Bewegungsspiele für Kleinkinder

Übungsspiele für Kleinkinder

Springen, rennen, werfen: Übungsspiele für die Kleinen Selbstverständlich können sie auch ohne besondere Förderung gehen oder gehen erlernen. Aber die Kleinen werden sich um so sicherer fortbewegen können, wenn sie viel und zielgerichtet ausprobieren. Die nachfolgenden Übungsaufgaben verdeutlichen, dass dies ohne großen Kraftaufwand in jeder Ferienwohnung durchführbar ist. Achten Sie darauf, in einem so wenig wie möglich eingerichteten Zimmer (z.B.

Flur) zu trainieren, scharfe Ränder zu entfernen oder wenigstens mit Schaum zu entspannen, damit Ihr Baby nicht geschädigt wird!

Wichtiger Hinweis: Erläutern Sie Ihrem Baby nicht lange, was es tun soll, sondern zeigen Sie ihm die Übungen! Übungsspiele für die Kleinen von 1 bis 2 Jahren: Lasst euer Baby auf Fußspitzen oder im Vierfußgang (auf Hände und Füße) laufen. Ermutigen Sie ihn zu unterschiedlichen Arten des Gehens:

Watschel wie eine Entenjagd (hockend). Bewegungsspiel für die Kleinen von 2 bis 3 Jahren: Gehen wie ein Robot (mit abgeschnittenen Bewegungen)? Schaukeln wie ein Kamele (im Spaziergang)? seitliches Gehen und entweder Schliessen der Füsse zwischen den einzelnen Schritten oder Überqueren der Füsse? deutliches Rollen der Füsse beim Gehen (von der Fersen bis zu den Zehen)?

Übungsspiele für die Kleinen von 3 bis 4 Jahren: So kann Ihr Baby sowohl auf der Außen- als auch auf der Innenseite des Fusses laufen, auch nach hinten und zur Seite. Sie können Ihr Baby in einer hockenden oder Schrittmacherposition gehen (zuerst ein Gang mit dem linken und linken und dann mit dem rechten und dem rechten Fuß, s. Abb. 2). wie ein Fabeltier.

Noch mehr Spass macht mein Tipp: Geben Sie Ihrem Baby einen Phantasienamen. Groß oder unbedeutend, verängstigt oder verrückt? Was Sie Ihrem Nachwuchs in jedem Lebensalter Gutes tun können, sind Fang und Laufen. Es wird besonders lustig, wenn es der großen Mutter oder dem großen Vater trotz aller Bemühungen kaum gelingt, das agile Baby zu ertappen!

Ermutigen Sie Ihr Baby zu den nachfolgenden Auslaufspielen. Übungsspiele für 1 bis 2-Jährige: wie eine Maus wuseln (leicht und ruhig auf den Zehen gehen, kleine Stolperschritte machen, dabei piepen). Übungsspiele für 2 bis 3 Jahre: Übungsspiele für die Kleinen von 3 bis 4 Jahren:

Mehr zum Thema