Billard Spielregeln

Billiardspielregeln

Nachfolgend werden die Spielregeln so kurz und detailliert wie möglich erläutert: Das Billardspiel ist in zwei Arten unterteilt, das Karambolaspiel und das Kegelspiel mit Kugeln und Kegeln. Poolbillard kann, wie bei anderen Sportarten auch, während des Spiels ein Foul sein, das dann bestraft werden muss. Billiard ist nicht nur ein Bar-Sport. Billard | Snooker | Carambolage | Cone Billard | Russisches Billard.

Handbuch 8-Ball

Eine Spielerin hat die Bälle 1-7 (die ganzen Bälle), die andere 9-15 (die Halbkugeln). Wer zuerst seine Bälle und dann die "8" richtig einlocht, ist Sieger. Wenn es nicht stimmt, wird es wiedergegeben. Die Tabelle ist offen, solange die Ballgruppen (voll und halb) nicht den Spielerinnen und Spielern zuordenbar sind.

Drittes GruppenspielJeder Teilnehmer muss die Bälle seiner Spielgruppe einlochen. Wenn alle Bälle der eigenen Spielgruppe eingelocht sind, spielt man auf der 8. Wenn man sie untergeht, hat man das Match entschieden. Bis auf den Eröffnungskick muss immer bekannt gegeben werden, welcher Ball in welche Hosentasche eingelassen wird. Ein Ball gilt als falsch, wenn der angekündigte Ball nicht in der angekündigten Pocket ausgespielt wurde - ein Foul liegt vor.

Nachdem ein Fehler aufgetreten ist, hat der folgende Player eine Verbesserung seiner Position. Die Partie startet mit dem Eröffnungskick. Wenn der Eröffnungsspieler dies nicht tut, darf der folgende Mitspieler den ersten Schuss ausführen, wenn die Spielkugel auf einen richtigen Schuss trifft, dann kann der Startspieler bestimmen, ob: b) die rote Kugel zurückgesetzt wird und die Position verbessert wird.

Wenn alle Bälle einer bestimmten Spielfarbe gefallen sind, kann der Eröffnungsspieler mitentscheiden. Beim Versenken einer Spielkugel werden die Ballgruppen dem jeweiligen Spielteilnehmer zuerkannt. Wenn die weisse Ball zuerst die "8" schlägt und dann eine Ball eingelocht wird, ist der Schuss beendet und der folgende Mitspieler an der Reihe. 2. Im Falle von Schlägen, bei denen der Ball nicht mehr offen ist, ist ein richtiger Schuss nur dann gegeben, wenn zuerst eine Ball aus der eigenen Gruppe geschlagen wird. b) Jede Ball (auch die weisse Kugel) schlägt nach der ersten Bewegung auf die Schiene.

Wenn der Schuss nicht richtig ist, gilt er als Regelverstoß. Selbst wenn die Spielkugel gesenkt wird, gibt es immer noch ein Faul. Wenn die angekündigte Ball richtig eingelocht wird, ist der Teilnehmer trotzdem qualifiziert. Der berechtigte Teilnehmer ist aus strategischen Erwägungen befugt, einen Sicherheitsschuss anzukündigen. Die Aufzeichnung ist nach dieser Einstellung zu Ende.

Die" 8" darf nur eingelocht werden, wenn vor dem Schuss keine Bälle aus der eigenen Mannschaft auf dem Spielfeld sind. Wenn die " 8 " richtig gesenkt wird, dann hat der Mitspieler gewonnen. b) Die " 8 " wird nicht richtig gesenkt. Die " 8 " wird so lange eingelocht, bis alle seine Bälle eingelocht sind. d) Wenn zusammen mit der "8" alle Bälle deines Gegenspielers eingelocht werden, falls er noch welche hat.

Der Punkt ist, die "9" mit einem richtigen Druck zu senken. Für den eintrittsberechtigten Teilnehmer gibt es eine kostenlose Situationsverbesserung. Wenn Sie die "9" mit einem Fouleffekt absenken, kommt sie wieder ins Spiel und wird auf den Boden aufgesetzt. Wenn Sie drei Mal hintereinander foulen, verlieren Sie das Match. EröffnungskickDas Eröffnungsspiel startet mit einem Eröffnungskick.

Der Eröffnungsspieler muss zuerst die "1" drücken, dann kann der unmittelbar nach dem Eröffnungskick berechtigte Teilnehmer einen "Push-out" ausspielen. Die Besonderheit ist, dass er auch dann als richtiger Schuss angesehen wird, wenn keine Schiene oder Ball angefasst wurde. Die versenkten Bälle, mit Ausnahmen der " 9 ", verbleiben in den Fächern.

Richtiger SchlagNur ein richtiger Schlag ist vorhanden, wenn Sie zuerst die niedrigste Zahl treffen und dann: a) eine andere Ball als die Spielkugel eingelocht wird oder: b) eine andere Ball, einschließlich der Spielkugel, nach der ersten Bewegung die Schiene berühr. Gibt es keinen richtigen Schuss, gilt es als Foul: Wird das Weiß eingesteckt, gibt es ein Foul. 2.

Solange eine Ball mit einem Schlag richtig eingelocht wird, ist ein Spielteilnehmer berechtigt. WinDerjenige, der die 9 richtig absenkt, siegt.

Auch interessant

Mehr zum Thema