Bogenschießen Anleitung

Anleitungen Bogenschießen

In diesem Handbuch möchten wir Ihnen alle Anfänger und Anfänger vorstellen. Wer sich für unseren schönen Sport interessiert, hat eine solide Basis für das Bogenschießen. Einleitung in die Vermittlung von Bogenschießtechniken an Trainer. Richten Sie den Bogen zurück auf die Mitte der Scheibe..

.. ganz kurz und deutlich gehaltene Anleitung zeige ich eine Möglichkeit, die professionelle Bo-.

Anleitungen Bogenschießen

Bogenschießen - Der Sport für alle! Beim Bogenschießen denken Sie gleich an Winetou oder Rotkehlchen. Allerdings hat diese Schießart wenig mit der heutigen Gestalt des Bogenschießens zu tun. Vor allem in letzter Zeit nimmt die Bedeutung des Bogenschießens immer mehr zu. Deshalb möchte ich mit diesem Beitrag eine kurze Einleitung in die Lehre der Bogentechnik für Trainer bieten.

Sie sollen so weit gebracht werden, dass sie die Schusstechnik den Einsteigern erläutern und sie zu echten Schützen machen können. Weil nur eine klare Schusstechnik nach dem technischen Vorbild die Gewähr für besseren Schuss und mehr Spass beim Bogenschießen ist. Zunächst einmal erläutere ich unsere Sportgeräte: Unser Bug setzt sich aus einem Griff (Holz, Plastik oder legiertem Leichtmetall), 2 Gliedmaßen (Laminate aus Kohlefaser und Holz) und der Sehnensehne ("Kunstfaser") zusammen.

Die Pfeilablage (Kunststoff oder Metall) und das Schild (Zielvorrichtung) sind am Griffbefestigung. Durch die Stabilisierung wird ein Schwingen der Sehnen nach dem Schlag verhindert. Außerdem braucht ein Schütze eine Fingerschleife (Kordel), um den Bogen zu fangen. Finger- (Leder), Arm- (Leder oder Kunststoff) und Streifenschutz. Der Nocken (Kunststoff) ist an der Rückseite zur Befestigung an der Spanngliedbefestigung angeordnet.

Um das Bogenschießen zu lernen, hat sich die Teilemethode als das beste Werkzeug erwiesen. Hier wird der ganze Schlag in Einzelteile aufgeteilt und dem Einsteiger von leicht bis schwer, dann schrittweise einstudiert. Eine Informationsveranstaltung sollte abgehalten werden, um den Sport vorzustellen. Stufe 1: Vorübungen: Das andere Ende des Gummibands als Öse in die ziehende Hand einführen, so dass die zweite Phalanx von Zeigefinger, Mittel- und Ringfinger einen tieferen Greifer ausbilden.

Anmerkung: Mit dem elastischen Band sollte der Sportschütze ein Gespür für die Muskelmasse aufbauen und sich darauf konzentrieren, dass der Sportschütze den Zugarm unter gleichmäßiger Spannung in einer Kreisbewegung nach rückwärts fährt und der Bugarm ständig gegen den Aufbaudruck steht und fest ist. Wichtiger Hinweis: Arm, Schädel, Körper u. Auge dürfen sich nicht anheben!

Nach dem der Shooter diese Aufgaben mit dem elastischen Band gelernt hat, beginnt er nun mit einem Bügel mit einem sehr geringen Anzugsgewicht. Hat sich der Sportschütze die Aufgabe zu Eigen gemacht, kann ein Bügel mit einem höheren Abzuggewicht verwendet werden. Er meistert nun den gesamten Schuß, wodurch ein weiterer Clicker (akustische Hilfe zur Bestimmung der genauen Ausdehnung) in den Schuß einbauen kann.

Aber das würde zu weit gehen für die Basis des Bogenschiessens. Nähere Infos zum Bogenschießen gibt es im Internet (z.B. www.schuetzenbund.de und www.bogensportinfo.de) oder Sie können einen Bogenschützenverein in Ihrer Umgebung aufsuchen.

Mehr zum Thema