Bewegungsspiele Farben

Movement Spiele Farben

Hier sind einige Beispiele von Spielen mit den Farben. Ende Januar habe ich meine Praxiswoche zum Thema "Farben". Übungsspiele bereichern den Alltag von Kindern in vielerlei Hinsicht: Der Rundgang verbindet Bewegungsspiele, Beobachtungsaufgaben und kreatives Arbeiten. Der Drehtisch selbst ist entsprechend der Farbe der Kreise auf der Spielmatte in farbige Viertel unterteilt.

Farbenspiele für die Zweijährigen

Zum Beispiel durch das Üben der Erkennung und Benennung von Farben. Alle Farben können zum Spiel verwendet werden, solange sich genügend Objekte im Bereich befinden, die das Kleinkind berühren darf. Hier sind einige Spielbeispiele mit den Farben. Dies können Buttons, Stiefel, Schuhe, Küchengeräte oder Strümpfe sein. Und dann kommt eine neue Lackierung. Ausbessern.

Zu Beginn des Spiels haben wir einen Spielstein in die Spielmitte gelegt. Unsere Nachkommen sollten nun die passende Farbe für die beiden Farben wählen und diese anordnen. Also setzen wir unser Spiel fort, bis alle Dominosteine aufgebraucht sind. Im Laufe der Zeit können wir das Paket mit mehreren Steinchen in verschiedenen Farbvarianten und einem Kubus mit den selben Farben an den Rändern wie die Buttons vervollständigen.

Wir mixen für das Match alle Buttons und stellen sie zu einem Stapel zusammen. Man nennt die gerollte oder gerollte Form und zieht einen Button aus dem Stapel, der diese hat. Aber wir überlassen dem Zwerg nicht nur den Button, sondern überlassen ihm selbst das Denken und die Wahl der passenden Farben.

Wie viele Schaltflächen gibt es in welcher Größe? Auch hier sollte das Kindprogramm den Button mit der entsprechenden Farbgebung auf dem jeweiligen Foto aus einer Reihe von Buttons platzieren. Ein kleiner Pluspunkt: Wenn man die passende Sorte schnell rollt, kann man einen Äpfel aufessen.

Ideen-Forum für Kindergärten, Kindergärten und Schulen

Hallo, ich suche Bewegungsspiele für die Gymnastik, als Warmlaufphase. Wer kann mir weiterhelfen? Sie sind 3-6 Jahre jung. lch habe nur sieben Erstsemester und viele kleine Söhne. Der Stoff wird hinter die Hosen gelegt und ist der Schweif. Jeder Mensch hat einen Pimmel und jedes Tier kann jedem den Pimmel klauen.

Sie werden von einem Kinde befreit, das durch die geöffneten Füsse krabbelt. Sie rennen - rasseln die Trommeln - auf dem Magen. Ich tippe nur einmal auf die Walze - stehe da erstarrt. Ich habe in jeder Kurve ein anderes Kleidungsstück in einer anderen Tuchfarbe aufgehängt.

Sie rennen zur Melodie. Ich nenne eine Klangfarbe. Sie sollten so bald wie möglich in diese Kurve kommen. Sie rennen zur Melodie. Sie machen sich winzig wie ein Packer. Und dann zaubert sie, ich mach's am Beginn, dann können die Kleinen auch Zauberei.

oder Pferden, Flugzeugen,.....) Die Kleinen werden zu Tieren, etc. Und wenn die Melodie wieder an ist, werden die Kleinen wieder aufstehen. Gymnastikkinder, die mit mir zur Gymnastik gehen, mögen es, den sitzenden Hasen zu erobern. All die Kleinen gehen durch den ganzen Saal und wollen ein anderes Baby anfassen. Der Junge sitzt und reckt die Hände hoch (als Ohren).

Andere können es anfassen und schreien: Jetzt kann das Kleinkind wieder gehen und die anderen selbst in sitzende Kaninchen verwandeln. Weil jedes einzelne Kaninchen sich anfassen darf, aber zugleich darauf achten muss, nicht angefasst zu werden, gibt es einen ständigen Wechsel zwischen sitzenden und laufenden Kaninchen. Auf den Händen der Kleinen befindet sich ein magischer Kleber (eine Röhre Kleber auf die Kinderhand).

Danach ziehen die Kleinen durch das Zimmer. Der Zauberleim haftet am Fußboden/an der Mauer/an der Bank/an etwas Blauem/an dem Bauch/.... "Dort müssen die Zeiger dann "kleben", bis das Zeichen sie wieder freigibt und die Kleinen wieder in den Saal zurückkehren....".

Eines ist der Fahrer und nimmt das Steuer in die Hände, die anderen beiden Kindchen formen einen Sattelkreis. Abhängig von der Anzahl der Schüler "fährt" das jeweilige Fahrzeug in oder außerhalb des Zirkels, die anderen Schüler sagen: Buzz, Buzz, Buzz, Buzz, Buzz, das Fahrzeug bewegt sich. Bumm, bumm, bumm, bumm, bumm, bumm, die Strasse ist ganz schief.

Also der Wagen verbleibt bei steh´n. Es gibt auch viele "kleine, schnell umsetzbare" Ideen für Bewegung. Ich suche Bewegungsspiele, die sich mit dem Themenbereich "Tierwelt" beschäftigen.

Mehr zum Thema