Blühende Zimmerpflanzen Bilder

Bilder von blühenden Zimmerpflanzen

Bunte Zimmerpflanzen in Blüte setzen gekonnte Farbspritzer in die heimischen vier Wände. Weitere Ideen für Zimmerpflanzen in Blüte, Outdoor und Dezember. Blütenpflanzen in Europas größtem Pflanzen-Online-Shop! Die Aralia - Schefflera actinophylla, Strahlenaralie - Schefflera multiply - Schefflera actinophylla - Fiederaralie, Polyscias balfouriana - Polyscias fruticosa Cyclamen gehören zu den bekanntesten, wenn auch etwas schwierigen Zimmerpflanzen, die im Winter blühen. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen helfen, Pflanzen und Blumen schnell und einfach anhand von Bildern zu identifizieren.

Decembre, Greens and houseplants

Bunte Zimmerpflanzen in Blüte setzten geschickte Farbspritzer in die häuslichen vier Wände. Fruhblüher auf der Terasse von Raumen von C. Les Lesben der tropischen Pflanzen Blütenanigosanthos, Glühwein und Medinille sind die Zimmerpflanzen des Monats. Die tropischen Pflanzen Blütenantilopen, die in den Tropen blühen, sind die Pflanzen des Monats. Die tropischen Pflanzen Blütenantilopen, die in den Tropen blühen, sind die Pflanzen des Monats.

Anthurium: Pflegetipps für eine herrlich blühende Flamingoblüte

Der Anthurien- oder Flamingoblüte mit ihren knallroten Brakteen ist ein willkommener Farbtupfer in trüben Wintermonaten. Abhängig von der Sorte können die Blättchen von oranger bis weißer Farbe sein. Die tropische Pflanze kann mit etwas Hilfe das ganze Jahr über aufblühen. Die Flamingoblüte hat wenig mit dem Vögelchen zu tun. In der Botanik Anthurien genannt.

Botanisch gesehen zählt die Flamingo-Blume zur Arenas. Abhängig von der wissenschaftlichen Klassifikation sind dies zwischen 600 und 1000 Spezies. Aus dieser Vielfalt tropischer Pflanzen aus den Wäldern Mittel- und Lateinamerikas eignen sich nur zwei Sorten als Zimmerpflanzen für den Hobbygarten. Nur zwei Spezies sind hier bequem: die Art A. sherzerianum und die Art A. orreanum.

"Der Flamingo gedeiht entweder irdisch, also auf dem Erdboden, oder aber auch als epiphytische Pflanze auf großen Bäumen im Regenwald", erklärt Dr. med. Brigitte Friedrichshafen, Technischer Direktorin des Tübinger Pflanzengartens. Für Hobby-Gärtner ist es besonders interessant, dass die Flamingo-Blume nicht unmittelbar auf kaltem Fliesenbelag oder einem kühlen Substrat steht. Die Flamingoblüten sind zu düster, sie sind blühend.

Das Laub und die Blütenstängel stammen aus einem saftigen Unterholz. Wenn der Ball zu stark austrocknet, stösst die Blüte ab. Um zu verhindern, dass die im Boden liegenden Teile nach dem Bewässern im Boden liegen, sollten Sie die Pflanzen in ein wasserdurchlässiges Pflanzsubstrat wie z.B. Orchideenboden statt in Topferde legen. Zur zusätzlichen Schonung können Sie die Blättchen in regelmässigen Intervallen mit kalkhaltigem Salzwasser ausstreichen.

Die Korrektheit des gewählten Standortes erkennt man am Blütenstand: Wenn das Anthurium leuchtende Blättchen und regelmässig neue Blütendüfte ausbildet, ist die Lage gut. Wenn die älteren Blättchen vergilben, können Sie sie ausreißen. Weil die Anlage keine Jahreszeit als Tropenpflanze kennen, entstehen regelmässig neue Blüten.

"Das Blühen von Ackerschmalwand, der kompakteren der beiden Sorten, kann kontrolliert werden", sagt Fiebig: "Die Zimmertemperatur, die in der Regel zwischen 18 und 20 °C liegt, wird für einen Zeitraum von vier bis sechs Monaten auf 16 °C gesenkt. Wenn nach dieser Zeit regelmässig gewässert und befruchtet wird, erblüht die Pflanze bald wieder.

Wenn die Blüte nicht artifiziell kontrolliert wird, erblüht die Pflanze in der Regel in den Monaten Januar bis März. Heute verkaufen sowohl die beiden Sorten als auch die Sorten A. und A. und A. nicht mehr reine Sorten, sondern Hybriden. Der große Flamingo (Anthurium-Andreanum-Hybride) ist durch besonders große Blumen gekennzeichnet. Die einzelnen Blumen liegen wie kleine Pickel um den Korb herum.

Der Kleine Flamingo (Anthurium-scherzerianum hybrid) wird zwischen 30 und 50 cm hoch und birgt kleine Einzelblumen. Deshalb wurde die Anlage früher auch als "Pigtail" oder "kleine Flamingoblume" bezeichneter. Der Flamingo ist nicht so vergiftet wie z.B. der Ahornstift. Sie sollten die Anlage jedoch von Kinder und Haustiere fern halten.

Auch interessant

Mehr zum Thema