Darda Auto

Car Darda

Das Original von Darda hatte eine spritzgegossene Karosserie und ein recht massives Kunststoff-Chassis. Die schnellen Darda Spielzeugautos, die perfekt auf die Darda Rennstrecke abgestimmt sind. Der Bau von DARDA-Strecken macht Spaß. Mit den Darda Ergänzungssets können die verschiedenen Starter-Sets von Darda erweitert werden. Schon in meiner Kindheit hatte fast jeder einen Darda-Track*.

chip="mw-headline" id="Darda-Motor" id="Darda-Motor>[Edit>

Unter dem Namen Darda Motors versteht man ein Spielzeug-Rennbahnsystem, bestehend aus Spielzeugmodellautos mit Wickelmotoren und dazu gehörenden Streckenelementen. Das Spielzeugauto und die Rennstrecke wurden von Helmuth Darda (1927-2013) inszeniert. Das Triebwerk für die Spielautos, ein Federmotor, wurde 1970 von Herrn Darda erfunden und 1984 beim Patentamt des Bundesamtes für geistiges Eigentum (DPMA) patentiert.

Die Bezeichnung "darda" wurde 1970 beim DPMA als Marke für die Gebrüder Bürkhard und Gerhardt Darda, die Kinder von Herrn Darda, eintragen. In den Jahren 1971 bis 1993 wurden die Erzeugnisse von der Firma"" Helmut Darda Spielwaren u. Mechanik GmbH" in Blumberg/Schwarzwald gefertigt und unter dem Markennamen darda Motor" vertrieben.

Die Verkäufe in Deutschland wurden von der Firma Gebr. H. Spielzeug Handelsgesellschaft mbH und in den Vereinigten Staaten durch die Firma DARDA Inc. getätigt. Demgegenüber wurden die Erzeugnisse in den Vereinigten Staaten und Kanadas unter dem Markennamen darda verkauft. K. Wealthers Inc. übernimmt den Bereich Modellbahn und Spielwaren von Life-Like Products und damit auch darda Motors.

Die darda-Motorenprodukte wurden 1999 von der Vertriebsfirma Simon Spielwaren Ges mbH aus dem Nürnberger Stadtteil Rothenburg in ganz Österreich vermarktet. Im Jahr 2009 erwarb die Vertriebsfirma darda Motors von der Firma Waggon. Das Original von Darda hatte eine spritzgegossene Karosserie und ein recht stabiles Kunststoff-Chassis. Ein Darda-Zug arbeitet ohne Elektrizität, aber der Antrieb macht die Wagen so flott, dass sie mehrere Schleifen bilden können.

Developing a gang

Den Darda auf eine feste Unterlage stellen, leicht nach unten drücken und hin und her ziehen - los geht's! Durch den Darda-Aufzug werden die Speedster schnell geladen. Mit dem ausgeklügelten Wickelmotor werden Darda-Autos auf bemerkenswerte 960 km/h (bezogen auf den Massstab 1:60) geschossen. Durch den mechanischen Federmechanismus, verbunden mit dem niedrigen Gewicht der Darda-Modelle, wird aus cleverer Technologie endloses Fahrvergnügen - von 0 auf 100 km/h in 0,1 Sek. - ohne Elektro!

Kombinationsmöglichkeiten ohne Grenzen - Darda paßt! Alle Darda-Schienenelemente - ob gerade, gebogen oder geschlungen - sind untereinander kombinierbar und somit nach Bedarf erweiterbar - ein Universalverbinder macht es möglich. Das ist Darda: Idee ohne Grenzen. Spielfreude über Generationen hinweg - das hat Darda seit Jahren auszeichnet. Er beleuchtet nach wie vor das vielseitige Angebot an Rennwagen auf Strecken, die sich immer wieder aufs Neue verbinden lassen.

Das Herz von Darda ist der aus 24 mechanischen Präzisionsteilen gefertigte Präzisionsmotor. "Stopp & Go" ist das Motto mit dem optionalen Zusatzantrieb, der die geparkten Darda-Autos wieder ins Renngeschehen bringt. Eine mutige Anstrengung, zum Beispiel durch ein sich näherndes Darda-Fahrzeug, genügt völlig. Den Darda Speedster auf der Strecke abstellen - plötzlich können die schnellsten Reaktionen der Kette ausgelöst werden.

DIE DARDA BRENNEN BEGISTERN - GROß UND KLIMA. Auf dem schnellsten Weg zum DARDA-Erlebnis. Wollen Sie Ihre eigenen Kindererinnerungen an Darda wiederbeleben und die Überlieferung an unsere Kleinen vermitteln? Wenn Sie einen eigenen Weblog haben und Ihre Daten mit Ihren Leserinnen und Leser austauschen möchten, dann sind Sie bei uns richtig. Seien Sie gespannt auf Ihre neuen Sendungen.

Eine unserer Darda-Botschafterinnen ist Christ. Ein kleines Interview über ihn und seine besondere Beziehung zu Darda. Schicken Sie uns jetzt Ihre Bewerbungsunterlagen als DARDA-Botschafter!

Mehr zum Thema