Bewegungsspiele für Draußen

Outdoor-Bewegungsspiele

An der frischen Luft zu trainieren ist gut und macht Spaß. In unserem Artikel finden Sie Ideen für Outdoor-Übungsspiele. Bewegung und Spiel sind für Kinder nicht nur wichtig für ihre körperliche Entwicklung. Die Spiele an der frischen Luft laden ein, sich zu bewegen. "Die schnellen Spiele draußen wie heute zu spielen?

kann entscheiden, ob er in die Mitte oder eher nach draußen springen will.

Gartenspiele -13 Spielideen für Outdoor-Übungsspiele für die Kleinen

Für die Kleinen ist Sport sehr interessant, da sie beinahe immer körperlich tätig sind. Auf diese Weise erleben sie ihre Umgebung, lernen und begreifen etwas, erwerben Grundwissen, das später sehr bedeutsam sein wird. Beim Berühren, Laufen, Spiel und Bewegen entstehen auch Grob- und Feingriff. Auf diese Weise können wir viele Partien im Park vorfinden, die Bewegungen anregen und das Baby beschäftigen.

In früheren Zeiten spielte man noch mehr im Freien, im Freien, im Freien oder im Urwald. Sogar im Inneren des Hauses haben sich die Kleinen viel bewegt, was sich heute für viele geändert hat. Aber es könnte leichter aussehen, am PC zu arbeiten oder vor dem Fernsehgerät zu stehen. Daher ist es so wichtig wie nie zuvor, die Kids zu verschiedenen Outdoor-Aktivitäten anzuregen.

Wir haben hier viele fantasievolle Bewegungsspiele für Jung und Alt zusammengestellt, um die Neugierde der Kinder zu wecken und zusammen mit ihren Freundinnen und Bekannten Spass zu haben. Wir haben 13 großartige Partien im Park und Tips für Sie zubereitet. Das Ballspiel ist bei den Kleinen sehr populär und macht nicht nur viel Spass, es fördert auch die motorischen Fähigkeiten und trainiert die Fähigkeit zu reagieren, sowie die sozialen Bedingungen.

Außerdem ist es in der Regel nicht nötig - ein einziger Spielball und ein paar Spieler genügen. In jede Spielkiste passt ein Spielball und ein paar gute Freundinnen sind schon gefunden. Nachfolgend ein paar Anregungen für Kinderspiele im Kindergarten. Er bekommt den Ballbesitz und muss nun die anderen Spieler, die Kaninchen, anpeilen.

Verbleiben nur noch zwei Spieler, müssen sie den Spielball aufeinander treffen. Die Jägerin darf den Golfball beim Rennen nicht mitführen. Die Spieler reihen sich in einer Linie auf, man nimmt den Spielball in einer Entfernung von ca. 2 m auf. Jetzt sollte er den Spielball in eine Linie werfen.

Die andere schnappt den Spielball abwechselnd und errät z. B. "Biber" und schleudert ihn dann wieder zurück. Sobald Sie den Ausdruck einmal geahnt haben, schreit der Puzzler "Hallo Hallo", schleudert den Spielball über ihn und rennt so weit wie möglich weg. Wer den Ausdruck richtig vermutet hat, muss den Spielball so schnell wie möglich einfangen.

Dann muss der andere Teilnehmer unverzüglich in Position sein und mit den Händen einen Kreis ausbilden. Die zweite Spielerin sollte nun die Kugel durch den Armreif ihres Gegners wirft. Hat der erste Teilnehmer das Puzzle nicht aufgelöst, können die anderen Teilnehmer abwechselnd ausprobieren. Hier gibt es viele Anregungen für nette Wasserspiele.

Gerade bei schönen Dingen gibt es viele Möglichkeiten zu experimentieren und es ist einfach großartig, mit etwas Glück mit etwas Glück mit Hilfe von Trinkwasser aufzutreten. Die meisten von ihnen sind ideal für eine Geburtstags- oder Gartenfeier, die im Frühjahr oder Winter im Freien stattfinden kann. Man fängt an, stürzt einen Fuss ins Meer und fischt die Objekte nur mit dem Fuss heraus.

Es kann pünktlich gespielt werden und wer am besten fischt, gewinnt. Ab einer gewissen Distanz muss nun jeder Teilnehmer mit einem feuchten Schwämmchen zumindest eines der Ziele erobern. Ob im eigenen Hausgarten oder bei einem Waldspaziergang oder im Naturpark, Sie können in der freien Wildbahn mitspielen.

Für Groß und Klein ist es etwas ganz Spezielles, einen herrlichen Tag im Wald zu haben. Was man draussen alles entdeckt, ist sehr faszinierend: Dabei hat jeder Teilnehmer drei Anläufe oder drei Pins und darf einen Pin nach dem anderen in den Stamm schleudern.

Derjenige, der am meisten auf den Stamm stößt, wird zum König des Waldes und bekommt eine Krone. Bald werden alle Akteure einen Zirkel ausbilden. Was der andere in der Hand hat, bleibt zurück, die Blicke offen und der andere versucht zu spüren. Jeder Teilnehmer bildet zwei Teams und einer ist der Anführer des Spiels.

Jeder Teilnehmer bildet ein Pärchen und jedes Pärchen bekommt einen Aufblasballon. Der Ballon wird von den Paaren gehalten oder zwischen den beiden Leichen in der Höhe gehalten. Jede Person steht rückwärts auf ihren Händen und Füßen, d.h. in einer Spinnenposition. Im Spinnenzahnrad laufen die Teilnehmer simultan um ihren Drehpunkt und dann zurück.

Jeder einzelne spielt nacheinander und hält die Schulter oder die Hüfte vor sich. Die erste Spielerin ist die Snakehead. Jetzt will er den Schlussstrich der Serie, d.h. den Schweif greifen und sich damit sinnbildlich in den Schweif bissen. Der andere sollte das Schlangenkopfkind meiden.

Wenn die Rute noch gefangen ist, wird die zweite in der Serie zum Natternkopf. Zwei Teams gleicher Stärke können sich bilden oder jedes Team kann für sich selbst mitspielen. In der Startaufstellung stehen die Teilnehmer nacheinander an der Startreihe. Die erste Spielerin bekommt zwei Stöcke und steht auf ihnen. Der Gewinner ist derjenige, der den Weg zuerst in beide Himmelsrichtungen gegangen ist.

Mehr zum Thema