Bogensport Könitz

Das Bogenschießen Könitz

Infos zum Bogenschießen beim SV Stahl Unterwellenborn e. V... Wollen Sie Ihren Urlaub ganz Ihrem Hobby, dem Bogenschießen, widmen?

Die Herstellung verschiedener Pfeile für das Bogenschießen wird gezeigt. Archery clubs: Schützengilde Haselgrund e. V. in Suhl Wichtshausen - Archery Könitz - BSV Centaurus Ilmenau-Roda e. V. First regional championship in archery in GVM.

Bogenschießen in Könitz

Neue Anfängerkurse in Vorbereitung! Sie wollen sich im Bogenschiessen versuchen? Aber bitte unter der Leitung von versierten Ausbildern! Freitags 16.00 - 17.00 Uhr in der Bogenschießanlage in Könitz. Für einen erfolgreichen Start ins Bogenschiessen sollten Sie zwischen 10 und 11 Jahre sein. In 8 Unterrichtseinheiten à 1 Std. werden die ersten Richtungspfeile unter Aufsicht abgefeuert.

Das Wichtigste ist natürlich das Bogenschießen! Wie geht es nach den ersten 8 Stunden Training weiter? Wir würden uns über ein baldiges Mitglied in unserem Club sehr freuen. Auf ein Wiedersehen und ein Wiedersehen an der Schusslinie!

Armbrustbogenzentrum - Crossbow, Pfeil, Bogen, Rekurve, Verbindung, Bolzen, Discs, Geschenkidee

Wollen Sie Ihren Aufenthalt Ihrem Freizeitbeschäftigung, dem Bogenschießen zuwenden? Ein Trainingscamp veranstalten, mit anderen über Bogenschießen reden und das Bundesland etwas kennenlernen? Kommen Sie dann nach Könitz, einer über 40 Jahre alten Festung des Bogenschießens. Unsere Turnieranlage entspricht internationalem Standard, wie große Wettbewerbe bestätigen.

Kennenlernen von Thueringen - kommen Sie zu uns! Verwöhnen Sie sich mit einer idealen Kombination aus Ferien und Schießspaß - geniessen Sie die vielen Attraktionen! Bogenschützenverein Könitz e.V.

Exotenjubiläum - 50 Jahre Bogenschießen in Könitz - Hallefeld

Egal ob als Abteilung der Bremerhütte, als Verein des Verbandes Deutscher Bogenschützen (SV Steel Unterwellenborn) oder als unabhängiger Bogenschützenverein (BSV), in Könitz gilt heute das Motto "50 Jahre Bogenschießen". Die Bogenschützenabteilung wurde vor 50 Jahren, am 20. 10. 1960, ins Leben gerufen. Könitz. Egal ob als Abteilung der Bremerhütte, als Verein des Verbandes Deutscher Bogenschützen (SV Steel Unterwellenborn) oder als unabhängiger Bogenschützenverein (BSV), in Könitz gilt heute das Motto "50 Jahre Bogenschießen".

Auf den Tag genau vor 50 Jahren, am 20. 10. 1960, wurde die Bogenschießabteilung einer damals zwar sehr eigenwilligen Disziplin ins Leben gerufen. Zu den sieben Gründungsmitgliedern gehörten unter anderem die Herren Harald Luthäuser, Günter Wagners, Robert W. H. Ruth sowie die Herren Dr. med. Hans und Dr. med. Jochen Köhler, Dr. med. Winfried Stank und Dr. med. Jürgen Todtenhöfer mit Rekordbesuch. Das Jahr 2010 begann für den Club jedoch mit der Organisation der Hallenmeisterschaft in der Sporthalle der Sporthalle mit 560 Starter.

Eine Vereinigung, die in einem Jahr drei große Wettbewerbe in sehr verschiedenen Bogenschießdisziplinen organisiert, ist in der Bundesrepublik sehr rar. Könnitz wird als zuverlässiger Organisator anerkannt. Eine Leistung vor allem von Herrn Dr. Stephan Peifer, der im Verband für das gesamte Arbeitsmaterial zuständig ist und den Kopf bei der Arbeit trägt. Deutscher Meister im Bogenschiessen an der Landsportschule zu werden um sie so zu erweitern, dass statt bisher 28 Ziele gesetzt werden können.

"Es konnte dann keine Deutschlandmeisterschaft für alle Altersgruppen ausgetragen werden, sondern ein Ranking-Turnier zur Ernennung der Nationalmannschaft oder eine Altersklassenmeisterschaft", traut sich der junge Sänger. Auch das 1988 mit Hilfe der MAXHÜTTE, der Kommune und Hunderten von freiwilligen Arbeitsstunden der Klubmitglieder errichtete Sporthaus, das den Schützen zur dauerhaften Nutzung überlassen wurde, ist Teil der Vorgeschichte.

Im Jahr 2000 wurde das Clubhaus an einen anderen Sponsor abgegeben und der Club hatte nur zwei verfallene Materiallager. Es gibt viele namhafte Persönlichkeiten und es ist lohnenswert, einen kurzen Einblick in die Geschichte zu werfen: Schon bald nach der Gründung des Vereins wurden die beiden DDR-Jugendmeister mit dabei. 1966 feiert er den Titel der DDR-Männer und startet ein Jahr später in die Weltmeisterschaft.

Mit einer originellen Königin startete ihre Karriere, die bis heute andauert: Bereits 1977 wurde Frau Dr. med. Anke Müller DDR-Schülermeisterin und zählt auch heute noch zu den besten deutschen Schützen in der Altersgruppe U40. Die drei Weltmeistertitel von 1985, die beide von den beiden jungen Männern übernommen wurden, bilden zusammen mit den beiden Herren Dr. med. Michael Frank und Dr. med. Heinz Neunmann ein erfolgreiches Team.

Im Jahr 1987 startete sie ihre Tätigkeit als Coach im Club und unterstützt seitdem die seit 1977 verantwortlichen Mitglieder der Abteilung, nämlich die beiden. Das Frauenteam mit Frau Dr. med. Anke Müller, Frau Dr. med. Möslein und Frau Dr. med. Dr. Vera T. H. Todtenhöfer zählte in den 1990er Jahren zu den Besten in Deutschland. Nur eine Sportlerin ist bisher wirklich "oben" angekommen: Die echte Königin ist als mehrfacher deutscher Meister, Weltcup- und Europameisterschaftsteilnehmer und Spielführer in der Frauen-Nationalmannschaft zum Galionsfiguren des Klubeis.

Deutschen Bogenschützenmeisterschaften in der Landessportschule der Landeshauptstadt Baden-B. Nicht nur am Bug sind die Mitarbeiter des Könnitzer Verbandes tätig, sondern auch als Beamte in diversen Kommissionen. Der B. JÃ?rgen Todtenhöfer Bogenreferent am ThÃ?ringer BÃ?rgermeister, "der das Vereinsverhalten mit viel Zeit, Sachkenntnis und mit frischer Idee gestaltet. Ein gelungener Jubiläumstrip im Monat Oktober und eine wunderschöne Herbst-Wanderung heute beweisen, dass der Club wirklich lebendig ist.

Mehr zum Thema