Das Deutsche Alphabet Lernen

Erlernen des deutschen Alphabets

Lernen Sie das deutsche Alphabet mit deutschen Namen. Lernen allein ist nicht effektiv, weil niemand Sie führt und Sie kein Feedback erhalten. Die Aussprache der deutschen Buchstaben, la pronunciación de las letras, Aussprache des deutschen Alphabets, ???

?????? ????????. Sie interessieren sich für Deutsch als Fremdsprache? Arabische und deutsche Schrift stammen aus demselben Alphabet.

Interessantes über das deutsche Alphabet

Der Beitrag "Wissenswertes über das deutsche Alphabet" wendet sich an alle, die ab Stufe A 2 die deutsche Sprache lernen. Das deutsche Alphabet wird oft als Latin Alphabet beschrieben. Die lateinischen Buchstaben werden für viele römische Sprache benutzt und gelten als das am meisten verbreitete Alphabet der Erde.

Statt "Deutsches Alphabet" findet man oft den Begriff "ABC" (ausgesprochen:a-bee-cee), was auch alle 26 Zeichen (von Alphabet bis Z) bedeutet. Die deutsche Schrift hat 26 Zeichen. Sie können groß (A, H, K, C,....) oder kleingeschrieben werden (a, h, c,...). Der Umlaut in Deutsch und das "scharfe S" Die drei Umlaute:

Das so genannte "scharfe S": Das Beta ist der einzigste Brief, der nur in der englischen Version auftritt. Worte mit dem Wort b, die sehr verbreitet sind, sind z.B.: Fuss, gross, weiss, regelmässig, Biss, Fluss, Strasse, aussen, messen,.... Die Briefe sind kastriert und haben daher den Schriftzug "das".

Das E/e: E ist der häufigste Brief in der englischen Version. Das Buch des Franzosen wurde ebenfalls ins Deutsche übertragen und beinhaltet - wie das Orginal - nicht den Brief E/e! Übrigens, der rarste Brief auf Deutsch ist Q/q. Der häufigste Anfangsbuchstabe des Wortes ist der D/d.

Deutsche Begriffe haben im Schnitt eine Textlänge von 10 Zeichen. Das Deutsche ist dafür bekannt, aus mehreren Einzelwörtern ein Substantiv zu einer Wortkette zusammenzustellen. Einer der ältesten Begriffe, die es im Englischen gibt, ist das Rinderkennzeichnungsüberwachungsgesetz. Eine interessante Tatsache, die sicher ein großer Vorteil für alle Nicht-Muttersprachler ist: Etwa ein Fünftel aller deutschsprachigen Begriffe sind Fremdworte, also aus einer anderen Muttersprache.

Also mit verhältnismäßig großer Sicherheit können Sie bereits einige deutsche Worte aus Ihrer eigenen oder einer anderen Sprache auswendig!

Mehr zum Thema