Beschäftigung für Katzen Selber machen

Anstellung für selbstgemachte Katzen

Umgang mit Katzen / Anleitung zum Katzenfischen / Eigenes Katzenspielzeug herstellen / Spielen mit Katzen. Machen Sie Ihr eigenes Katzenfutter, bietet Ihren Katzen eine nette Abwechslung zu ihrem täglichen Ernährungsplan. Rezepte für Katzenfutter mit Fisch und Fleisch. Genügend Bewegung ist wichtig für Mensch und Tier - und kann viel Spaß machen. Aber auch das beste Katzenspielzeug macht allein schon halb so viel Spaß.

katzenspielzeug (katze, aktivität, hausgemacht)

Unglücklicherweise sind Katzen nicht alle gleich - meine Katzen haben vor nahezu allem Spielsachen große Furcht. Mit Bällen aus Aluminiumfolie mag sie es, die ich irgendwohin mitnehme. Sie können sie auch mit einem Garn an Ihr Fuß fesseln und damit herumlaufen, wenn das Küken in der Gegend ist, sie laufen auch mit.

Das kann man mit Tampons machen. Falls Sie Vögelfedern haben oder finden, können Sie sie an einen Blumenstrauß anbinden und auf einen Stock setzen. Meine Kätzin mochte das auch einmal, als ich die Rute immer ein wenig vor ihr bewegte. Sie mochte nie alle traditionellen Spielzeuge aus dem Zoogeschäft, außer die kleinen Mäuse dort.

Gewöhnlich macht es ein simples Plüschtier an der Hundeleine, oder ein Plüschtier, in das man eine kleine Glocke und eine kleine Katze einfüllt.

Beschäftigung im Ferienaufenthalt für 2 Hauskatzen

Ich war bisher nur ein ruhiger Leser und habe bereits viele Infos hier im Diskussionsforum erhalten. Nun habe ich eine Frage: Wir haben seit etwa 6 Monate zwei Katzenfrauen aus Spanien bei uns. Nun, mehr eine Katzenlady und eine Rüpel. Täglich kommt die Pflege-Dosis vorbei und betätigen selbst als Reinigung und Fütterungspersonal, bleibt aber auch ein Stündchen zum Mitspielen.

Nun überlege Ich was ich die beiden (die Katzen, nicht das Pflegepersonal) möglicherweise bei (zusätzlichem) überlege hier verlassen konnte. Es stehen Ihnen Katzenbaum, Raschel-Tunnel, Murmelbahn und gefühlte 138 Bällchen zur Verfügung.

Die Spielweise der Katzen

Genügend Sport ist für Mensch und Vieh von Bedeutung - und kann viel Spass machen. Vor allem Hauskatzen wollen genügend Beschäftigung, da sie sich aus Langweile an allen möglichen Haushaltsobjekten zu schaffen machen wollen. Manch ein langsamerer Wanderer braucht etwas Ansporn, aber kaum eine Samttatze kann dem passenden Katzen-Spielzeug wiederstehen.

Anders als andere Tiere spielt die Katze ihr ganzes Leben lang mit Andacht, deshalb ist es sehr wichitg, sie entsprechend herauszufordern. Dem natürlichen Drang nach Bewegung von Katzen kann mit entsprechenden Einsatzmöglichkeiten durch selbständiges oder gemeinschaftliches Spiel in hervorragender Weise entsprochen werden. Weil Katzen, die mit arbeitenden Menschen zusammenleben, oft ihre Zeit alleine verbringen müssen, ist das artgerechte Katzspielzeug besonders wertvoll.

Katzen können auf viele Arten beschäftigt werden, auch stundenlang. Aber auch das schönste Katzen-Spielzeug macht allein schon die Hälfte des Spaßes aus. Im Idealfall sollte daher jeden Tag eine gewisse Zeit für das Zusammenspielen reserviert werden. Die Katzen sind Gewohnheitsmenschen, und die regelmässige gemeinschaftliche Spielzeit ist nicht nur gut für den Haustiger, sondern auch eine wohltuende Veränderung gegenüber dem Alltagsleben für den Mitmenschen.

Besonders einzelne Tierliebhaber, die eine Hauskatze um sich haben möchten, können daran denken, zwei Katzen auf einmal aufzunehmen: Die Samttatzen können sich im Duett gegenseitig auf Trab halten - außerdem ist die Lust gleich zweimal so groß, wenn zwei befriedigte Fellsäulen nach einem längeren Tag die Füße des Katzenbesitzers streicheln. Besonders für die Kleinen und die Kleinen - mit oder ohne Spielzeug - gibt es viel Abwechslung.

Allerdings sollten Kinder von einem Elternteil lernen, dass Katzen kein Spielwaren sind. Sobald das Kleinkind versteht, dass Katzen empfindungsfähige Lebewesen sind, steht dem Zusammenspielen nichts mehr im Weg. Wenn es in der Hitze des Augenblicks ein paar Kratzer gibt, ist es an den Erziehungsberechtigten, das Selbstvertrauen wieder herzustellen und dem Kleinkind zu erläutern, warum sich die Katzen so benommen haben, damit in Zukunft unliebsame Vorfälle vermieden werden können.

Spiel ist nicht nur gut für die physische sondern auch für die psychische Verfassung. Durch eine Mischung aus Jagd-, Kampf-, Geschicklichkeits- und Lernspiel bleibt die Katze lange Zeit in Form. So befriedigt z.B. ein Katzen-Spielzeug, das an einer Kordel über den Grund gehängt wird, den Jagdinstinkt, während ein grösseres und groberes (Stoff-)Spielzeug perfekt für den Kampf am Grund geeignet ist.

Für das Geschicklichkeitstraining werden für Katzen intelligente Spielzeuge empfohlen, aus denen ein Leckerbissen herausgefischt werden muss - da Katzen sehr raffiniert sind, gibt es hier auch sehr ausgefeilte Ausstattungsvarianten.

Mehr zum Thema