Bewegungsspiele Herbst

Übungsspiele Herbst

Ideen für Spiele rund um das Thema Herbst für den Kindergarten. Gut für das Hauptthema Herbst oder gut einsetzbar für das Thema Ernährung. Bei einer Tasse Tee zu Hause - der Herbst hat viele Facetten. Die Spiele von Wilma Ellersiek für Herbst und Winter sind ein Lichtblick für die Kinder in der dunklen Jahreszeit. Erleben Sie den Herbst mit kleinen Kindern.

Wunderschöne Herbstspiele - Wohnen & Lernen

Farbenfrohe Laubblätter stehen auf dem Weg, Maronen und Eichel rollen über die Aue. In den Herbstmonaten gibt es die schönste Spielzeuge der Welt unmittelbar in der freien Wildbahn. Ob eine farbenfrohe Laubkrone, ein Herbstfingerspiel oder eine Parkrallye - wir haben wunderschöne Herbstspiele für kleine und große Tänzer! Das ist ein schöner dicker Däumling, der auch seinen langen Cousin, den dicken Däumling und seinen Cousin vorfindet.

In den Korb stecken sie die Blättchen - den dicken Däumling und seinen Cousin. Zehn Zapfen oder Maronen sind im Blätterhaufen verborgen. Der Kronleuchter ist bereit für den kleinen Forstkönig oder die Herbst-Königin. Drei Funde werden auf einer Park-Bank platziert, wie z. B. Edelkastanie, Fichtenzapfen und Eichel. Ihre Kinder sollten nach Angehörigen Ausschau halten und so viele Maronen, Kegel und Akzente wie möglich vorfinden.

Blättchen verschiedener Bäume auf die Zeitung setzen, mit weissem Büttenpapier bedecken und die Wachsmalkreiden über das Büttenpapier schieben lassen: So erhält man tolle Kratzerbilder. Die gesammelten Maronen werden auf den Tischen abgelegt. Alle Spieler erhalten die gleiche Anzahl an Maronen und liefern so viele, wie sie die Blicke gerollt haben. Es gibt viele Maronen auf dem Boden.

Die Kinder bekommen eine kleine Kiste, ziehen Stiefel und Strumpfhosen aus, setzen sich auf den Fußboden und lehnen sich mit den Fingern zurück. Dann geht es los: Nehmen Sie die Maronen mit den Füßen und legen Sie sie in Ihre eigene Kiste. Jedem Spieler winken fünf Zapfen. Sie alle stehen fünf Stufen von einem großen Tannenbaum weg und richten sich mit den Pinienzapfen gegen den Baumstamm.

Herbstwetter: manchmal nicht vorhersehbar.

herbstliche Spiele

Im Herbst sollten die Kleinen auch im Freien an der Luft toben und sich für den Verkehr erholen. Für Sie haben wir eine Auswahl an tollen Outdoor-Übungsspielen zusammengestellt. Sie sind in zwei Teams aufgeteilt. Jedes Team bekommt einen Kopf aus gebundenen Laubblättern, einen kleinen Zweig und eine Nuss.

Jeweils das erste Mitglied des Teams legt den Kopf auf, drückt das Stück zwischen Lippe und Nasenschwamm und die Marone zwischen den Knien. An der Ziellinie werden Mütze, Stock und Fuchs an den folgenden Spieler abgegeben. Sie packen die Schulter und schliessen die Adleraugen. Erst das erste Kinde, der "Schlangenkopf", hält die Blicke offen und leitet die Schlangen über bestehende oder imaginäre Hemmnisse, um Objekte herum, unter Objekte: allmählich, schnell, in der Kniebeuge oder auf der Zehenspitze usw.

Sie sind in zwei Teams aufgeteilt. Jedem Kursteilnehmer winkt ein Boccia-Ball (ein Ball pro Team genügt). In den Einzelmannschaften versucht man im Wechsel seine Bälle so weit wie möglich nach vorne zu bewegen. Nach einer Spielrunde kann das ganze Team immer zum vorderen Ball gehen und von hier aus die nächste Spielrunde fortsetzen.

Derjenige, der zuerst am Ziel der Wanderung/bestimmten Route eintrifft, gewinnt. Das " Klangtor " wird von zwei Kindern gebildet, die einen halben Metern voneinander entfernt auf dem Pausenhof sitzen und die beiden Türrahmen mit verschiedenen Toninstrumenten (oder mit Zeitungsrauschen, Flimmern, Trillerpfeifen usw.) schalltechnisch wiedergeben. Zuerst wird ein geschlossenes Auge (Augenbinde) im Kreise gewendet und muss dann in Richtung des Tores gehen und durch dieses gehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema