Deutsche Alphabet für Anfänger

Alphabet für Anfänger

Guten Tag Lehrer und Lehrer, hier ist eine einfache Aktivität über das Alphabet für Anfänger. Alphabet und erste Worte. Auch für Anfänger ohne Vorkenntnisse leicht verständlich. Einsteigerkurs Deutsch: Lernen Sie hier das deutsche Alphabet. Und wie buchstabiert man Deutsch?

Deutsches Alphabet - Einfache Erklärung (inkl. Übungen)

Ich werde Ihnen heute das deutsche Alphabet, unsere geschriebene Schrift und ihre Zusammensetzung erklären. Es wird zwischen geschriebener und mündlicher Ausdrucksweise unterschieden. Zum Verständnis müssen Sie wissen, was ein Ton in der jeweiligen Landessprache ist. Gehör ist daher in der Regel die Basis für das Verfassen von Texten. Der kleinstmögliche Teil der geschriebenen Worte ist der Brief.

Aus einer Buchstabenfolge entsteht ein schriftliches Wörtchen. Das ist die geringste Maßeinheit der Lautsprache. Denken Sie daran: In der englischen Version gibt es mehr Töne als Schrift. Daher ist es für uns oft so schwierig, sie schriftlich auszusprechen. Wir benutzen Briefe für die geschriebene Form.

Wir benutzen Töne für die Lautsprache. Im Alphabet sind die blauen Zeichen die Vokale: a, e, ich, e, u. Wir sagen sie selbstständig aus. Bei den anderen Briefen, auch Consonanten, spricht man mit einem Umlaut.

Beispielsweise ist v e und v, h wird mit h und h ausgesprochen. Dazu kommen die Umlaute ä, ö, ü, die ebenfalls einen einzigen Klang und das spitze s ausbilden. So ist die geringste Maßeinheit eines gesagten Worts der Klang. In der phonetischen Schreibweise gibt es Einzeltöne, wie hier gezeigt, z.B. die lang ausgesprochenen Wörter e, e, o oder die Consonanten h, m oder p. Die Buchstabenkombinationen tsch oder tsch formen den ch-Ton und den sch-Ton.

Es gibt, wie bereits gesagt, mehr Töne als Schrift. Die Buchstabenkombination steht für die unterschiedlichen Klänge im Englischen. Die phonetische Transkription für die Klänge AU, AU und UI. Zu diesen Klängen gibt es eine stichhaltige und anders lautende Buchstabenverbindung, auch Graphem oder Graphem bezeichnet. Nachfolgend finden Sie einige Beispiel für das Schreiben verschiedener Diphthonge:

Bei den Buchstabenanschlüssen s, t und n gibt es die Klänge s, t und n. Hier sehen Sie einige Beispiel für die Schreibweise der erwähnten Buchstabenanschlüsse: Die Diphthonge, die Sie bereits kennen, haben oft verschiedene Schreibweisen. Dies gilt auch bei gleicher Ausprägung und unterschiedlicher Schreibweise von v, w und v sowie beim ach-Sound.

Auch Briefe werden zwar verfasst, aber nicht ausgesprochen. Es wird in deutscher Sprache zwischen geschriebener und mündlicher Form unterschieden. Der kleinstmögliche Teil der geschriebenen Worte ist der Brief. Das ist die geringste Maßeinheit der Lautsprache. Dabei gibt es verschiedenste Kombinationen von Zeichen, die im Englischen für andere Klänge steht, die oft anders formuliert sind.

Damit ist das Videoband vorbei und Sie wissen mehr über den Gegensatz zwischen der gesprochenen und der geschriebenen und der deutschen Schrift. Jetzt können Sie gelegentlich mehr hören, bevor Sie anfangen zu arbeiten, weil Sie viel über die korrekte Schreibweise hören können.

Mehr zum Thema