Brettspiel Hotel Mb

Gesellschaftsspiel Hotel Mb

"Das Hotel ist unverkennbar ein Monopoly-Ableger mit mehr Nachdruck auf den Auf- und Ausbau der Hotels. Das Hotel MB black edition gebrauchtes Spiel entdecken und online bestellen. Ein Spiel aus der luxuriösen Welt der Traumhotels! MBS NEU IM FILM: HOTEL! Kaufen Sie MB HOTEL OVP Brettspiel wie Monopoly in Wetzikon ZH bei ricardo.

ch.

Design: Die Box von MB ist wie üblich groß und hat zwei große Fächer, in denen die Verbindung Gebäude genügend Raum hat.

Design: Die Box von MB ist wie üblich groß und hat zwei große Fächer, in denen die Verbindung Gebäude genügend Raum hat. Das Gebäude besteht aus bunten Kartonseitenteilen und einem Kunststofffundament und einem Kunststoffdach. Das Hoteleingänge ist baugleich und wird als Deko vor den Häusern platziert später Der Vergnügungspark besteht aus bedrucktem Karton und kommt zu den Hotelanlagen auf dem Spielfeld.

Mit den Besitzerkarten wird die Zuordnung der Häuser zu den Akteuren erleichtert. Darauf liegen die Hotelpreise der jeweiligen Hotelbetriebe sowie die Übernachtungspreise für Die Spielgelder im Spielgeschehen sind nicht so gut wie der restliche Teil, es scheint etwas fehl am Platz zu sein. Die Spezialwürfel hat 4 farbige Seiten (3Spezialwürfel Die Farbpalette besteht aus einem roten und einem roten, sowie einem roten, einem roten und einem schwarzen Teil. Das Spielbrett stellt einen Rundgang um die Homepage Hotelbauplätze dar.

Wenn ein Stück auf einem Einkaufsfeld landen sollte, können Sie die an eine der Seiten dieses Felds angrenzende Grundstück einkaufen. Wenn Grundstück bereits jemandem gehört, können Sie ihn dazu drängen. Das ist jedoch nur möglich, wenn noch kein Gebäude auf der Website Grundstück eingerichtet ist. Wenn Sie auf einem Baugenehmigungsplatz landen und bereits eine Grundstück besitzen, können Sie eine Baubewilligung einholen.

Sie erklärt alle Spieler, was und wo Sie etwas aufbauen wollen. Sie können auch mehrere Gebäude mit einer Baubewilligung errichten, solange Sie genug Bargeld haben. Mit rotem Pünktchen wurde die Erlaubnis abgelehnt, mit einem grünen Pünktchen muss man aufbauen, wodurch man den Kaufpreis auf der Gebäudekarte für die individuellen Bauplätze zahlt.

Ein Hotel umfasst mehrere Gebäuden und wird mit der Zeit ausgebaut. Der Betrag wird an die Hausbank ausgezahlt und das Gebäude wird auf die Spielfelder gelegt. Geht eine Spieldarstellerin an der Hausbank vorbei, sammelt ihr Eigentümer 2000 DEM davon ein, bei einem Durchgang des Stadthauses darf man für alle eigenen Häuser jeweils einen Zugang öffnen, sofern Hauptgebäude bereits eingerichtet wurde.

Auf den Seiten der Spielflächen sind die Eingänge platziert. Sie dürfen nur einen Eintritt pro Durchgang und Hotel erstellen und es dürfen nie 2 Eingänge von gegenüberstehen. Damit sind die Spielplätze später weitgehend den Hotelbetrieben zugewiesen. Auf der Liegenschaftskarte sind auch die Preise von Eingänge aufgeführt. Wenn man auf einem "freien Eingang" landen will, kann man einen Zugang zu einem seiner Häuser bekommen, während einer "freien Bauphase" kann man ein Gebäude bilden, ohne dabei die dafür an dafür zu bezahlen.

Wenn ein Hotel fertig gebaut ist, kann ein Teilnehmer den entsprechenden Themenpark kaufen, ohne auf eine Baubewilligung zu verzichten. Tritt ein Mitspieler einmal auf ein Spielfeld, das mit einem seltsamen Hotelzugang ausgestattet ist, dann kommt er wieder mit dem Zahlenwürfel. Umso mehr Hotelgebäude auf einer Gelände sind, desto teuerer ist eine Übernachtung im Hotel.

Auf der Immobilienkarte des Eigentümers wird der Kaufpreis geprüft und an ihn gezahlt. Falls ein Teilnehmer nicht mehr bezahlen kann fällige tätigen, werden Auktionen von unentwickelten Grundstücken oder ganzen Hotelanlagen durchgeführt. Jeder, der keinen Hab und Gut und kein weiteres Bargeld hat, wird aus dem Spielgeschehen ausgeschlossen. Wer zuletzt im Rennen ist, hat gewonnen.

Anmerkung: Das Spielgeschehen ist eng mit dem Thema des Monopols verbunden, obwohl die Häuser durch Hotelgebäude abgelöst werden und die Veranstaltungskarten ausbleiben. Wem dieses Musikgenre gefällt, der findet hier ein schönes Stück, dessen Spielattraktion jedoch in engen Grenzen liegt hält. Wer das Match gewinnt, ist verhältnismäßig rasch ersichtlich. Schlussfolgerung: Ein gewürztes Match mit Monopoly-Charakter.

Bewertung: Ich habe 3 Punkt für die Bewertung des Spiels.

Mehr zum Thema