Bewegungsspiele Grundschule

Movement Games Grundschule

Übungsspiele bieten viele Möglichkeiten, die Schüler aktiv zu machen. Die Bewegungsspiele mit Musik können auf jeder Ebene eingesetzt werden, lassen vielfältige Möglichkeiten offen und fördern spontane Bewegungsexperimente. Das hier gezeigte Bewegungsspiel und die Übungen geben den Lehrern die Möglichkeit. Bei uns finden Sie Bewegungsspiele für Grundschule und Kindergarten. Im Kindergarten oder in der Grundschule, die Sie gesund halten und Spaß machen.

Übungsspiele im Klassenzimmer - Konzentrationsanregung

Ein ermüdender Tag für die Auszubildenden. Sie denken darüber nach, wie Sie die Teilnehmer bis zum Ende des Unterrichts begeistern können und ermutigen, sich etwas mehr zu konzentrieren. Ich habe mir als Fachlehrer für den Deutsch-Unterricht im Lauf der Zeit ein kleines Repertoire an Bewegungsspielen erarbeitet, auf das ich in solchen Fällen gerne zuruckgreife.

Der Lehrer ruft die verschiedenen Vokabeln wie " gehen, gehen, spazieren, gehen, schreiten, huschen,.... " und die Schülerinnen und Schüler sind dabei. Es ist darauf zu achten, dass zu Beginn bewegungsintensive Bewegungsformen wie "Springen" ausgewählt werden, gegen Ende der Periode ruhigere Varianten wie "Schleichen", damit die Kleinen nicht überdreht werden und besser zurechtkommen.

Für jedes einzelne der Wörter geben die anderen Teilnehmer die Schreibweise durch eine Verschiebung an: Sie spiegeln die Kohärenz ihrer Bewegungen mit dem richtigen Schriftzug wider. Sie sind in zwei Arbeitsgruppen aufgeteilt und stehen hintereinander. Die letzten beiden Knaben in der Zeile rufen ein Wörtchen mit dem Buchstaben AA und laufen vorwärts.

Steht es, kann das nächste Mitglied mit dem Brief B fortfahren. Sie wird oft eigenständig, so dass die Lernenden sehr phantasievoll sind und so den Inhalt des Unterrichts selbst absichern. Auf diese Bewegungsspiele dürfen sich meine Studenten dann freuen: "Das Pferd ist aufgeregt und kratzt mit den Klauen (leichtes Schlagzeug auf dem Grund mit den Füßen).

Danach erfolgt der Startschuß und die Rosse laufen ab (Klopfen an den Oberschenkeln). Das Publikum klatscht enthusiastisch (klatschen), die Tiere laufen weiter (klopfen wieder). Springt über das erste Obstacle (Sprung nach oben) und lauft weiter (setzt euch wieder hin und klopft auf die Oberschenkel). Das zweite Hemmnis wird überwunden (hochspringen) und man läuft noch rascher (hinsetzen, Oberschenkel treffen).

Das Publikum jubelt (Hände hoch, Jubel), die Rosse starten den Finale. Jetzt laufen sie so rasch sie können (klopfen so rasch sie können). Das Publikum klatscht (klatscht) und die Jockeys reiben sich den Schweiss von der Stirne (wischen)". Ihre Pupillen stehen im Kreis und sind unbeweglich.

Eines ist die Badewanne, zwei andere sind Nachtfalter. Der Schläger schliesst die Ohren. Wilde Falter schwirren um die Blindschläger. Das Ziel der Badeanstalt ist es, die Falter zu erbeuten. Die Falter sind umso geübter und agiler, je schwerer es wird. Wenn die Charge einen Ast trifft, sagt das Kinde "Baum".

Der Schläger kann sich daher nur auf seine Gefühle stützen. Um den Fledermäusen noch eine Falterin zu ermöglichen, müssen die Falter von Zeit zu Zeit "Falter" aussprechen. Sind beide Falter eingefangen, können sie ausgetauscht werden. Welches Bewegungsspiel hat sich im Kurs bewiesen?

Mehr zum Thema