Der neue Disney Film

Das neue Disney-Movie

Warme Farben, Mariachis an jeder Straßenecke und Fluchen ist nur auf Spanisch möglich. Nachfolgend eine Vorschau auf aktuelle Kinderfilme (bzw. Kinofilme, die für Kinder geeignet sein sollen). Dies ist der neue Disney-Film, den du lieben wirst: Das Studio wird in den nächsten drei Jahren Filme in großem Stil in die Kinos bringen: von den neuen Episoden von "Star Wars" bis zu den realen Filmversionen von "Die Schöne und das Biest" und "Mulan". Jetzt kommt er endlich in vollem Umfang in unsere Kinos, denn Disney Pixars neuester Film "COCO" steht in den Startlöchern.

Pixar "Coco" im Kino: 5 gute Argumente für den neuen Disney-Film - Streamen

Zuerst bringt uns Kokosnuss nach Mexico. Kein Märchenland, kein Schloß und keine Fürstin in der Nähe - "Coco" liegt in einem kleinen Ort im Zentrum von Mexico. Der kleine Miquel will sich in "Coco" gegen seine eigene Famile durchsetzen. Tatsächlich will er aber Sängerin werden! Soll eine Gastfamilie ihre eigenen vier Wände für ihre eigenen Bedürfnisse nutzen oder sie dazu bringen, etwas zu tun, was sie nicht wirklich will?

Warum können sie nicht auf die Ratschläge von Menschen achten, die in allem viel besser sind? "Die" Coco" fragt viele Dinge, die besonders für die Familie interessant sind. Die Thematik " Kokos " ist schwierig. Mit dem neuen Film von Disney und Pixel betritt man eine sonst im Kinderfilm kaum bekannte Welt:

Im Totenreich. Das mexikanische Volk begeht den " Tag der Todesopfer " (Dia de los muertos) zu Beginn des Monats Dezember. Angehörige und Bekannte erinnern sich dann an die Verstorbene, besichtigen die Gräberfelder und lassen - so wird vermutet - die Gefallenen einmal im Jahr ihre Nachkommen wiederkommen. Andererseits kommt er durch einen bedauerlichen Zusammentreffen in die andere Seite und tritt in das Totenreich ein.

Zusammen mit allen möglichen Ahnen und einem liebenswürdigen Landstreicher sucht er dort sein Vorbild. Dieser Film gibt liebevoll Auskunft darüber, was mit den Angehörigen nach dem Tode geschieht - ohne jegliche Religionszugehörigkeit. Im Totenreich wird er von einem anderen Mann begleitet - dem verwirrten Straßenhund namens Dean.

Auch wenn er häßlich ist, geht er mit seinem Lächeln rasch in die Köpfe der Zuhörer. Man kann sich denken, dass ein knöcherner Rüde in einem Imperium voll von Skeletten wie im paradiesischen Leben lebt: 5 Es gibt Andeutungen, die nur die Erwachsenen nachvollziehen. In Pixars Kinofilmen sind wie immer viele Andeutungen verborgen, mit denen sich das Kind nicht identifizieren kann.

Wieder ist es uns wieder einmal geglückt, einen Film ins Kinosaal zu holen, den jeder genießen kann. "Seit dem 30. 11. wird "Coco" in den heimischen Filmtheatern gezeigt, der Film hat keine Altersgrenze.

Auch interessant

Mehr zum Thema