Besser Golf Spielen

Golf spielen

"Ich hatte Spaß beim Spielen. In fast jeder zweiten Antwort-E-Mail findet sich ein Thema: Constant Golf. Er ist Golfprofi. Der vom deutschen Golfstar Bernhard Langer entworfene Golfplatz "Le Touessrok" verlangt mit seinen schmalen Plätzen höchste Präzision. Unauffällig wie der Ball ist, so vielfältig sind die Möglichkeiten, Golf zu spielen.

Besseres Chipping - besseres Golfen

Mit einem besseren Kurzspiel kann man sich viele Schlaganfälle auf dem Platz ersparen. Besserer Chipping - besserer Golfsport ist heute angesagt. Die Kugel ist im Grünen, also musst du abplatzen. Sie denken: "Okay, nehmen Sie die Flagge, einen Schlag und los geht's.

In Wirklichkeit ist es aber so, dass der Span zu kurz ist oder viel zu weit über das Bohrloch läuft und der nachfolgende Schlag nicht abfällt. Sie erkennen aus Ihren Rundanalysen, dass Chipping Ihre Schwäche ist? Zehn Bälle (!), ein Club, mit dem man immer in dieser Distanz chippt, und sechs Abschläge.

Wählen Sie ein Spielfeld auf dem Chipping Green, wo Sie einen 10-15 m langen Jeton spielen können, der so flach wie möglich sein sollte. Legen Sie ein T-Shirt als Ausgangspunkt in den Untergrund und fügen Sie die 10 Kugeln hinzu. Bei den anderen 5 Abschlägen kleben Sie einen kreisförmigen Ball (mit dem Ball, mit dem Sie spielen) um das Spiel.

Spielen Sie nun die 10 Kugeln in die richtige Position und versuchen Sie, den Lochkreis oder natürlich das eigentliche Bohrloch zu umfahren. Jede Kugel, die du verlierst oder im Kreise liegst, lege du zur Seite. Was? Du musst die nicht mehr spielen. Sammle alle anderen Kugeln ein und schlage sie nochmals in Lochrichtung, bis du jede Kugel einmal in den Ring geschlagen oder geschlagen hast.

Die Kugel ist umso leichter zu durchlöchern, je dichter sie am Ende ist. Die Kreise mit dem Durchmesser einer Keulenlänge stellen die Sicherheitszone für Ihre Zerspanung dar. Eine Kugel im Umkreis des Lochs ist sehr gut geeignet. Also je öfter Sie den Chip den Kugel so nahe an der Flagge, je früher Sie auch nur einen Schlag brauchen, umso besser werden Sie spielen und punkten.

Wieviele Jetons mussten Sie spielen, um die 10 Kugeln ins Spiel zu bringen? Notieren Sie sich diese Nummer und versuchen Sie, sich jedes Mal zu steigern, wenn Sie diese Aufgabe in Ihr Workout integrieren. Sie werden nach einer kurzen Zeit feststellen, dass Sie immer weniger Schlaganfälle benötigen, um alle 10 Kugeln einmal in das gegebene Tor zu spielen und dass Sie auch auf dem Spielfeld immer sicherere Ergebnisse erzielen werden.

Sie haben dann mehrere Möglichkeiten: Sie können den Zirkel ausdehnen. Sonst werden weniger Kugeln im Ring geschlagen. Geh dichter an das Bohrloch heran. Wer merkt, dass er kein Längengefühl hat und jeden einzelnen Schlag ganz anders schlägt, dem wird eine Coaching-Lektion erteilt! Finde einen Trainer, mit dem du an deinem Kurzspiel mitarbeitest.

Die Faustregel für die Auswahl des richtigen Schlägers beim Chipping ist folgendermaßen zu beachten: Umso schmeichelhafter Sie den Golfball spielen können, umso besser. Testen Sie also auch Ihr Bügeleisen 5 auf Zerspanung.

Mehr zum Thema