty-One - - - -Horse - -Basketballparcours Bewertungen lesen, Kundenbewertungen vergleichen, Screenshots ansehen und mehr über Basketballtraining und Übungen erfahren. Schäumen nach der DVD "Basketball Kids". Es gibt viele vom Deutschen Basketballbund empfohlene Übungen. Wie oft findet die Basketball-WM statt? Eine Sportart wie Basketball stellt hohe Anforderungen an die Muskulatur beim Spielen und Trainieren.

Das KSÜ - Körperstabilisationsübungen| Basketball Co@ches Corner

Körperstabilisierungsübungen - KSÜ-Basketballspieler hüpfen und landet, starten und anhalten, machen viel Fußarbeit in der Abwehr - all dies schult die Beinmuskeln, vor allem die vorderen Oberschenkelmuskeln (die Kniestrecker), in einem hohen Maße. Allerdings sind die Bauch- und Rückenmuskeln, die für eine Landung aus größeren Höhen erforderlich sind und bei höheren Geschwindigkeiten anhalten, sowie die hinteren Oberschenkelmuskeln (Kniebeuger), die eine ausschlaggebende Bedeutung für die Standfestigkeit des Kniegelenkes haben, nicht genügend entwickelt.

Dadurch wird die Wirbelsäulenbelastung bei der Landung erhöht, was zu Wirbelsäulenschmerzen und Schäden an den Bandscheiben führt. Auch im Oberschenkelbereich entwickelt sich ein Missverhältnis (muskuläres Ungleichgewicht) zwischen Kniebeuger und Kniestrecker, das zu anhaltenden Kniebeschwerden führt (bei Basketballspielern weit verbreitete und in der Regel nicht wirklich ernst genommene Beschwerden): Reizung der Patellasehne, Schmerz unter der Kniekehle beim Übertritt der Sehnenscheiden in den Unterschenkel), Knorpelschaden und im ungünstigsten Falle eine Bandverletzung im Bereich des Kniegelenks sein kann.

Durch die hinteren Oberschenkelmuskeln, deren Spannglieder am unteren Bein befestigt sind, kann das Kniegelenk bei der Landung oder beim Stopp nicht mehr standfest gehalten werden, was zu einer leichten Vorwärtsbewegung des Unterschenkels und damit zu einer ständigen Überlastung der Kniekehlsehne (Patellasehne) und zu einer hohen Belastung der Kreuzbeinbänder innerhalb des Knies führen kann (siehe Abbildung). Studien haben gezeigt, dass etwa 70% aller Basketballer ein solches muskulöses Missverhältnis haben - durch falsches, unausgewogenes Training!

Solche unerwünschten Entwicklungen können mit verhältnismäßig wenig Kraftaufwand durch Körperstabilisierungsübungen (kurz: CSO) bekämpft werden. In den folgenden Bildern sehen Sie drei Aufgaben, jede auf der linken Seite in einer simplen Version für Einsteiger, auf der rechten Seite in einer schwierigeren für die Fortgeschrittenen. Jeder Versuch wird vier Mal ausgeführt, zunächst mit 10 Sekunden Haltezeit und 5 Sekunden Pausen.

Natürlich muss die Aufgabe 2 auf beiden Seiten des Körpers ausgeführt werden. Bei nur 5-10 minütigem Trainingsaufwand pro Trainingseinheit (oder zu Hause) erzielt man dadurch eine sehr gute Verletzungs-Prophylaxe und gleichzeitig eine Leistungs- steigerung, da ein muskulöses Dysbalance immer zu einer Leistungsabnahme in der betroffenen Körperstelle führen kann. Bereits bei der D-Jugend sollten diese Aufgaben Teil eines jeden Kurses sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema