Das Coolste Motorrad der Welt

Die coolste Maschine der Welt

Das ist eine Zeit der Vorfreude. Der fünfte Platz geht an Gustav Reiner: "Er war nie international an der Spitze, obwohl man in seinen besten Jahren immer von ihm sprach. Ausschlaggebend dafür war der coolste Spitzname, den ein Rennfahrer je bekommen hat. Kawasaki hat mit der Vulcan S einen modernen Kreuzer geschaffen. In der Motorradwelt wird oft in Kategorien eingeteilt.

Die besten Motorräder der Welt

Man nennt sie Van Gogh Nymphenburg, Van Gogh, Münchenmamut, Mamut, Nymphenburg, Gogh, Nymphenburg, Gogh, Nymphenburg, Gogh, Nymphenburg, München, Nymphenburg, München, Deutschland. Deshalb wird das lang erwartete Debut der Lotos C-01 als wichtiger Schritt angesehen, denn dieses Motorrad soll ein Stück weit mehr werden.

Bei der Ankündigung des C-01 im Jänner 2014 gab es anfängliche Zweifeln. Weil dieses Lotus-Projekt zu anders, zu zukunftsweisend und zu unglaubwürdig erschien, um jemals zur Serie zu gehen. Zwar sind die Redakteure zutiefst begeistert von dieser Anlage mit dem Lotus-Emblem, das vom Ingenieurbüro Codewa in Lizenzbauweise gefertigt wurde, das auch für die Entwicklung der DGM, des Rallyesports und der Formula 1 aufwarten kann. Die spannenden Begleiter kommen aus Science-Fiction-Filmen wie "Tron: Legacy", "Prometheus" und "Oblivion", die bestechende Ausstrahlung dieses Motorrads ist nicht weiter überraschend.

Das schlanke, stromlinienförmige Gehäuse des C-01 ist aus Carbonfaser, der Gestellrahmen aus Aluminium und einem auch im Flugzeugbau verwendeten Werkstoff. Als Antrieb dient der gleiche 1.200 Kubik-V-Doppelrotax-Motor wie das Modell Renault Superbikes der Baureihe RCI. Zuvor musste der C-01 jedoch rund 1.000 km zurückgezogen werden, um seine ganze Kraft entwickeln zu können.

Übernommen wurde diese anspruchsvolle Arbeit von Motorrad-Fan Tobias Archele, der als Inhaber von Premiummotorrad auch für den Vertrieb dieses Lotus-Bikes in ganz Deutschland verantwortlich ist. Das Modell ist auf 100 Kopien begrenzt und kosten jeweils 100.000 EUR (zzgl. länderspezifischer Mehrwertsteuer).

Das beste Motorrad aller Zeitumfragen 2010

Die große Studie "Die besten Krafträder aller Zeiten". Krafträder, die einen besonderen Einfluss auf gewisse Gebiete von Zweirädern hatten. Bestseller diverser Marken, seit Jahren an der Spitze der Zulassungsstatistiken, sowie ausgefallene und aussergewöhnliche Bikes. Das Creme de la Creme, die Quintessenz, wenn der Motorrad-Liebhaber auf die Jahre zurückblicken und mit der Nummer 50 im Hinterkopf eine Wahl fällen müsste.

Die Schlammpumpe hat viel hinzugewonnen. Mit dem schlanken Italiener 9161994 wurde der schmale Italiener für das Kult-Bike eingeführt und erzielt Sammlerpreise für gut erhaltene erste Serien. Die erste Vierzylindermaschine für die Motorradmasse. Der Touring-Athlet mit dem "unverwüstlichen" Renommee - bis heute. Der 750 er SupersportDas Modell 750 hat vor kurzem seine Auferstehung gefeiert.

Desmodromic machte den Ducati-Zweizylinder bekannt. Der " Flugstein " verbindet handliche Technologie mit praktischer Ausrüstung und hohem Tragekomfort. Die Abbildung der in Längsrichtung installierten 2. Klasse charakterisiert noch heute jeden einzelnen Motor. MS AGUSA F4Few Motorräder haben einen so großen Bekanntheitsgrad wie die Kreation von Masimo TAMBOURINI.

Der 1997 vorgestellte 750 cm³ große und zeitlos gestaltete und erst 13 Jahre später sorgfältig überarbeitete Modell aus dem Hause Becker. Das mit der neuen Version des Modells vorgestellte V4-Prinzip wurde 1988 mit Erfolg auf die neue Version umgestellt. Feinste Handwerkskunst, ein selbständiges Konzept und viele weitere erfolgreiche Arbeiten haben die neue Maschine bis heute veredelt.

Die Konstruktion der 1100A von Swarovski schockierte oder inspirierte die Welt der Motorräder im Jahr 1981. Einfache Technologie, langlebig und leicht zu reinigen. Eine Idee, die die Maschine wahrscheinlich zum meistkopierten Motorrad der Welt gemacht hat. 1973 vorgestellt, war die 750 AS ein Traum-Motorrad mit zwei Zylindern und 75 Pferdestärken. Hondas Nr. 750Offener Mund 1989 auf der Tokio-Messe.

Hondas hat es allen demonstriert und den ovalen Kolbenmotor zum Laufen gebracht. Es war nicht sportiv genug für viele, um wieder andere zu wagen. Aber der 100-PS-PS GPZ 900 ist ein starker Antrieb in einem stabilen Untergestell. Mit ihr verblassten die Zeit der schwankenden Mopeds. Monsterkomplexe für die Firma M900 Ohne die Ungeheuer wäre die Firma nicht da, wo sie heute ist.

Die " Klinge " von der Firma Hondas wurde vorgestellt und steht bis heute für verlässliche Technologie zur Steuerung als höchster Ausstattungspunkt. Hondas HBF 600Das HBF 600 ABV hat es allen Menschen bewiesen und ist zum Top-Seller für Hondas geworden. Durch das Gestell aus Leichtmetall-Profilen und den 100-fach stärkeren Antrieb war die GSX-R der Mitbewerber immer einen Tick voraus.

Mit ihrem Luft gekühlten V 2 ist die neue Version auch für andere Konstrukteure ein Beispiel für mehr Durchhaltevermögen. Die Ackermann Lenkung lieferte den Ansporn für die alternativen Führungen der Vorderräder und zeigte, was möglich ist. Die Erfolgsstory von Motorradguzzi beginnt mit dem Motorrad in den 1970er Jahren. Auch heute noch gibt es das Prinzip und den überarbeiteten Triebwerk.

Das " Ei " kam 2 Jahre vor der Hondas CBR 600F 1985 mit neuester Fahrwerkstechnologie und modernster Volleinfassung. Trotz ihres kontroversen Designs präsentierte die neue Modellreihe 1985 ein Motorlayout mit einem 20-Ventil-Motor, das viele Jamahas nachträglich einführten. GoldwingHonda GoldwingIn der Anfangszeit noch recht schmal, wurde der Goldflügel zu einem Volldresser mit hervorragendem Komfort.

Zum einen ein Abstraktes, für die Liebhaber ein Juwel mit einem tollen Laufmantel des Sechszylinder-Boxermotors. Es gibt kaum ein anderes modernes Motorrad, das so oft besprochen wurde wie die Heuabusa. Erfolgreiches Erscheinungsbild und ein schöner Bollermotor. Der bösartige, fesselnde Antrieb der ersten Serie und das offensive Exterieur machen die R 1 zum Bestseller.

Mit seiner aufwendigen Technologie, seinem tollen Aussehen und dem kraftvollen 2-Zylinder hat der neue SuperGV 250 viele Anhängerschaften. Das Triebwerk wurde, leicht modifiziert, auch in die Maschine eingelassen. Für einige langweilige, für andere exakt das, was ein Motorrad sein sollte: eine Reitmaschine mit Kardangelenk und ohne große Nachteile.

Hondas Modell 5001978 verlor der Nickname " Schlammpumpe " rasch an Bedeutung. Das Aggregat Typ ?schopau war ein einfaches Motorrad und konnte ebenso leicht gewartet und repariert werden. Hondas Leistungsstarke Leistungssteigerung im Vergleich zur Mitbewerberin. Die Flying Center Tribüne hat viele Anhänger gefunden, sei es für den sportlichen Bereich oder die Touristen.

Mit ihrem hochmodernen Zweizylinder-Motor bietet die SB große Leistung, ohne den Autofahrer zu verärgern. Geradlinige Technologie, kein Rüschen und die prägnante Einzelsorte machen den Schmorbraten populär. Was für ein Triebwerk! Im Jahr 1998 wurde die neue Version der neuen Serie vorgestellt und bringt die gestrige Optiken mit der heutigen Technologie in die Verkaufssäle.

Die von einem Rotax-Motor aus Ã-sterreich angetriebene Pendant zur Ducati ist die Pendantserie des Mille. Und wer hatte nicht die roten Gläser, die in ihr ein starkes Motorrad mit guter Verarbeitungsqualität fanden. Großartiger Dreizylinder-Sound und schlechte Looks aus der Reihe, der ersten Reihe des Streetfighters.

Mehr zum Thema