Buchstaben für Kinder

Briefe für Kinder

Egal ob das Kaninchen auf dem "H" sitzt oder der Affe, der hinter dem "A" hervorragt, die Tiere helfen Ihrem Kind, die Buchstaben zu lernen. In der Schule sprechen wir oft von Briefen, und die Geräusche sind genauso wichtig. Hier finden Sie unseren Zuckerdekorationsbrief, speziell für Kinder. Es heißt: die roten Buchstaben sind selbst und doppelt so laut, aber die schwarzen Buchstaben sind mittelauter. Bei drei bis fünf Prozent aller Kinder und Jugendlichen kommt es zu Legasthenie, bei Jungen häufiger als bei Mädchen.

Dozenten und Publikationen - Frühzeitige Alphabetisierung von Kindern

Vor zwanzig Jahren sagte ich den Eltern: Du musst deine Kinder nicht auf die Schulzeit vorzubereiten. In gut organisierten Kursen war es üblich, dass die Kinder bis auf wenige Ausnahmefälle in der Zeit zwischen der Einschreibung und dem Halbjahreszeugnis, d.h. nach 6 Monate, lernen, zu lernen. Die Kinder haben gelernt, alles zu beschreiben, was sie vorgelesen haben.

Durch die besonders einfache Verbindung der Buchstaben nach Bekanntwerden der Publikation war die Lateinschrift die ideale Schreibweise. Da in der Primarschule oft nur ungenügend gute Lernstandards/Lernziele erzielt werden, ist es mir heute besonders wichtig, die Kinder früh auf das Lernen des Lesens durch frühzeitige Alphabetisierung und das Kennenlernen der Buchstabenwelt zu vorbereiten.

Die Zeit bis zur Schulanmeldung sollten wir dazu verwenden, unsere Kinder auf die Schulzeit einzustimmen. Auch für die Mathematik ist es wichtig, was für die Lesefähigkeit zutrifft. Mit uns in Deutschland kommen die Kinder zur Schulbank und können schon mitlesen! So was lernt man im Vorschulalter! Es ist mir vor diesem Hintergrund besonders wichtig, die Kinder frühzeitig zu alphanumerisieren, d.h. mit Sprachen, Tönen, Buchstaben, Trigramme und Worten zurechtzukommen.

Ich kann Kinder alphabetisch sortieren, indem ich ein Briefplakat im Raum anbringe, mit Briefnudeln Suppen kochen, russisches Gebäck einkaufe und damit experimentieren, Briefe aus Fruchtkleber einkaufe oder Briefe mit Kreide auf der Strasse oder in der Baumrinde auf einem Rundgang aufschreibe. Kinder, die schon in jungen Jahren mit der Briefwelt bekannt werden, können später besser schreiben.

Ein solcher Kontakt mit Buchstaben und ihren Klängen kann das Verfassen eines eigenen Names sein. Aus vielen verschiedenen GrÃ?nden sollten Kinder in der Lage sein zu sagen und zu beschreiben, bevor sie zurÃ? Aber auch an anderen Orten treffen wir immer wieder auf Briefe. Liest man ein Büchlein laut vor, kann man sich schon auf ein'A' oder einen anderen Buchstaben beziehen und es vielleicht in die Höhe schieben, mit den Fingern auf den Schreibtisch stellen, es mit einem Stab in den Fußboden schnitzen, etc....

Von Zeit zu Zeit werfen mir Forscher vor, dass ich mich nicht wissenschaftlich betätige, wenn ich von Buchstaben anstelle von Tönen rede. Bei Briefen ist immer der Ausdruck "Klang" gemeint. Im Lernprozess ist die konsistente Anwendung des Begriffs Buchstaben für Kinder viel einfacher zu verstehen als die Parallelisierung von Buchstaben und Tönen. Wenn wir auf die Umlaute zugreifen, werden unsere Kinder rasch mit Klängen und Buchstaben in Verbindung gebracht.

Buchstaben auf jeder Lebensmittelverpackung, auf dem Firmenschild und dem Nummernschild. Lassen Sie uns die Gelegenheit ergreifen und unsere Kinder nach und nach alphabetisch ordnen. So machen wir sie behutsam mit der Klang- und Buchstabenwelt bekannt. Dabei ist das Thema Selbstvertrauen eine der wichtigsten Voraussetzungen für Erfolg!

Noch einmal: Wenn ich von Brief(en) rede, füge ich den Ausdruck Klang(e) hinzu. Dies ist für Kinder weniger unübersichtlich als die parallele Verwendung beider Ausdrücke. Jede kleine Reise kann zur Leseförderung verwendet werden. Lichtwerbung in der Innenstadt, der Schiefer im Walde, ein Sandweg, ein Kennzeichen,....

Ein kluger Lerntrainer hat einmal den Ausdruck "hirngerechtes Lernen" prägen und darauf aufbaut. Gleiches gelte für das schulische Bildungswesen. Die Alphabetisierung der Kinder vor der Schulzeit ist kein Irrtum. Wer auf bereits vorbereitetes Terrain stößt, kann besser dazugelernt werden. Ist unser Hirn bereits darauf eingestellt, was gelernt werden muss, kann es neue Dinge viel einfacher begreifen, klassifizieren und miteinander verknüpfen.

Das Gleiche gilt für das schulische Erlernen. Die Vorbereitung erleichtert das Erlernen, das Nachlernen erschwert das Erlernen und macht Ängste. Wie gehen wir in der Schulzeit mit Schülern um, die bereits schreiben können? Kluge Pädagogen sind für Kinder mit Alphabetisierung oder gar Lesefähigkeit Dankbarkeit.

Sie sind keine Belästigung, sondern nützliche Helfershelfer, die als Helfershelfer und Vorbild für Kinder dienen können, denen das Erlernen nicht so leicht fallen kann. In der Primarschule bereitete sich mein Junge darauf vor, die Lektüre zu erlernen. Die Buchstaben und das Ablesen lernte er in kürzester Zeit.

Jetzt ist er in der Kurve (ich halt den Atem an) und kann anderen Kinder das Lesen lernen beibringen. Der 14 für die Leseschule war die schönste Geldanlage meines Leben! Das spirituelle Ackerland wird von uns ebenso präpariert, wie der Landwirt im Frühling seine Äcker für eine gelungene Saat und eine reichhaltige Ernten.

Das bedeutet für uns, dass Buchstaben und ihre Geräusche schon im frühen Kindesalter auftauchen. Dies kann ein Briefplakat an der Mauer, ein Muster unter dem Frühstückstisch, eine Schale oder ein T-Shirt mit dem ABC sein. Auch wenn wir auf der Straße sind, können wir bereits auf die Buchstaben auf einem Kennzeichen oder die Buchstaben in einem Unternehmensnamen verweisen:

Wir haben einen Brief im Wald, im Wald, im Sand, auf einem Felsen, auf einem Holz. Damit ist der Grundstein für eine erfolgreiche Lern- und Lesearbeit gelegt. Er war Privatdozent mit wenigen Schülern in reichen Familien. Als ich in einen Hausstand kam, in dem Kinder noch nicht einmal richtig gelesen haben, habe ich einen Kartensatz aus Pappe geschnitten, die Briefe darauf geschrieben und das Leseverständnis mit den Kinder geübt.

Die Protégés konnten nach 2 bis 3 Wochen vorlesen. Aber einer ganzen Gruppe das Lernen des Lesens beizubringen, ist schon eine andere Nummer.

Mehr zum Thema