Bogner

Tourbière

Das Unternehmen Willy Bogner GmbH & Co. Willy Bogner ist der richtige Arbeitgeber für Sie? Inzwischen ist Bogner Teil der Berlin Fashion Week. Bringen Sie Ihre Bogner-Pflegehelden nach Hause! Im Gespräch mit Willy Bogner.

Unternehmens-Website | Willi Bogner

Ob als offizielle Ausstatterin der Olympiamannschaft oder als Sponsorin des Bankmasters in Deutschland, Bogner betreut seit vielen Jahren Athleten und Veranstaltungen in den Sparten Skisport, Snowboarding und Golfen. Kurzfilm, Spaß und Mode - Tanzende Ski-Choreographien in der Faszination des Skis, schnelle Verfolgungen von Jakob Bonds und riesige Bildwelten im Olympia-Anwendungsfilm für Sotschi.

Zu den Kultfilmen im Skifilm gehören unter anderem die Arbeiten von Willi Bogner. Bereits seit 1932 vereint Bogner sportive Funktion mit zeitgemäßem Styling und modernen Elan.

DAMENMODE, MATRICE INSPIERT

Qualitativ hochstehende Stoffe und ausgefeilte Schnittformen schaffen Frauenmode, die höchste Ansprüche erfüllt. Die Fokussierung auf das Thema QualitÃ?t wird nicht nur in den eingesetzten Stoffen, sondern auch in den modischen EntwÃ?rfen der MÃ? Daunenwesten, Schihosen, Damen-Skijacken, Herren-Skijacken sowie funktionelle Langarmshirts sind in der derzeitigen Skikollektion zu haben. Egal ob auf Skis oder auf dem Snowboard: Mit der stylischen Schimode machen Sie immer eine gute Figur. Natürlich können Sie sich auch auf den Pisten bewegen.

Die Bogner, Berliner Modewoche, Herbst/Wintermode 2018/19

Fangen wir mit dem Negativ an: Eines der knappen Problem der Berliner Modewochen ist, dass die "großen" Marken ausbleiben - sie würden sowohl für das Ansehen der German FashionWeek wie auch die Gewinnung wichtiger internationaler Käufer einflussreich sein. In der Vergangenheit gab es z.B. Chefs, die diese Hauptrolle mit ihrer Schau übernahmen, das freie Feld wurde nie wirklich gefüllt (schließlich kam der Chef in der vergangenen Staffel mit einer Kunstpräsentation in St. Anna nach Deutschland...).

Nun zur erfreulichen Nachricht: In dieser Spielzeit sind zwei große Persönlichkeiten nach Hause zurückgereist. Zweitens, da ist Bogner. Die Firma Bogner ist weltweit bekannt für Luxusskimode und mit ihrer Firmengründung 1932 auch eines der traditionsreichsten Unternehmen der Modebranche in Deutschland. Der bei Bogner auch für das Thema Gestaltung zuständige Bogner-Geschäftsführer Dr. Andreas Baumgärtner hätte sich in seiner nun in der Berliner Sammlung ganz auf das reiche Kulturerbe von Bogner stützen können, da die Retro-Ski-Mode, wie wir sie aus den 1960er bis 1980er Jahren kannten, ein ästhetisches Revival erlebt.

"Selbstverständlich kommt dem Vermächtnis unseres Unternehmens immer eine große Bedeutung zu", erläuterte er bei einem Preview-Termin in der Münchener Zentrale von Bosch. Entsprechend gibt es einige Retro-Einflüsse in seiner Sammlung, zum Beispiel in Gestalt der typisch Bonger-Hose oder eines weissen, enganliegenden Catsuit, der zum Skilaufen bestimmt ist, aber auch auf einer Feier in den Berlinern (nicht notwendigerweise in Berlin, aber vielleicht im Haus Soho) gut zurechtkommt.

Eine Vererbung kann jedoch nicht nur in ihrer ästhetischen, sondern auch in ihren Wertvorstellungen interpretiert werden. Berühmt wurden die Stretchhosen von Bogner in den 1950er Jahren nicht nur durch ihr Design, sondern auch dadurch, dass sie bereits für ihren besonders neuartigen (sehr schmalen, aber wärmenden) Bezug bekannt waren. Auch heute noch ist er von den Werkstoffinnovationen getrieben; er kann mit Begeisterung über eine einzelne Stoffbeschichtung in seiner Sammlung sprechen.

Einige davon werden unmittelbar am Hauptsitz in München und andere von Zulieferern für Textilien hergestellt. Die Sammlung Baumgärtner ist vor allem von Kontrasten geprägt: Während wir im Berlin e-Werk im Zentrum der Stadt waren, wurden Fotos von Willi Bogner auf die Wand der Ausstellung projeziert.

Mehr zum Thema