Buch Lesen Lernen

Buch-Leselernen

Ich muss lachen, um zu lernen. Aber es reicht nicht aus, das Buch zu lesen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen, Vertiefen und Wiederholen mit den multimedialen Inhalten! Ständig sendet der Körper Signale aus, mit denen man den emotionalen Zustand anderer Menschen mit den richtigen Methoden wie in einem Buch lesen kann: Wenn man Farkle-Spiele hat, geht man einfach mit einem guten Buch ins Bett.

Ein großartiges Buch zum Lesenlernen

Egal ob es sich um ein Sommercamping-Abenteuer, einen Tag auf einer alten Burg, einen Hühneralarm auf einem Hof oder eine drastische Mountainbike-Rettung handelt - in allen Erzählungen werden die Substantive durch Fotos und ein großes Sammlungsbild am Ende des Abschnitts mit allen Bildern und Begriffen wiedergegeben.

Die simplen Fragestellungen zum Textverstehen erwecken auch die Leseambitionen der jugendlichen Hörer und "Mitleser".

Der große Conni-Buch zum Lesen lernen - Giulia Böhme - Buch bestellen

Lerne in wenigen Handgriffen mit ihm zu lesen: Sieben der populärsten Conni-Geschichten für Anfänger berichten von Abenteuer mit kleinen Frechheiten und kleinen Ponies, von einem aufregenden Waldausflug, einem verschollenen Drache und einer Fahrt zu den Stars in diesem Buch. Aufregende Sachinformationen und Rätsel lassen die Kinder lesen und mitreden.

Lerne in wenigen Handgriffen mit ihm zu lesen: Sieben der populärsten Conni-Geschichten für Anfänger berichten von Abenteuer mit kleinen Frechheiten und kleinen Ponies, von einem aufregenden Waldausflug, einem verschollenen Drache und einer Fahrt zu den Stars in diesem Buch. Aufregende Sachinformationen und Rätsel lassen die Kinder lesen und mitreden.

Zwölf Tips zum Lesen von Fremdsprachenbüchern

Lesen Sie gelegentlich in Ihrer Sprache? Sind hier 12 Spitzen auf, wie Sie Bücher in Ihrer erlernensprache genießen können! Ich stelle fest, dass es in diesem Beitrag um das Lesen zum Vergnügen geht! Wer für eine Abschlußprüfung oder ein Seminarseminar die französischen Schriften über Woltaire lesen muß, hat keine andere Möglichkeit.

Aber wenn Sie die Auswahl haben und die 12 Tips befolgen, werden Sie es genießen, Bücher in Ihrer Sprache zu lesen - das kann ich Ihnen versichern. Man könnte als Einsteiger oder beinahe Anfängerin sagen: "Ich kann noch keine Bücher lesen", aber das ist nicht wahr. 1 ) Motivierung - lesen Sie gern?

Als Erstes stellt sich natürlich die Frage: Lesen Sie gern? Wer nicht gern in seiner eigenen Sprache lesen möchte, wird nicht gern in seiner eigenen Sprache lesen. Sie führen aber nur dann oft Aktionen durch, wenn Sie diese durchführen möchten. Also, wenn Sie nicht gern lesen, machen Sie es sich nicht selbst. Lesen Sie, was Sie in der Sprachschule oder am Arbeitsplatz lesen müssen und konzentrieren Sie sich auf die anderen Themen.

Wenn Sie jedoch das Verständnis gut geschriebener Wörter in Ihrer Sprache anstreben, können Sie nicht umhin zu lesen, ob es Ihnen nun passt oder nicht. Aber wenn Sie lesen möchten, in Buchläden stöbern und der größte Abnehmer der lokalen Bibliothek sind, dann versuchen Sie, Bücher in Ihrer Sprache zu lesen.

Im Buchhandel können Sie durch die Bücher blättern, ein paar Zeilen lesen und wählen, ob das Niveau für Sie richtig ist und Ihnen das Fach gefallen hat. Es ist nichts falsch an einem Fehler in Bibliotheken: Wenn Sie ein Buch fangen, das Ihnen nicht passt oder zu schwer ist, geben Sie es wieder.

Wer im Netz nach fremdsprachigem Lesen sucht, kann den "Blick ins Buch" z. B. auf Amazonen und anderen Internetportalen ausprobieren. Hier haben Sie die Gelegenheit, die ersten Buchseiten zu lesen, bevor Sie es erwerben müssen. So können Sie bestimmen, ob das Buch für Sie passt und ob es Ihnen schmeckt.

Im Übrigen sind in der Regel leichter zu lesen, als wenn das Originalbuch in der jeweiligen Landessprache vorlag. Die Niveaustufen basieren auf dem European Reference Framework (A1/2, B1/2, C1/2), so dass Sie bereits einen Eindruck davon haben, wie schwer oder einfach ein Buch ist. Lesen macht keinen Spass, wenn man permanent im Leseablauf abgelenkt wird.

Wenn Sie wirklich viel Mühe haben, der Geschichte zu folgen, wählen Sie beim nächsten Mal ein Buch auf einer tieferen Ebene. Denn Lesen soll ja auch Spass machen. Wenn Sie die Verbindung verlieren, haben Sie drei Optionen (eigentlich vier: die vierte Option ist, das Buch in die nächst gelegene Kurve zu werfen):

Aber Sie können auch, und ich würde es Ihnen raten, noch einmal das vorhergehende Teil durchlesen. Mancher Sprachschüler nimmt ein Buch zur Hand, beginnt zu lesen - und hört nach 3 Unterseiten wieder auf: "Viel zu mühsam! Sie sollten wenigstens 20 bis 30 S. lesen, um zu beurteilen, ob das Buch wirklich zu aufwendig ist.

Häufig ist es auch hilfreich, die ersten beiden Abschnitte zwei Mal in Folge zu lesen. Ist ein Buch hingegen wirklich (!!!!!!) zu schwer, dann wählen Sie ein anderes Buch. Also wählen Sie Bücher, die Sie interessiert. Nur, weil alle das neue Buch von Autor J. A. H. A. H. B. großartig finde, muss das für Sie nicht wahr sein!

Lesen Sie darüber - Sie lesen nicht, um grammatikalisch zu lernen, sondern mit Vergnügen, oder? Sie analysieren immer die Zeiten und Vorzeichen beim Lesen in Ihrer Sprache? Zu Beginn ist es sicher mühsam, in der fremden Sprache zu lesen. Sie können auch ein Buch auswählen, das Sie bereits in Ihrer Sprache lesen - damit Sie den Text der Geschichte bereits kennen und sich nicht untergehen.

Beginnen Sie nicht zwangsläufig mit dem 1100-seitigen Vorderschinken. Deshalb: Vermeiden Sie eine Zweisprachigkeit, denn wenn Sie ohnehin immer die ganze Zeit die Sprache lesen, können Sie das Buch auch in Ihrer eigenen Sprache erstehen. Das Buch ist nicht immer praktikabel. Die meisten Lernenden geben an, dass sie lieber die gedruckten Bücher in der Tasche haben ( "Ich mag das auch sehr"), aber ich befürworte immer noch das Lesen auf einem Kinderspielzeug, E-Book-Reader oder Tablett auf Reisen.

Wenn Sie also irgendwohin müssen, können Sie rasch einiges nachlesen. Nebenbei bemerkt: Um Kindle-Bücher auf herkömmlichen Tabletts zu lesen, brauchen Sie nur die Kindle-App - mehr dazu in diesem Aufsatz. Egal, wie viel Sie lesen möchten: Vielfalt macht das Lernen abwechslungsreich. Alle diese Hinweise gelten für die Lektüre zur Lesefreude!

Wer jedoch "zu Lernzwecken" liest, sollte eine andere Herangehensweise haben. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen und Aussuchen!

Auch interessant

Mehr zum Thema