Diamantenfieber

Brillantfieber

Diamond Fever (Originaltitel: Diamonds Are Forever) ist der siebte Film aus der James Bond Serie von Eon Productions Ltd. Bond versucht, einen Diamantenschmugglerring aufzudecken und entdeckt, dass mehr dahinter steckt als erwartet. IMDb: Diamantenfieber im IMDb. Ausgabe Dates Ein heftiger Wind weht vom Atlantik durch die Namibwüste in Richtung Diamantenbarrikadengebiet. Dies kann nur zu einer Sache führen: Temperaturerhöhung durch DIAMANT FIEBER.

pp="mw-headline" id="Handlung">Handlung< class="mw-editsection-bracket">[Edit Source Code>>

Diamond Fever (Originaltitel: Diamanten sind für immer) ist der siebte Spielfilm der Serie Diamond Fever von der Firma Éon Production Ltd. Am 14. Dez. 1971 hatte der Streifen seine Deutschlandpremiere im Matthäuspalast. Am Anfang der Verschwörung sucht er erneut nach Ernst Stevro Blufeld, dem Chef der kriminellen Organisation S.P.E.C.T.R.E., an dem er sich auch für den Mord an seiner Ehefrau Tracey revanchieren will (siehe dazu den Artikel über den geheimen Dienst Ihrer Hoheit Jakobin 007 - In Her Majesty's Secret Service).

In einem Blofeldlabor, in dem er sich chirurgisch verdoppelt, findet er sich selbst. Er tötet einen künftigen Doublegänger und einen anderen, den er fälschlicherweise für den wahren Blogger hielt. Nach der endgültigen Schließung des Falles Betlam (Codename für die Beseitigung von Blofeld) wegen seines angeblichen Ablebens wird er mit einem neuen Verfahren beauftragt: Große Stückzahlen südafrikanischer Rohdiamanten werden zwar entwendet, erscheinen aber nirgends auf dem Welthandel.

Die beiden schwulen Auftragsmörder Mr. Winter & Mr. Kinder töten inzwischen alle Menschen, die mit den aus dem Land geschleusten Brillanten in Berührung gekommen sind und somit als Komplizen in Frage kommen. Tarnung mit der Person von Herrn Frank, einem in England verhafteten Diamantenschmuggler, führt zu einer Reise nach Amsterdamer Stadt, um den Ring zu infizieren und zu erfahren, wer die Steine anhäuft.

Hier lernt er die Schleuserin namens Taifany Casey kennen, die zunächst selbst Teil des Ringes ist. Weil Fall Bonds für Peters Franken gilt, gibt sie ihm die Steine zum weiteren Transport in die Vereinigten Staaten. Auf einmal erscheint jedoch der wahre Franken, der es geschafft hat, den englischen Autoritäten zu entkommen. In dem Aufzug bringt er Franken um und gibt ihm die Identifikation von "Bond" durch seine eigene Geldbörse, was ihm die Gelegenheit gibt, die Bandenmitglieder als "Franks" zu verkörpern.

Jetzt befördert er sogar die im Körper von Frank versteckten Steine über Los Angeles zum Zielort Las Vegas. Dort unterstützt ihn sein ehemaliger Kumpel, der CIA-Agent, der ihn in die Vereinigten Staaten einführt. Auch auf dem Weg nach Vegas wurde Bond nun von dem Duo Mr. Winter & Mr. Kinder erwischt.

Der Diamant wird in einem Feuerbestattungsunternehmen in der Mojave-Wüste an das Kettenglied übergeben und erhält dafür seinen Lohn. Doch nach der Überreichung wird er bewußtlos geklopft, in einen Schrein geworfen und in den Backofen getrieben. Glücklicherweise hatte der Ml6 für Bonds die eingeschmuggelten gegen gefälschte Brillanten eingetauscht.

Weil dies spürbar ist, wird "Peter Franks" wieder aus dem Backofen geschoben. Er konterte die Anfrage, wo die wirklichen Brillanten seien, indem er ihn fragte, wo das Bargeld war. Da zeigt sich, dass der Diamantschmuggel nur ein Teil einer viel grösseren Handlung des noch lebenden Blofelds ist.

Er braucht die Brillanten, um mit dem Laserexperten Dr. Michael Müller einen Lasersatelliten zu errichten. Er betritt das Wüstenlabor von William Whyte in der Nähe von Vegas, wo Dr. Michael H. W. Metz gerade mit der Vervollständigung des Satellitensystems befasst ist. Dort wird der Kleber gefunden, kann aber mit einem Mondbuggy aus der Pflanze entkommen.

Schließlich schafft es die Firma auf einer verlassenen Bohrinsel, von der aus der Satellit von Blufeld gesteuert wird, die Grundlage zu vernichten und die Erde zu schützen. Der Plot wird mit dem Versuch von Win und Kind beendet, sich an den beiden zu rächen, den wenigen Überlebenden, die ihren Morden entgangen sind.

Allerdings schaffen es die beiden, sie harmlos zu machen. Falsche Fingerabdrücke - Falsche Fingerabdrücke auf seinem Finger und überzeugen ihn, dass er es ist. F macht einen vergleichbaren Mechanismus für die Täuschung von Blufeld durch Anleihen. Wandhakenpistole mit Klettersteig - Bondklettern im Penthaus am Warumte-Haus.

Im Jahr 2003 erschien nach dem 40-jährigen Bestehen von Captain Ross eine neue, überarbeitete Version von Captain Sisters. Im Rückblick betrachtet, ist der Kurzfilm ein bestenfalls mittlerer Anteil an der James-Bond-Serie. Im Jahr 1973 theaterpreis des Hauptverbandes des Deutschen Filmtheaters e. V. ? a. s. Oliver Bond: The background stories of 25 years of you and you: S. 98-99, 1987, ISBN 3-89324 - 026-8, p. 98-99. ab Kasse/Geschäft für den Künstler: abc. ab Box off. / Geschäft for a. s. 007 - Diamantenfieber.

Retrieved May 6, 2013. ? Matthäus Newton: Diamanten sind für immer. Zurückgeholt 5. April 2013. Veröffentlichungstermine für die Veröffentlichung von Diamond Fever, Inc. Zurückgeholt wurde er am Freitag, 16. März 2013. JAHR 1980 - 2000. Zurückgeholt am Freitag, 16. März 2018. ? Rogers Ebert: Diamanten sind für immer.

Am 1. Januar 1971 wurde auf den 31. März 2013 zugegriffen. ? Raymond F. Benson: The Bond Bedside Companion im Jahr 2012 (Kindle Edition), Kreuzung Presse, 2012. Countdown: Rangliste der Bondfilme auf ew. de, aufgerufen am 26. Dezember 2012. ? Best Bond Film Results. on: mi6-hq. Die Leser von 007 MAGAZIN wählen über den Geheimdienst Ihrer Majestät als größten Bond-Film aller Zeiten! auf: 007magazine.co. de, aufgerufen am 26. 12. 2012. Alle Bond-Missionen in der Kritik In: Stern-Edition 2/2012 50 Jahre James Bonds, S. 64-71. Die besten und schlechtesten Filme von James Bonds: eine Rangliste über Zeitüberschreitung.

c, eingesehen am 8. MÃ??rz 2013. ? Diamantenfieber. Zurückgeholt am 24. April 2013. ? Der Diamantenfieber in der Hörfilm-Datenbank von Hörenfilm e. V.

Mehr zum Thema