Computerspiel Tetris

Das Computerspiel Tetris

im Hochhaus der Universität das Computerspiel Tetris Photo: Carsten Rehder / dpa. Eine einfache und sehr beliebte Computerspiel kann helfen, ein neues Trauma leichter zu überwinden: Das GoForGreen ist ein Spiel, das auf dem klassischen Tetris basiert. Bei dieser Fallstudie betrachten wir das bekannte Computerspiel Tetris.

Zukunftsroman: Computerspiel Tetris geht ins Kinosaal - Panoramabild

Tetris soll ins Kinosaal kommen. Für 80 Mio. USD ist ein Science-Fiction-Spielfilm vorgesehen. Beijing - Das Computerspiel Tetris kommt ins Kinosaal. Laut Schwellwert Globale Filmstudios soll ab nächstem Jahr ein Science-Fiction-Spielfilm in der Volksrepublik Korea inszeniert werden. Der Hersteller Lary Casanoff sagte, dass das 80 Mio. Dollars ( "71 Mio. Euro") Projekt auf dem Tetris-Spiel basieren sollte, das in den 80er Jahren populär war und über mehrere Jahrzehnte verbreitet war.

Das Tetris war ideal für den ersten Spielfilm des Joint Ventures. Das Tetris wurde 1984 vom Russen Alexander Oskar K. Oskar K. Tetris entworfen und basiert auf einem Vexierspiel. Gemeinsam mit dem Chinesen und Investoren Bruno Wa hat die Firma Schwellwert Globale GmbH die Firma Schwellwert GmbH gegründet. Nach dem Computerspiel Sterblicher Kampf hat er bereits zwei Spielfilme inszeniert.

THEMENSPEZIAL: TETRIS IN DER ARCHITEKTONISCHEN UND STÄDTEBAULICHEN PLANUNG

Die wohl grösste Sage in der Computerspielszene, Tetris, erscheint immer wieder als Bezugspunkt im Stadtgefüge. Insbesondere Werke aus den Bereichen Baukunst und Städtebau setzen immer wieder auf den modularen Aufbau von Tetris oder bauen eine Verbindung auf. Die Computerspiele Tetris und die City haben eine besondere Verbindung zu einander und eine Vorliebe.

Tetris entstand 1984 durch den russischen Computerwissenschaftler Alexej Pashtitnov, der im Moskauer Staatsrechenzentrum wirkte. Nach wie vor wird davon ausgegangen, dass die system-politischen sozialen Verhältnisse und der daraus entstehende Massenwohnungsbau das Design von Tetris beeinflusst haben. Unübersehbar ist jedoch die bauliche Verwandtschaft von Tetris und die Bauweise von Fertighäusern.

Dass Tetris auch aufgrund der Anordnung der Fenster von hohen Gebäuden sehr gut gespielt werden kann, ist rasch zu erkennen. Inwiefern und in wieweit sich Tetris und Baukunst beeinflussten, ist eine verstreute Annahme. Sicher ist jedoch, dass es viele Projekte aus der Baukunst und der Großstadt gibt, die sich auf die virtuellen Legenden beziehen und so dem Computerspiel eine feste reale Stellung in der Großstadt garantieren.

Die slowenischen Baumeister des Büro Ofis Árhitekti haben dem Computerspiel Tetris ein ganz spezielles Baudenkmal gesetzt. Bei der Planung und dem Aufbau der Tetris Appartements manifestierte sich die Tetris Konstruktion als gebaute Wohnfläche. Einem Computerspiel kann man kaum ein grösseres Lob aussprechen. Tetris wurde von den Architekturbüros aus London/Sexten (Italien) in einer sehr raffinierten Formensprache aus Naturstein und Hölzern gebaut.

Selbst wenn das Äußere des Gebäudes nicht notwendigerweise der denkwürdigen Tetris-Struktur ähnelt, basiert das variable Zimmerprogramm des Gebäudes eindeutig auf der modularen Spiellogik. Die niederländische Architekturfirma Mauretaniens, die das Computerspiel durch eine architektonische Inszenierung und Plastik als echte Baukunst in den urbanen Raum einbrachte.

Mit Tetris an der Fassade Das Blinklichtprojekt des Pariser und Berliner Computerclubs des Hauses des Lehrenden zeigte 2001 und 2002, dass die Fassade von Hochhausbauten besonders geeignet ist, Tetris zu erklingen. Seither werden Tetris-Spiele auf den Fenstergittern von Häusern ausprobiert.

Am Beispiel von Sydney wird eindrucksvoll gezeigt, dass Tetris-Steine auch als ästhetisches Installationsobjekt im urbanen Raum eingesetzt werden können. Australische Hauptstadtregion hat eine eigene Tetris-Gasse. Der bildnerischste Abgleich zwischen der Bausubstanz von Tetris und der Baukunst von Fertighäusern wurde von dem in Deutschland lebenden lettischen Studenten und Architekten, Herrn Prof. Dr. Sergej Hein, vorgenommen.

Er hat mit seiner Trickfilmanimation "BerlinBlockTetris" eine sehr gelungene Video-Arbeit realisiert, die die einfache und markante Blockbauweise der Fertighäuser nutzt und in Tetris-Spielsteine verwandelt.

Mehr zum Thema