Brutale Spiele

Bruttospiele

Auf der Suche nach schockierenden, brutalen Spielen, die definitiv nicht jedermanns Sache sind? Die Videospiele werden wegen ihrer Brutalität immer wieder diskutiert. Sie mögen ziemlich brutale und blutige Spiele, die nicht für jedes Alter geeignet sind? Bei uns finden Sie Zombie-Spiele, blutige Rennspiele oder Schießspiele, die alle eines gemeinsam haben: Wenn Sie also kein Blut fließen sehen oder keine brutalen Spiele mögen, sind Sie am falschen Ort!

Zehn brutale Spiele für

Video-Spiele kommen immer wieder wegen ihrer Brutalität in Gespräch. Oftmals vergisst man dann - vor allem bei Politikern -, dass in ihnen fiktiv, überzeichnete Erzählungen zu erzählt werden. Also lassen Sie uns heute die blutige Natur einiger Spiele zelebrieren. Zehn brutale Spiele, die wie ein Feuer in der Dunkelheit stinken, eine Trara in der Ruhe gegen farbenfrohe und süà Spielewelten.

"Nicht immer bedeutet Brutal", dass in fotorealistischen Grafiken umherfliegen. Sogar ein Game wie Hotlim Meami ist recht blutrünstig und böse. In der Bildergalerie überraschen erfahren Sie, welche Spiele ihren Weg hineingefunden haben.

Die 10 brutalsten Spiele: Für Schwächere nichts - 10. Rang

Fast alles ist auf dem Bildschirm möglich: Flugreisen zu anderen Stars, lebensverlängernden Pilzen, ganzen Fantasy-Universen und natürlich alle Arten von Gewaltausbrüchen. In den zehn nachfolgenden Videospielen dreht sich die Kanüle des Barometers der Brutalität. Bitte beachten Sie, dass wir in den nachfolgenden 10 Top-Spielen keine Spiele auflisten können, die auf dem Verzeichnis liegen oder belegt wurden.

Gewalttätigkeit ist in der GTA-Serie grundsätzlich eine gute Form. Sie war jedoch besonders unerfreulich während der Folter-Szene, in der man einen unschuldige Mann sehr realitätsnah mit ihm zehn Min. lang foltern musste. Wir werden uns noch lange an die Folter-Szene erinnern.

Gewalttätige Spiele in Japan: Kinder müssen Gewalttätigkeit spielen

Eine Japanerin zwingt ihr Kind zu gewalttätigen Computerspielen. Er sollte für Stunden den" Großen Diebstahl des Autos " I." spielen. Da er seinen neun Jahre alten Stiefsohn zu brutalen Computerspielen gezwungen haben soll, wurde ein Mann in Japans Land verhaftet. Der 28jährige Betreuer hat den kleinen Knaben gegen den Wunsch seiner Eltern mehrfach pro Tag gezwungen, für Stunden das Spiel von" Grande Diebstahl" und andere Spiele zu erlernen.

Kontrovers ist das Spielgeschehen wegen seiner Gewaltbilder, diese Version ist nur für Menschen über 18 Jahre erhältlich. Später entdeckte ein Doktor Erkrankungen des kindlichen Nervenapparates als Ergebnis des durch die gewalttätigen Spiele verursachten Streßes. Anschliessend alarmiert die Frau die Polizei in ihrem Haus in Kioto und trennt sich von ihrem Mann.

Er leugnet, das Spiel des Kindes erzwungen zu haben.

Mehr zum Thema