Bewegungsspiele Kindergarten Herbst

Übungsspiele Kindergarten Herbst

Die Kinder wollen spielen und die Kinder wollen sich bewegen. Spiel und Bewegung sind elementare Ausdrucksformen. Ein Sammelsurium von schönen, spannenden und interessanten Herbstspielen. Ein fantastischer Herbsttrip für Kinder. Es ist besonders schön, wenn die Kinder bequem liegen können.

Durchsicht

Sie wollen spielerisch sein und sich fortbewegen. Sowohl die Spielweise als auch die Beweglichkeit sind elementar. In der Gemeinschaftsaufführung erlernen die Jungs und Mädchen soziales Zusammensein, durch die Bewegungen erleben sie etwas über ihre Körperlichkeit. Dabei steht immer der Spaß an der Sache mit den Stücken ntürlich im Vordergrund: Mit den vielfältigen Angebot treffen Pädagogen auf den Kinderbewegungstrieb und fördern alle Sinneseindrücke der Kinder.

Das folgende Spiel Vorschläge eignet sich für eine größere Gruppe von Kindern und kann ohne aufwändige Einarbeitung in den Alltag eingefügt werden. Kindergartenpädagogin in Tirol/Österreich und Diplom Pädagogin mit dem Fokus Medienpädagogik und Kultur der Kommunikation. Schon seit einigen Jahren bietet sie mit der Förderung von medialer Kompetenz im Kindergartenzeitalter, der Förderung medienpädagogischer Kompetenz von Erzieherinnen und mit der Erarbeitung und Durchführung von medienpädagogischen im Kindergarten-Alltag an.

lch werde mir eine Badeleiter besorgen.

Ein Sammelsurium von schönen, spannenden und interessanten Herbstspielen. Im Herbst ist die Zeit der farbenfrohen Bäume, der gereiften Frucht, des teilweise sehr unbeständigen Klimas und der brüllenden Herbsten. Die Kinder lieben es, im Herbst draussen zu toben, Kites zu fliegen und den wehenden Sturm um die Ohren zu haben.

Pünktlich zum Herbst haben wir viele Spieleideen für euch zusammengestellt, einige für draussen, einige für drinnen, großartig auch für Kindergarten und Schule: Ein schöner Spielsong vom Apple. Großartige Spieleideen für den farbenfrohen Herbstwald. Eine stürmische Partie des Herbstwindes. Legen Sie diverse Herbstobjekte wie z. B. Äpfel, Birnen, Nüsse, Pflaumen, Herbstblätter, Kastanien, Kiefernzapfen in einen grösseren Körbchen oder Karton.

Der erste Teil des Kimspiels: Die Kleinen spüren eines der Herbstobjekte, schildern dessen Charakteristika oder was sie sich anfühlen. Der zweite Teil des Kim-Spiels: Jetzt schliesst ein Spieler seine Blicke und ein Objekt wird im versteckten Körbchen liegen. Der Säugling macht die Blicke auf, um herauszufinden, welches Herbstobjekt er vermisst.

Sie können auch alle Spieler zur gleichen Zeit die Augen schliessen und das Raten des verborgenen Objekts mit hoher Geschwindigkeit abspielen. Im Herbst suchte die arbeitsame kleine Maus fleißig nach Nahrung. In der Nacht stiehlt ein anderes Lebewesen seine bereits gesammelte Nahrung. Der andere warnt oder weckt die kleine Maus und macht sich auf die Suche nach dem Essensdieb.

Eine wird als Maus ausgewählt. Der Spieler lehnt sich in der Mitte des Kreises in einer liegenden Position auf den Fußboden und schliesst die Blicke. Über seinem Kopf befindet sich die Nahrung, z.B. eine Nuß oder ein Sack Getreide. Die Spielleitung zeigt auf einen Spieler, der den Dieb spielt. Schleichend geht er zum Essen, holt es sich und sitzt wieder an seinem Ort.

Jeder nimmt die Hand hinter den Kopf. Das Essen wird vom Dieb hinter seinem Kopf gehalten. Jetzt ruft jeder: "Maus, dein Essen ist weg!" Und sie geht zu einem anderen Spieler und sagt: "Hast du mein Essen?" Die anderen Spieler geben ihre Hand. Wenn er das Essen hat, sagt er "Ja!". Wenn es ihr nicht gelingen sollte, werden alle anderen Spieler ihre Hand vorzeigen und die Mouse lernt, wer das Essen gestohlen hat.

Nun ist der Futterräuber an der Reihe. Was? Dann ist er die neue Mouse und ein weiterer Dieb nimmt ihm sein Essen weg. Eine spannende, konzentrationsfördernde Herbstpartie, da die Mäuse anhand der Lauschgeräusche des Futterdiebs auch die Sitzrichtung des Futterdiebs finden können. Wir wünschen Ihnen viel Spass mit unserer Herbst-Spielauswahl!

Mehr zum Thema