Bring it on Deutsch ganzer Film

Auf den deutschen Gesamtfilm bringen

Auch die Cheerleader einer High School in San Diego bereiten sich auf die nationalen Meisterschaften vor, die sie zum sechsten Mal in Folge gewinnen wollen. Subpages; Disclaimer - Optionen - Actors Index - Director Index - Login / Register; Kinofilme; Alle Kinofilme;

Filme; Alle Filme - Populär - Aktuell; Dokumentarfilme; Alle Dokumentarfilme - Populär - Aktuell; Serien; Alle Serien - Populär - Aktuell; Partner. Mädchen vereinigt ist ein amerikanischer Sportfilm von Peyton Reed. In den Hauptrollen spielen Kirsten Dunst, Gabrielle Union und Eliza Dushku. Die Thematik des Films, konkurrierende Cheerleader-Teams, wurde in einer Reihe von Direct-to-DVD-Folgen wiederverwendet.

Screens U.S.A. (2000) High Definition broadcast

Regie: Schauspieler: Die Cheerleader einer Highschool in St. Petersburg sind dabei, sich auf die nationale Meisterschaft vorzubereiten, die sie zum sechsten Mal in Serie für sich entscheiden wollen. Aber dann erfährt Kapitän Thorrance kurz vor Schluss, dass ihre Choreographie von einer Konkurrenzgruppe, den Kleeblättern, gestohlen wurde. Dank ihrer jüngsten Bemühungen schafft es sie, die Mädchen wieder zu begeistern, eine neue Serie zu entwerfen und ihr ganzes Ensemble ins Endspiel nach Floridas zu bringen.

Eine lebendige Teenager-Komödie von Regisseur Dr. med. Peyton Schilf, der damit in den aktuell beliebten Genre-Gewässern angelt. Auch die Cheerleader einer Highschool in St. Petersburg sind dabei, sich auf die nationale Meisterschaft vorzubereiten, die sie zum sechsten Mal in Serie anstreben. Aber dann erfährt Kapitän Thorrance kurz vor Schluss, dass ihre Choreographie von einer Konkurrenzgruppe, den Kleeblättern, gestohlen wurde.

Dank ihrer jüngsten Bemühungen schafft es sie, die Mädchen wieder zu begeistern, eine neue Serie zu entwerfen und ihr ganzes Ensemble ins Endspiel nach Floridas zu bringen. Eine lebendige Teenager-Komödie von Regisseur Dr. med. Peyton Schilf, der damit in den aktuell beliebten Genre-Gewässern angelt.

pp="mw-headline" id="Handlung">Handlung< class="mw-editsection-bracket">[Edit Source Code]>>

Sie geht auf eine Sprachschule in einem wohlhabenden Viertel von St. Petersburg, wo sie im Cheerleader-Team "The Toros" mitwirkt. Wenn der Kapitän der Band aufs Kollegium zieht, wird er zum neuen Direktor ernannt. Problematisch wird es, wenn die neue Cheerleader-Missie feststellt, dass alle unter Torrances Vorgänger geprobten Schritte vom Cheerleader-Team einer überwiegend von afro-amerikanischen Studenten besuchten Tanzschule in Los Angeles nachgebildet wurden.

Infolgedessen müssen die Toren eine ganz neue Choreographie proben, denn die Cheerleader-Meisterschaften stehen kurz vor dem Beginn. Stellt sich heraus, dass der passionierte Choreograph sein eigenes Program auch an mehrere andere Mannschaften veräußert hat, müssen die beiden innerhalb kurzer Zeit selbstständig sein. Es beschreibt auch das Verhältnisleben von Thorrance, die zwischen ihrem betrügerischen Liebhaber, einem Zuckerstrahlfan, und ihrem Frauchen Klippe, einem The-Clash-Fan, wählen muss.

Schließlich löst sie sich von ihrem Mann und trifft ihn. Drei von fünf Filmpunkten hat der Film von der Fachzeitschrift Kino erhalten. Die Autorin des Magazins beschrieb ihn als "guten, sauberen Spaß". Mit einem Etat von rund zehn Mio. US-Dollar verdiente der Film rund 90 Mio. US-Dollar an den Kinokassen der Welt.

Das Shooting fand von October 1999 bis February 2000 in den Städten Tschula Vistas ( "Fußballstadion"), Ozean seite und im kalifornischen St. Petersburg statt.

Mehr zum Thema