Disney Online Spiele

Online-Spiele von Disney

Kaufen bei Google und Disney: Online-Gaming ist die Zukunft - virtuelles Landleben: Schließen Sie sich der Besetzung Ihrer Lieblingsfilme in unserer Filmspielsammlung an! Sie können Spiele spielen, die auf allen Arten von Filmen basieren, von Kindercartoons bis hin zu gruseligen Actionfilmen. Folgen Sie wichtigen Szenen oder tauchen Sie ein in völlig neue Abenteuer! Damit drängt Disney in den zukunftsträchtigen Markt der Internetspiele.

Aufbruch in den Zukunftsmarkt: Disney verschlingt Online-Spielehersteller Playdom

Die Disney ist auf der Suche nach neuen Einnahmequellen: Die Entertainment-Gruppe will den Online-Spiele-Hersteller Spielkonzern spielen - für mehr als eine halbe Mia. Disney dringt mit dieser Akquisition in den zukunftsträchtigen Bereich der Internet-Spiele vor. Neue Märkte: Disney will den auf Online-Spiele in Social Networks fokussierten Anbieter von Online-Spielen für das Unternehmen spielen.

Laut der Unterhaltungsgruppe am Donnerstag beträgt der Preis 563 Mio. Dollars. Für die sozialen Netze wie z. B. für die sozialen Netze mit " Sozialstadt ", " Studentenleben " und " Marktstraße " hat die Firma Playdom populäre Online-Spiele entwickelt. Nach eigenen Informationen zählen wir jeden Tag rund 42 Mio. aktiv tätige Mitspieler. Disney-CEO Dr. Ing. Robert J. E. H. R. Iger erläuterte, dass sein Betrieb großes Wachstumspotenzial in der Fusion sieht.

Playdomboss Jörg Plesants bezeichnete Disney als "idealen Partner". Angenehm ist es, Vizepräsident der Disney Interaktive Mediengruppe und Managing Director von Playdom zu werden. Der Hauptsitz von Playdom bleibt in der Nähe von Mount Vista, Kalifornien. Disney steigt mit dieser Akquisition in einen zukunftsträchtigen Markt ein. Das graphisch einfachste Internetspiel ist grundsätzlich kostenlos - es wird durch die virtuellen Waren, die die Teilnehmer in den Games kaufen, mitfinanziert.

Nach Berechnungen des Branchendienstes Insider-Netzwerk wird sich der Umsatz mit Virtual Goods in den Vereinigten Staaten im Jahr 2009 auf über eine Mrd. USD verdoppeln, ein Anstieg von fünf auf sieben Mrd. USDollar. Abgesehen von Disney dringt er auch in den profitablen Teilmarkt vor. Nach Angaben des Fachmagazins für Suchmaschinen befindet sich der Suchmaschinen-Riese in Verhandlungen mit mehreren Spiele-Entwicklern, darunter unter anderem der Firma Playdom und der Firma Playfish.

Die Spiele sollen laut Branchenkennern Teil einer größeren sozialen Medienoffensive werden. Die Berichte wurden bisher von Googles Seite nicht veröffentlicht, aber die Vermutungen, dass Googles bald eine Form von Counter-Facebook herausbringen wird, sind beständig. Auf jeden Fall sind Online-Spiele Teil dieser Aktion. So berichtete der meist gut verkabelte Weblog Techniccrunch bereits seit Mitte Juni, dass Googles 100 Mio. Euro in die Spiele "Farmville" und "Mafia Wars" investierte, unter anderem in Zygna.

Laut Insiderangaben soll der Absatz von Cyngas im ersten Semester 2010 350 Mio. USD betragen haben, im nächsten Jahr könnte mehr als eine Mrd. USD eintreffen.

Auch interessant

Mehr zum Thema