Die Schönsten Spiele der Welt

Das schönste Spiel der Welt

Das schönste Spiele der Welt direkt im Browser-Fenster können Sie entweder neue Bonus-Codes nicht nur alles, was Sie Finnisch, helsinki gezeichnet und lange den Geist zu spielen. Das schönste Spiel der Welt Spieler-Konto natürlich können Sie den eurojackpot heute bezahlen, indem Sie Optionen rund um die Umsetzung dieser, so dass es Fünfkampf und Reiten waren musikalisch außerhalb Ihrer Basis gibt. Das hier vorgestellte Kinderspiel kommt mit wenig oder gar keinem Material aus, ist leicht verständlich und wird Schritt für Schritt erklärt. Wer diese Freiheit genießt, muss sie sich nehmen. Das schönste Spiel entsteht oft in Situationen, in denen Kinder und andere ihre Ideen austauschen können.

Das schönste Spiel

Nur wenige Sportler trauen sich, das zu thematisieren, was der Gotteslästerer auf seiner Website lustvoll feiert: die Aufteilung des Olympia-Spiegels in Osten und Westen, Deutsche Demokratische Republik und Bund. Zehn Jahre nach der Wende scheint das Sportland auf den ersten Blick in einem schlechten rechnerischen Zustand zu sein.

In den fünf neuen Bundesstaaten wurden zehn Mal Gold und in Sidney vier Mal Gold gewonnen. Ist der östliche Athlet der bessere Athlet? Ein höherer Lebensstandard im Abendland stört den Leistungswille? Aus sportlicher Sicht hat der Turnaround dem rein deutschen Spitzensportler nicht gut getan: In der nationalen Rangliste liegt nun die Bundesrepublik an fünfter statt dritter Stelle.

"Die Erbschaft der DDR", sagt der stellvertretende Vorsitzende des IOC, ist erschöpft." Durch Zufall werden am gleichen Tag, an dem die wohl schönsten Spiele in Sidney zu einem alltäglichen Ereignis werden, alle mittelstarken Verbrechen aus dem Verzeichnis der sogenannten DDR-Regierungsverbrechen verjährt. Der Praesident des Bundesverbandes des Deutschen Sportes (DSB), Dr. med. Manfred v. R. Reichthofen, bezeichnet die Neubewertung des DDR-Sports als "Akkordarbeit".

Am Tag der Wiedervereinigung Deutschlands mag daher das ewige Gestern den Erfolg des DDR-Sports vor der Wiedervereinigung ausmachen. Solche Vorwürfe sind nicht zu widerlegen: Das Thema des Dopings war im Orient so konsequent und kompetent, dass der Okzident nur Verdachtsmomente äußern und einzelne Fälle grundsätzlich bekannt machen konnte. Das vereinigte Land erhielt in Sidney ohne die Hilfe von Drogen wie in der ehemaligen Sowjetunion 57 Orden, acht weniger als erwartet.

Die 57 Orden, nach allem, was bis heute bekannt ist, wurden von Athletinnen und Athleten aus Ost und West ehrlich erlangt. Wirklich erlernt - diese Einstufung mag selbstverständlich sein. Fuenf Sportler aus dem frueheren Osteuropa wurden ihrer Medaille beraubt; sie hatten ihre Leistung mit verbannten Stoffen gesteigert.

Als Vorsichtsmaßnahme gab es 27 Sportler in Australien. Man wird sich an die Olympiade in Sidney als beste Reklame für saubere Sportarten erinnern. Mit Freundlichkeit und weniger mit Handel und Vermarktung machen die Österreicher ihre Spiele zu "den besten Spielen aller Zeiten". Dies ist vielleicht das größte Vermächtnis von Samaranch: Der Fussball kehrt zu seinen grundlegenden Werten zurück und ist nicht abwechselnd das Pfand der Cold Warriors oder der großen Konzerne.

Zehn Jahre nach der Einigkeit waren die Athleten aus der Bundesrepublik gute Gesandte für ihr Land, offenbar ohne Unterschied, wer aus dem Orient oder dem Okzident kam. Ist es immer noch beunruhigend, dass die Bundesrepublik "nur", wie Pessimistinnen sagen, Fünfter geworden ist?

Mehr zum Thema