Buchstabe a Lernen

Letter a Lernen

Was ist wichtig, um einen guten Stil zu zeichnen. Maximale Karteikarten Buchstaben und Wörter. Praxis mit sofortiger Erfolgskontrolle Charakter Form phonologische Bewusstsein schriftlich Worte. Aleph oder Alef ist der erste Buchstabe von Aleph-Beth. Das Alphabet für Kinder in Kindergarten, Vorschule und Grundschule.

Lernen Sie Graffitis für Einsteiger 4: Die Briefe - Schreibstil

Das Schreiben von Stilen ist zu einem festen Bestandteil moderner Graffitis geworden und selbst in unserer Tätigkeit als Grafitti-Künstler kommt es immer wieder vor, dass ein Auftraggeber einen Stil wünscht. Hier geht es um die korrekte Buchstabenform und wie man einen schönen Stil bekommt. Wenn Sie einen Stil entwickeln wollen, sollten Sie die dahinter stehende Philosophie verstehen.

Aber das Allerwichtigste ist auch das Praktizieren von Graffitis, noch ist kein Herr vom Paradies heruntergefallen und man wird nicht besser, wenn man nicht viel praktiziert. Der Graffitistil basiert auf der Kalligrafie, der Kalligrafietechnik. Selbst wenn sich das Grafitti nicht unmittelbar daraus entwickelte und die ersten Graffiti-Stile nicht viel mit Kalligrafie zu tun hatten, kann man dennoch behaupten, dass das Grafitti eine Form der Variation der Kalligrafie ist.

Wer also weiß, wie Kalligrafie arbeitet, weiß auch um die logische Konsequenz der stilvollen Briefe aus Graffitis. Heute gibt es auch eine neue Sportart, die so genannte Kalligrattiti, die Verbindung von Schriften und Graffiti-Tags. In der Schrift wird oft ein breiter Stift verwendet, um weite Streifen in Schriftrichtung und dünne Streifen bei 90° zur Schriftrichtung zu zeichnen.

Auf diese Weise können Sie die Briefe aus weiten Stäben und schmalen Linien zusammensetzen. Wenn Sie mit der Kalligraphie-Feder eine Biegung zeichnen, ohne die Spitze zu verdrehen, erhalten Sie einen Kreisbogen, der in Abhängigkeit von der Zeichenrichtung ständig kleiner oder größer wird. Aufgrund der Kugelschreiberform unterliegen die mit einem solchen Stift gezeichneten Zeichen bestimmten Gesetzen.

Diese Stäbe haben eine gewisse Stärke, die Ränder sind parallele Linien und die Linienbreite hängt von ihrer Einfallsrichtung ab. Wer ein wirklich guter Schriftsteller werden will, dem kann ich nur raten, gleichzeitig viel Kalligrafie zu praktizieren. Zur Veranschaulichung dessen, was ich über Kalligrafie sage, habe ich die Entwicklung eines E in Bild 2 mit einem Stift nachvollzogen.

Jetzt, da Sie den Ausgangspunkt kennen, ist der nächste Arbeitsschritt, einen normalen Brief in einen Graffiti-Stil zu verwandeln, indem Sie lernen, ihn stückweise zu entwickeln. Aber was ist eine Zeile in einem Blockbuchstaben, zeichnen Sie als Bar. Zu jeder Zeile wird ein durchgehender Stab mit vier Kanten gezogen. Sie sehen in Bild 3 Bild 2, dass jeder Buchstabe aus individuellen Strichen (oder Blöcken) zusammengesetzt ist, wie das hier dargestellte D.

Entscheidend für die Güte Ihres Stils ist, dass Sie jeden Takt individuell zeichnen und alle Striche bis zum Ende ziehen, wie hier in den Abbildungen 2 und 3 zu sehen ist. Also, wenn Sie Ihren Anfangsbuchstaben haben und wissen, aus welchem Takt er besteht, können Sie diese Takte auf kreative Weise ändern.

Es ist jedoch sehr darauf zu achten, dass die Grundstruktur des Briefes immer erhalten bleiben muss. Sie können die einzelnen Stäbe vergrößern oder verkleinern, z.B. an einem Ende stärker machen und auch biegen oder biegen, wie in Bild 3 gezeigt. Zum Schluss können Sie Takte einfügen, wie oben in Bild 2 Bild 3.

Man könnte solche Träger als dekorative Träger beschreiben, da sie nur zur Verzierung und nicht zum Hauptrahmen des Briefes zählen. Bild 4 aus Bild 2 zeigt auch klar, dass ich einige Zierleisten eingefügt habe, aber die Grundstruktur ist noch erhalten. Wie in der Kalligrafie gewohnt, haben die Einzelstäbe sehr starke Schwingungen erhalten.

Bei Graffitis geht es jedoch nicht um Leserlichkeit, sondern nur um die Aesthetik. Zu Beginn sollten Sie Ihre Briefe jedoch recht einfach haben. Bei Anfängern ist es ein häufiger Fehler, einen so genannten wilden Stil zu erproben. Ist das Gespür und Verstehen für die Grundstruktur der Briefe noch nicht genügend eingeübt, wird ein zu kunstvoller Brief rasch scheitern.

Hier gibt es viele raffinierte Graffitis mit sehr einfachen Stilen. Ein anderer Weg ist, die Hauptstriche des Briefes zu brechen und sie in mehrere Teile zu unterteilen. Die Balkenenden können auch unterschiedlich dekoriert werden. Bild 5 enthält einige Anwendungsbeispiele. Eine weitere typische Art von Graffitis ist der Bubble-Stil.

Dazu macht man aus den Trägern Rundwürste, als ob man den Brief aus einem großen Luftballon verknotet hätte. Um ein ganzes Wörtchen zu verfassen, ist es notwendig, darauf zu achten, dass jeder Buchstabe Ihres Graffitis für sich genommen gut ist. Es ist eine großartige Übungstechnik, jeden einzelnen Buchstabe Ihres Worts auf einem eigenen Arbeitsblatt zu gestalten und schließlich alle Briefe durch erneutes Signieren auf einem neuen Arbeitsblatt unterzubringen.

Achten Sie zunächst darauf, dass der Schreibstil aller Zeichen gleich ist, damit das Bild insgesamt stimmig wirkt. Wenn Sie Ihren Brief beendet haben, können Sie darüber nachgedacht haben, ihm eine gewisse Vertiefung zu geben. Zeichnen Sie am Ende Ihrer Zeichnungen die Kontur der Schrift züge, die im Grafitti als Umrisse bezeichnet werden, nochmals klar und sorgfältig aus und löschen Sie dann alle überschüssigen Stifte.

Weil es in diesem Beitrag vor allem um die Buchstabenform geht, will ich nur ein einfaches Beispiel für die Einfärbung geben. Das Einfärben der Kontur des Briefes wird als Fill-in bezeichnet. Das Beispiel in Bild 9 stellt eine Arbeit des weltberühmten Bildhauers canto.com dar. Wer jetzt gleich spritzen will, dem kann ich diese Spraydosen für Graffitis ans Herz legen, mit denen ich selbst sehr gern malt.

Mehr zum Thema