Beim Zahnarzt

Zum Zahnarzt

Ein Besuch beim Zahnarzt ist oft eine Überwindung. Ihr Zahnarzt, alle Risiken, die damit verbunden sind. Eine Abformung beim Zahnarzt ist z.B. bei Kronen oder Prothesen notwendig.

Jährliche Zahnprophylaxe ist bei vielen Menschen nicht sehr beliebt. Angst vor Zahnbehandlungen ist weit verbreitet.

Zehn Tips für den Zahnarztbesuch

Forschende haben viele spannende Erkenntnisse über unsere ZÃ? Dabei wagen es viele nicht, ihr bestes Mitgefühl auszusprechen - weil sie ihre ZÃ? Das Gute: Es wird immer leichter, die eigenen ZÃ??hne bis ins hohe Lebensalter beizubehalten und - falls notwendig - schmerzfrei zu reparieren.

Neue Verfahren können Zahnprothesen in weniger als einer Stunde fertigen, Biomedizin beschleunigt den Heilungsprozess - zehn Tatsachen aus der Wissenschaft, die wirklich ermutigen. Der Zahnbelag, der sogenannte Zahnbelag, war über Jahrzehnte nur ein Nährboden für schlechte Krankheitserreger, die Zahn und Gaumen befallen. Nun wissen wir, dass es auch zu Haus hilfreiche Erreger gibt, die dazu beitragen, die Gesundheit der eigenen Zahnsubstanz zu sichern.

Anschließend werden unsere ZÃ??hne mit aktiven Inhaltsstoffen aus der Tabakpflanze geschÃ?tzt. Hartborste, die das Gummi beschädigen können, und geschnittene Furchen im Zahnschmelz sind heraus. Nach den neuen Erkenntnissen der Wissenschaftler haben Weichlinge einen klaren Vorsprung beim Zähneputzen.

Mein Recht beim Zahnarzt

Die Zahnärztin oder der Zahnarzt ist Ihnen in erster Linie eine professionelle Versorgung schuldig. Daneben gibt es weitere Rechte in der Praxis, die wir für Sie in der Übersicht zusammengefasst haben. Bei jeder ärztlichen Prüfung und Therapie haben Sie das Recht auf eine ausführliche und für Sie nachvollziehbare, orale Absprache. Die Zahnärztin oder der Zahnarzt muss Sie über alle Behandlungsaspekte wie z. B. Risiko, Alternative und Nachbehandlung einschließlich der Behandlungskosten aufklären.

Sie haben als gesetzlicher Krankenversicherer Anrecht auf die von der gesetzlichen Krankenversicherung abgedeckten Versicherungsleistungen. Eine Versicherungsleistung kann der Zahnarzt nicht aus ökonomischen Gründen ablehnen, zum Beispiel mit dem Vermerk, dass die Versicherungsleistung zu niedrig ist. Es steht Ihnen eine Liste aller vom Zahnarzt und Zahntechniker zu erwartender Aufwendungen (Lohnkosten, Material) zur Verfügung.

Achtung: Bei Patienten mit gesetzlicher Krankenversicherung ist der Zahnarzt dazu angehalten, über die Privatkosten in schriftlicher Form Auskunft zu geben. Für Privatkosten haben Sie Anspruch auf eine ordentliche Abrechnung nach der Honorarordnung für Zahnmediziner (GOZ). Die Honorarnummer, die Steigerungsrate und die Leistungsbeschreibung muss der Zahnarzt für jede Dienstleistung auf der Abrechnung angeben.

Bei Überschreitung der Steigerungsrate von 2,3 muss der Zahnarzt dies auf der Abrechnung nachweisen. So lange Sie noch keine Rechnungen bekommen haben, müssen Sie die Dienstleistung nicht abrechnen. Der Zahnarzt hat das Recht, den Patient auch nach vielen Jahren in Rechnung zustellen. Welche Zeitspanne zwischen der Erbringung der Dienstleistung und der Abrechnung vergehen kann, ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

Du hast das Recht auf vertraulichen Umgang mit deinen personenbezogenen Angaben. Bei Anrufen aus dem Wartesaal oder beim Telefonieren in die Arztpraxis kann auf eine persönliche Begrüßung auf Ihr Verlangen hin verzichtet werden, um ein höchstmögliches Maß an Diskretion in Bezug auf Ihre Persönlichkeit und Therapie zu garantieren. Eine häufige Belästigung ist die unaufgeforderte Weiterleitung von Behandlungsdokumenten an private medizinische Clearingstellen ohne Einwilligung des Pat.

Die Leistungserbringer nehmen dem Zahnarzt die Abrechnung und das Inkasso ab; in diesen FÃ?llen tritt der Zahnarzt seine Forderungen selbst an die Abrechnungsstelle ab. Hierbei gilt: Sie müssen der Weiterleitung Ihrer Behandlungsdokumente an eine Privatabrechnungsstelle zum Zweck der Abrechnung ausdrucken. Ohne schriftliche Zustimmung ist der Patient dazu befugt, die Zahlung an das Abrechnungszentrum zu verweigern.

Jegliche Übermittlung von Therapiedaten an ein fremdes Prüflabor erfordert ebenfalls die schriftliche Genehmigung des Pat. Die Kosten für das Kopieren, die 50 Cents pro Blatt nicht überschreiten dürfen, kann Ihnen der Zahnarzt in Rechnung stellen. 2. Sie können hier auch eine zeitweilige Veröffentlichung der Original-Röntgenbilder fordern, wenn dies bei einer weiteren Behandlung durch einen anderen Zahnarzt erforderlich ist (vgl. § 28 Abs. 8 der Röntgenverordnung).

Ziel dieser Verordnung ist es, eine Wiederholung der Bestrahlung des Betroffenen durch die weitere Therapie zu unterlassen. Du hast das Recht, die Therapie zu jeder Zeit ohne Angaben von GrÃ?nden zu unterbrechen. Bei einer kostenpflichtigen Therapie müssen Sie nur die anfallenden Behandlungskosten übernehmen.

Im Falle von Fehlern im Behandlungsresultat ist der Zahnarzt zur Beseitigung der Mängel verantwortlich. Achtung: Bei Behandlungen, bei denen die Krankenversicherung auch die Behandlungskosten trägt, sollten Sie auch die Versicherung unterrichten. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass die anfallenden Behandlungskosten auch von einem anderen Zahnarzt erstattet werden.

Mehr zum Thema