Beschäftigungsspiele für Hunde

Arbeitsspiele für Hunde

Die Arbeit mit dem Labrador dreht sich nicht nur um die Ausbildung des Hundes, sondern auch um Spaß und Spiel. Der Meister kann dieses Beschäftigungsspiel nutzen, um dem kleinen Hund bei der Welpenerziehung die Grenzen aufzuzeigen. Ein großartiges und abwechslungsreiches Betätigungsfeld für Hunde ist das Leckerbissentauchen. Verwöhnen Sie Ihren Hund mit ein wenig Spaß und Aktivität. Die Hundespiele wurden so entwickelt, dass sie nur in Zusammenarbeit mit dem Besitzer als Einsatzspiele für Hunde dienen.

Arbeit - Games - geistige Arbeitsbelastung für Hunde

Es ist sehr hilfreich und notwendig, dass der Mensch im Gleichgewicht und satt ist. Die Notwendigkeit einer artgerechten Nutzung ist von Tier zu Tier und innerhalb einer Tierrasse sehr verschieden. Gerade bei Arbeitshunden (Hütehunde wie Border Collie, Australian Shepherd; Jagdhunden wie z. B. den Münsterländern, Weimaranern und anderen zu Servicezwecken gezüchteten Hunden) geht es in der Regel um mehr als nur Wandern und ein Dasein als Begleithund oder Familiennotdienst.

Es ist nicht immer möglich, einen Rüden nach seinen Möglichkeiten einzusetzen. Bei uns finden Sie für jeden Hundeberuf, jedes Spiel und jede Arbeitsbelastung, die sowohl vier- als auch zweibeinige Freunde genießen können. Für jede Aktivität finden Sie auch den Grad der Schwierigkeit und die notwendigen Befehle.

Psychische Tätigkeit - Hundespiele & Hundesportarten

Eine dicke Platte mit Öffnungen in den Leckereien und ein Klappdeckel für jedes einzelne Leck. Sie muss sich öffnen und schließen, auch wenn es nicht immer so gut läuft. Weil alles aus purem Massivholz ist, beisst sie lieber darauf und ein Klappdeckel ist schon weg. Es wird Versteckspiel gespielt (zu lesen in den Versteckspielen Pro und Contra - Thread).

Damit meine ich, dass sie zwischen meinen Beinen steht, mit ihren Vorderbeinen auf meinen Füssen und dann geht es aufwärts. Es ist ein wenig schwer, aber wir werden dranbleiben. Kürzlich gab es auch "Hundeeis" aus Kong, also nutzten wir natürlich den Regen.

Geistige Aktivität: Spiel, Trick + Trick - Spiel für Hunde & Hundesportarten

Falls der Vierbeiner den Spielball zurückholen kann - und ich meine wirklich zurückholen, nicht hinter dem Spielball herrennen und ihn zurückbringen, dann hat man viele Gelegenheiten, ihn zu besetzen. Wählen Sie einen Apparat, den der Rüde mag, aber nicht zu viel (sonst knabbert er daran schnell) in den Mund einnimmt.

Die Clicker-Freunde: Hier können Sie mitmachen! Meinem im Stuhl sitzenden Tier appelliere ich an den Mund: Wenn der Tierarzt es zulässt, ohne sich unwohl zu fühlen, kann man den Mund leicht mit einem Daumen aufmachen. Die andere Variante ist, den Appetit mit etwas Schmackhaftem zu beschmieren, aber das Kauen zu fördern.

Wenn es den Hunde überhaupt nicht interessieren sollte, kann man ein einfaches Spiel der Beute machen, dann rasch "sitzen" und noch einmal probieren, ob der Hunde die Rolle im Mund übernimmt. Häufig begangener Fehler: Da man dem Tier keinen Leckerbissen in den Mund nehmen kann, solange er den Apfel behält, erhält er diesen, nachdem er den Apfel wieder ausgespuckt hat - was erlernt er daraus?

Ich kriege Leckereien, weil ich sie ausgespuckt habe. Nächstes Mal spuckt er den Leckerbissen noch rascher aus und nimmt ihn dann vielleicht gar nicht mehr ein. Dabei ist die Verständigung zwischen Ihnen schlichtweg verkehrt, der Rüde wird nicht nachvollziehbar gemacht, was man von ihm dort will. Es ist besser, überhaupt nicht mit Essen zu üben, sondern nur mündlich mit der Sprache zu preisen, sobald er den Anruf stoppt oder den Klicker benutzt, der ihm "Klick" sagt - das ist exakt das, was in dieser Zeit richtig war, verdiene eine Prämie, komme aber ein wenig später.

Das Abholen habe ich mir durch reine Formgebung angeeignet, da mein Rüde nichts mit "Druck" macht, d.h. ich konnte ihr keinen Appetit in den Mund "schieben". Danach kam der "Klick", den ich später und später gab, damit der Apparat lange anhält. Erst wenn der Rüde längere Zeit im Stuhl sitzt und ihn auf Ihren Befehl zurückgibt, lassen Sie ihn die Rolle bekommen.

Nun nehmen Sie zuerst den Vierbeiner ab und legen ihn in Ruhe aus, wirf ihn nicht sofort und wenn nötig auch an der Hundeleine, damit er nicht mit der Raubkatze davonläuft. Bei der Entnahme mit einem Teil geht man zum anderen und später zu den Teilen, die der Mensch als unerfreulich erachtet.

Nun zum Ansporn für Sie, ein paar Hol- und Bringübungen, die sich gut mit dem Zeichen "Suchen" verbinden lassen: Hier muss der Rüde noch das Einlegen der Einzelteile erlernen. Leg die Schachtel unter seinen Mund und gib dein Zeichen. Hol dir eine Trinkflasche - kleine Plastiksaftflaschen sind einfach vom Tier zu transportieren und das ist großartig, wenn du Besucher hast! suche dir deine eigene Leash und hole sie zurück - wer weiß nicht, dass die Leash irgendwohin auf dem Platz des Hundes gefallen ist?

Das Zurückholen ist für mich eine Grundübung für so viele Dinge, die Apachi erlernt hat und die wir mit vielen anderen Aufgaben verbinden können.

Auch interessant

Mehr zum Thema