Bolognese Sauce

sauce from Bologna

Ich nehme an, es gibt unzählige bolognesische Rezepte. Hausgemachte Bolognesesauce schlägt jede Art von Beutel, dank frischer Zutaten und langsamem Kochen bei niedriger Temperatur. Und was schmeckt mit Spaghetti besser als eine Bolognese? Auf dem Markt ist die Sauce servierfertig im Glas oder Tetrapak erhältlich. Die Spaghetti Bolognese macht Kinderherzen glücklich - und die der Erwachsenen auch.

Wie man eine unglaublich köstliche Bolognese-Sauce macht

"Olivenoel ja, Butterschmalz nein" - "Rotwein oder Weisswein? "Eine Soße, 100 Ansichten. Seit der Kindheit ist die Bolognese das Lieblingsgericht vieler Menschen. Guter Anlass, über hausgemachte Bolognese-Sauce detailliert zu berichten und Tips und Tricks im Detail zu prüfen: Das ist die einzige echte Bolognese-Sauce? Die Bolognese gibt es in vielen Variationen, oft mit nur subtilen Details, die den Ausschlag geben.

Im Jahre 1982 registrierte die Italienische Akademie der Küche das Original-Rezept aus der Region Elba. Bei der " Bolognese" werden magere Rinder und Speck roh gehackt und können mit Möhren, Staudensellerie und Zwiebeln in viel Weisswein, Brühe und Tomatenmark 2 Std. lang gekocht werden. Am Ende werden Milch und Rahm hinzugefügt.

Für diese original Bologneser Sauce genügen als Gewürz natürlich Salze und Paprika. Was sind die Inhaltsstoffe einer wirklich gut schmeckenden Bolognesesauce? Zum Braten des Fleisches für die Bologneser Sauce und zum Extrahieren der köstlichen Röstgeschmacksrichtungen sind sowohl die Verwendung von Butterschmalz als auch von Öl gut möglich. In der Bologneser Sauce kommt dem Thema Wurst die größte Bedeutung zu, das heißt, das Rezept ist eine gute Kombination aus fettem, magerem, aromaintensivem und neutralem Fleischem.

Ich hatte auch Bedenken: Was, wenn dein bitterer Geschmack meine Bolognese tötet, die seit stundenlang eingekocht ist? Die fertige Bolognesesauce erhält dadurch eine ganz besondere, zähflüssige Konsistenz, die sich optimal um Ihre Teigwaren anpasst. Aber wenn Sie und die Hähnchenleber nicht miteinander auskommen, schmecken die Bologneser sehr gut ohne den Leckerbissen.

Auch viele Bologneser geben ein wenig Tomatenpaste dazu, um der Sauce einen zusätzlichen Tomatengeschmack zu geben. Für die Bologneser Sauce ist eine köstliche Mischung aus Staudensellerie, Karotten und Zwiebel besonders geeignet. Wie Ihr Bolognese mit Rotwein oder Weisswein besser abschmeckt, können Sie nur durch ausgiebige Tests herausfinden.

Bouillon, Vollmilch, etc. Umfangreiches Kochen erfordert die Verwendung von flüssigen Zutaten. Dazu werden Bouillon, Vollmilch und - ganz zum Schluss und nach Wunsch - etwas Rahm hinzugefügt. Die Sauce wird nicht nur durch die Verwendung von Vollmilch und Rahm sahnig, sie reduziert auch den Säuregehalt der Sauce. Salzen, pfeffern, putzen. Meinen Sie nicht, dass frischer Bärlauch und frischer Kraut - zum Beispiel Petersilien und Weisen - die Bologneser Sauce wirklich rund machen?

Das, was ekelhaft klingen und sich daran gewöhnen muss, gibt Ihrer Bolognese den Feinschliff. Was für Nudeln servieren Sie mit Ihrer hausgemachten Sauce? Statt der populären, schmalen Spagetti ist die fertig zubereitete Bolognesesauce so kräftig, dass Feinschmecker und Köche lieber "festere" Teigwaren wie z. B. Breitpappardelle oder Röhrenrigatoni vorziehen. Die Fleischsoße kann sich grosszügig in Nuten, Faltungen und auf weiten Teigoberflächen ablagern, so dass das Saucen/Nudelverhältnis bei jedem Biss hervorragend ist.

Lassen Sie die Teigwaren in viel gesalzenem Wasser sieden. Damit sie von allen Seiten mit der Bologneser Sauce bedeckt sind, gibt es einen simplen Trick: Teigwaren, Teigwarenwasser und eine gute Menge der Sauce bei großer Flamme 20-30 Sek. in einem Kochtopf oder einer großen Kasserolle nochmals aufkochen. Von allen Richtungen wickelt sich die Sauce samtartig um die Sauce.

Salzen und pfeffern. Weisen und Petersilien zerkleinern. Zwiebel, Karotten, Staudensellerie, Bärlauch, Salbei und die halbe Petersilienmenge dazugeben. Fügen Sie dem Fruchtfleisch etwas zu. Die Suppe mit etwas Wasser abschrecken und einige Min. dünsten. Bouillon, Tomatenmark, Vollmilch und Lorbeerblatt dazugeben. Salzen und pfeffern. Die Sauce kurz zum Kochen bringen, dann den Auflauf (ohne Deckel) in den Ofen stellen.

Die Sauce im Backofen ca. 3-4 Std. unter gelegentlichem Rühren einkochen. Dann sollte die Sauce sehr dick sein, mit viel Fettpolster auf der Fläche. Ist er zu dünn, legen Sie den Röster auf den Kocher und kochen Sie, bis die angestrebte Masse zubereitet ist. Rahm, Paniermehl, Parmesan, Fischsoße und den Rest der Petersilien dazugeben und mischen.

Die Sauce zum Sieden bringen und unter ständigem Umrühren so lange garen, bis die Sauce dickflüssig wird. Salzen und pfeffern. Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten, ca. 1 Min. vor dem Garen abtropfen und ca. 120 ml kochendes Wasser aufbewahren. Die Nudeln und das kochende Wasser in die Bologneser Sauce geben, kurz einkochen, umrühren.

Mehr zum Thema